Fates & Furies 1. Starcrossed
Band 1

Fates & Furies 1. Starcrossed

Göttlich verdammt

eBook

Fr. 10.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Fates & Furies 1. Starcrossed

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 20.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 24.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.90

Beschreibung

Details

Format

ePUB 3

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Nein

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

02.02.2023

Herausgeber

Moon Notes

Beschreibung

Details

Format

ePUB 3

eBooks im ePUB 3-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Nein

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

02.02.2023

Herausgeber

Moon Notes

Verlag

Moon Notes

Seitenzahl

496 (Printausgabe)

Dateigröße

1720 KB

Übersetzt von

Simone Wiemken

Sprache

Deutsch

EAN

9783969810255

Weitere Bände von Fates & Furies

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

meine Lieblings Reihe

Mara aus Konstanz am 04.12.2023

Bewertungsnummer: 2081608

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Diese Bücher haben mich zum lesen gebracht Sie sind für mich absoluter Komfort ! Für Leute die sich Griechische Mythologie interessieren absolut Empfehlung Ich Lieb die Beziehung von Lucas und Helen und wie sie sich entwickeln ! Ich hab mich such sehr gefreut das es einen neuen Teil gibt Allerdings muss ich gestehen bleibt der erste Teil einfach der beste Jedoch sind die weiteren Bücher auch sehr gut

meine Lieblings Reihe

Mara aus Konstanz am 04.12.2023
Bewertungsnummer: 2081608
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Diese Bücher haben mich zum lesen gebracht Sie sind für mich absoluter Komfort ! Für Leute die sich Griechische Mythologie interessieren absolut Empfehlung Ich Lieb die Beziehung von Lucas und Helen und wie sie sich entwickeln ! Ich hab mich such sehr gefreut das es einen neuen Teil gibt Allerdings muss ich gestehen bleibt der erste Teil einfach der beste Jedoch sind die weiteren Bücher auch sehr gut

OMG ich liebe es! :)

