Kein Ausweg

Kein Ausweg

Kurzgeschichte

Buch (Taschenbuch)

Fr.8.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Kein Ausweg

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 8.40
eBook

eBook

ab Fr. 2.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

30.09.2022

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

54

Maße (L/B/H)

19/12/0.5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

30.09.2022

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

54

Maße (L/B/H)

19/12/0.5 cm

Gewicht

68 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7568-3405-1

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

eine kleine aber feine Geschichte die zum Nachdenken einlädt

Bewertung aus Chemnitz am 29.11.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kein Ausweg ist eine Kurzgeschichte Der Autor Patrik Musollaj hat einen sehr flüssigen und bildhaften Schreibstil mit einem hauch von melancholische Stimmung. Auch hat diese Kurzgeschichte ein rundes Ende und keine Frage bleibt offen und kein Rätsel ungelöst. Das Cover sieht wunderschön aus , passt aber nicht so ganz zur Geschichte. Kurzum eine Geschichte, die sehr zum Nachdenken einlädt aber auch Lust macht weitere Bücher zu lesen von den Autor Patrik Musollaj

eine kleine aber feine Geschichte die zum Nachdenken einlädt

Bewertung aus Chemnitz am 29.11.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kein Ausweg ist eine Kurzgeschichte Der Autor Patrik Musollaj hat einen sehr flüssigen und bildhaften Schreibstil mit einem hauch von melancholische Stimmung. Auch hat diese Kurzgeschichte ein rundes Ende und keine Frage bleibt offen und kein Rätsel ungelöst. Das Cover sieht wunderschön aus , passt aber nicht so ganz zur Geschichte. Kurzum eine Geschichte, die sehr zum Nachdenken einlädt aber auch Lust macht weitere Bücher zu lesen von den Autor Patrik Musollaj

Kleine, aber feine Geschichte mit einer Mischung aus Science-Fiction und Mystery

ech aus Bochum am 22.11.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit dieser Kurzgeschichte legt der Autor Patrick Musollaj einen kleinen, aber feinen Thriller zum Thema Zeitreisen bzw. Zeitschleifen vor, der auf knapp über 50 Seiten kurzweilige und spannende Unterhaltung bietet.  Als der Feuerwehrmann Rob scheinbar zufällig auf seine Schwester Zara trifft, ist es für ihn das erste Treffen nach einigen Jahren. Allerdings weiß Zara dafür doch ziemlich viel über ihn und scheint auf eine fast schon unheimliche Art und Weise, Ereignisse vorhersehen zu können. Bevor Rob diesem Rätsel näher auf den Grund gehen kann, drängt Zara überstürzt zum Aufbruch und es beginnt eine Odyssee, auf der einige Überraschungen auf Rob warten. Mit einem packenden Schreibstil und einem hohen Erzähltempo treibt der Autor seine gut aufgebaute Geschichte voran und erzählt sie dabei fast komplett aus der Perspektive von Rob, der dabei auch als Ich-Erzähler fungiert. Getragen wird das Ganze von den Hauptprotagonisten Rob und Zara, die beide gut gezeichnet und vielschichtig angelegt sind. Alle weiteren Figuren sind hier eher Stichwortgeber, die keine echte Tiefe aufweisen. Diese Konzentration tut der Geschichte aber ausgesprochen gut und verschafft ihr ein atmosphärisch dichtes Ambiente mit reichlich Spannung und Raum für Überraschungen. Wer eine spannende Mischung aus Science-Fiction und Mystery für Zwischendurch sucht, wird hier gut bedient und unterhalten. Auf weitere Werke des Autoren bin ich nun schon sehr gespannt.

Kleine, aber feine Geschichte mit einer Mischung aus Science-Fiction und Mystery

ech aus Bochum am 22.11.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit dieser Kurzgeschichte legt der Autor Patrick Musollaj einen kleinen, aber feinen Thriller zum Thema Zeitreisen bzw. Zeitschleifen vor, der auf knapp über 50 Seiten kurzweilige und spannende Unterhaltung bietet.  Als der Feuerwehrmann Rob scheinbar zufällig auf seine Schwester Zara trifft, ist es für ihn das erste Treffen nach einigen Jahren. Allerdings weiß Zara dafür doch ziemlich viel über ihn und scheint auf eine fast schon unheimliche Art und Weise, Ereignisse vorhersehen zu können. Bevor Rob diesem Rätsel näher auf den Grund gehen kann, drängt Zara überstürzt zum Aufbruch und es beginnt eine Odyssee, auf der einige Überraschungen auf Rob warten. Mit einem packenden Schreibstil und einem hohen Erzähltempo treibt der Autor seine gut aufgebaute Geschichte voran und erzählt sie dabei fast komplett aus der Perspektive von Rob, der dabei auch als Ich-Erzähler fungiert. Getragen wird das Ganze von den Hauptprotagonisten Rob und Zara, die beide gut gezeichnet und vielschichtig angelegt sind. Alle weiteren Figuren sind hier eher Stichwortgeber, die keine echte Tiefe aufweisen. Diese Konzentration tut der Geschichte aber ausgesprochen gut und verschafft ihr ein atmosphärisch dichtes Ambiente mit reichlich Spannung und Raum für Überraschungen. Wer eine spannende Mischung aus Science-Fiction und Mystery für Zwischendurch sucht, wird hier gut bedient und unterhalten. Auf weitere Werke des Autoren bin ich nun schon sehr gespannt.

Unsere Kund*innen meinen

Kein Ausweg

von Patrik Musollaj

4.5

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Kein Ausweg