majasbookslove aus Schwaan am 24.02.2023

Bewertungsnummer: 1886830

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Reihe ist ja mein absoluter Liebling. Ich würde sie in jeder Ausgabe kaufen und kann sie jedem Romantasy und Götterliebhaber ans Herz legen. Denn dieses Buch ist wie der Himmel für mich. Allein der Einstieg war so humorvoll und leicht, dass man die Geschichte einfach sofort sympathisch findet. Das Setting ist wundervoll und sehr bildlich beschrieben, wodurch ich das Gefühl hatte, stets Vorort zu sein. Ebenso sollte erwähnt werden, dass der Schreibstil ein Träumchen ist und man sich sofort mit den Charakteren verbunden fühlt. Die Protagonistin Helen liebe ich. Sie ist bodenständig, freundlich, hilfsbereit und mutig. Zugleich hat sie aber auch Zweifel und zeigt das manche Schwächen zu Stärken werden können. Wohingegen Lucas wie der perfekte Bookboyfriend rüberkommt und heldenhafter nicht sein könnte. Ich mag seine offene und ehrliche Art sehr, wobei ich erwähnen muss das ich sonst eher auf die missverstanden Bösewichte stehe. Jedoch konnte Lucas mein Herz sofort für sich gewinnen. Die Nebenfiguren haben mir auch richtig gut gefallen. Ich mag es wie sie die Geschichte auflockern oder auch tiefe verleihen. Meiner Meinung nach ist Helens Papa ein wahrer Schatz und ihres beste Freundin ein Engel. Was mir an diesem Buch besonders gefallen hat, sind die vielen offenen Fragen, die wir zu beantworten versuchen, ebenso wie die Wendungen. Von denen es wirklich genug gibt. Ich hatte das Gefühl das etwas schlimmes passieren würde und so kam es auch. Wodurch das Buch für mich nur noch genialer wurde. Was auch noch erwähnenswert ist, sind die Gefühle der Protagonisten. Diese scheinen einfach füreinander aufzutauchen und doch bliebt die Lovestory zwischen ihnen langsam und authentisch, was mir sehr gefallen hat. Das Ende war voller dramatischer Abhandlungen und schlussendlich dann doch so schön und ruhig gestaltet, dass man sich auf den nächsten Teil freut. Da dieser noch mehr Action mit sich bringen wird als dieser hier. Die Geschichte bekommt von mir volle fünf Herzen und eine klare Weiterempfehlung. Die Story fängt vielversprechend an, mit einer Prise Humor. Das unwissende Mädchen, welches auf einer kleinen ruhigen Insel lebt, findet in ihren neuen Inselbewohnern gleichgesinnte. Doch diese gehören zu einem anderen Haus, dass sie in den Wahnsinn treibt und sie dazu zwingt sich zu bekämpfen, bis sie und ein Mitglied des anderen Hauses ihre Schuld beglichen haben. Jedoch würde das bedeuten das andere kommen würden, um das Mädchen für sich zu beanspruchen oder zu eliminieren. Zwischen ihrem sterblichen Leben und den Mythen und Legenden ihrer Ahnen muss sie sich auch ihren zunehmenden Gefühlen für einen Jungen stellen, der ihr vom Schicksal geschenkt wurde. Helen ist eine freundliche, intelligente, zurückhaltende, hilfsbereite und gutmütige Persönlichkeit. Sie lebt mit ihrem Vater auf einer kleinen Insel, wo dieser ein Café besitzt, in dem sie selbst auch aushilft. Sie geht auf eine Schule mit ihrer besten Freundin, die sie seit Kindheitstagen begleitet. An sich war sie nie krank und ist schneller, stärker und anders als normale Menschen. Doch woher sie das hat, weiß sie nicht. Ihre Mutter ist nämlich früh weggegangen und hat sie mit ihrem Vater zurückgelassen. Sie ist die meiste Zeit eine Außenseiterin gewesen, die jedoch wunderschön ist und voller atemberaubender Fähigkeiten steckt, die sie nur noch entdecken und beherrschen muss. Ihre Entwicklung zeigt sich darin, dass sie anfängt, selbstbewusster zu werden und ihre Kräfte erkundet. Dabei lernt sie viel über ihre Familiengeschichte und sich selbst. Ich liebe sie als Protagonistin, denn sie wandelt sich vom Naivchen zur starken Persönlichkeit. Lucas ist ein Abkömmling Apollon, der sich von anderen Menschen unterscheidet. Er hat Kräfte, die ihn besonders machen, wie das Fliegen und das beeinflussen der Sonne. Er selbst ist freundlich, zuvorkommend, liebevoll, mutig und auch ein bisschen hitzköpfig. Seine Familie liebt er über alles, da er mit seinem Vater, seiner Mutter und seiner Schwester, ebenso wie seinem Onkel, seiner Tante und Co. zusammen auf die Insel zieht. Dabei trifft er auf Helen, die ihn sofort anzieht und doch zerren die Furien an ihren Nerven. Denn sie gehören zusammen und sind verdammt gegeneinander zu kämpfen. Seine Entwicklung zeigt sich darin, dass er seine Gefühle für Helen offenbart und ihr hilft. Dabei wird er stärker und lernt viel über sich und seine Rolle in der Geschichte. Ich mag ihn total gerne und bin gespannt auf seine weitere Entwicklung. Zusammen sind die beiden ein ziemlich süßes Paar, ihre Beziehung ist schicksalhaft und wurde vorherbestimmt, doch sie dürfen sich ihren Gefühlen nicht hingeben. Von dem anfänglichen Hass ist kaum was übrig und ihre Anziehung ist zu stark, um sie zu ignorieren. Doch wenn sie dieser nachgeben, dann wird der Krieg ausbrechen. Denn ihre Liebe wird alles verändern. Doch werden ihre Gefühle, sie Beide und ihre Liebe das standhalten können? Das Ende war sehr ereignisreich. Die Geschichte nimmt immer mehr an Fahrt auf und man muss sich schon ziemlich auf die ganzen Geschehnisse konzentrieren, um nicht den Überblick zu verlieren. Da Helen entführt wird und Lucas sie retten möchte, kurz darauf dann aber jemand aus ihrer Umgebung hintergangen und ebenfalls entführt wird, bekommt man kaum Luft zum Nachdenken. Was die Spannung nur noch stärker und authentischer gemacht hat. Ich war so überwältigt, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte und es viel zu schnell beendet hatte. Die letzten Seiten waren wieder voller Resignation und Melancholie, doch ebenso waren sie geprägt von Hoffnung. Ich habe die Gefühle der Protagonisten über die Seiten hinweg gespürt und bin sehr gespannt auf Band 2, dass ich gleich lesen werde. Die Geschichte bekommt volle fünf Herzen von mir, für seine hervorragende Dramatik.

OMG ich liebe es! :)

majasbookslove aus Schwaan am 24.02.2023
Bewertungsnummer: 1886830
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Reihe ist ja mein absoluter Liebling. Ich würde sie in jeder Ausgabe kaufen und kann sie jedem Romantasy und Götterliebhaber ans Herz legen. Denn dieses Buch ist wie der Himmel für mich. Allein der Einstieg war so humorvoll und leicht, dass man die Geschichte einfach sofort sympathisch findet. Das Setting ist wundervoll und sehr bildlich beschrieben, wodurch ich das Gefühl hatte, stets Vorort zu sein. Ebenso sollte erwähnt werden, dass der Schreibstil ein Träumchen ist und man sich sofort mit den Charakteren verbunden fühlt. Die Protagonistin Helen liebe ich. Sie ist bodenständig, freundlich, hilfsbereit und mutig. Zugleich hat sie aber auch Zweifel und zeigt das manche Schwächen zu Stärken werden können. Wohingegen Lucas wie der perfekte Bookboyfriend rüberkommt und heldenhafter nicht sein könnte. Ich mag seine offene und ehrliche Art sehr, wobei ich erwähnen muss das ich sonst eher auf die missverstanden Bösewichte stehe. Jedoch konnte Lucas mein Herz sofort für sich gewinnen. Die Nebenfiguren haben mir auch richtig gut gefallen. Ich mag es wie sie die Geschichte auflockern oder auch tiefe verleihen. Meiner Meinung nach ist Helens Papa ein wahrer Schatz und ihres beste Freundin ein Engel. Was mir an diesem Buch besonders gefallen hat, sind die vielen offenen Fragen, die wir zu beantworten versuchen, ebenso wie die Wendungen. Von denen es wirklich genug gibt. Ich hatte das Gefühl das etwas schlimmes passieren würde und so kam es auch. Wodurch das Buch für mich nur noch genialer wurde. Was auch noch erwähnenswert ist, sind die Gefühle der Protagonisten. Diese scheinen einfach füreinander aufzutauchen und doch bliebt die Lovestory zwischen ihnen langsam und authentisch, was mir sehr gefallen hat. Das Ende war voller dramatischer Abhandlungen und schlussendlich dann doch so schön und ruhig gestaltet, dass man sich auf den nächsten Teil freut. Da dieser noch mehr Action mit sich bringen wird als dieser hier. Die Geschichte bekommt von mir volle fünf Herzen und eine klare Weiterempfehlung. Die Story fängt vielversprechend an, mit einer Prise Humor. Das unwissende Mädchen, welches auf einer kleinen ruhigen Insel lebt, findet in ihren neuen Inselbewohnern gleichgesinnte. Doch diese gehören zu einem anderen Haus, dass sie in den Wahnsinn treibt und sie dazu zwingt sich zu bekämpfen, bis sie und ein Mitglied des anderen Hauses ihre Schuld beglichen haben. Jedoch würde das bedeuten das andere kommen würden, um das Mädchen für sich zu beanspruchen oder zu eliminieren. Zwischen ihrem sterblichen Leben und den Mythen und Legenden ihrer Ahnen muss sie sich auch ihren zunehmenden Gefühlen für einen Jungen stellen, der ihr vom Schicksal geschenkt wurde. Helen ist eine freundliche, intelligente, zurückhaltende, hilfsbereite und gutmütige Persönlichkeit. Sie lebt mit ihrem Vater auf einer kleinen Insel, wo dieser ein Café besitzt, in dem sie selbst auch aushilft. Sie geht auf eine Schule mit ihrer besten Freundin, die sie seit Kindheitstagen begleitet. An sich war sie nie krank und ist schneller, stärker und anders als normale Menschen. Doch woher sie das hat, weiß sie nicht. Ihre Mutter ist nämlich früh weggegangen und hat sie mit ihrem Vater zurückgelassen. Sie ist die meiste Zeit eine Außenseiterin gewesen, die jedoch wunderschön ist und voller atemberaubender Fähigkeiten steckt, die sie nur noch entdecken und beherrschen muss. Ihre Entwicklung zeigt sich darin, dass sie anfängt, selbstbewusster zu werden und ihre Kräfte erkundet. Dabei lernt sie viel über ihre Familiengeschichte und sich selbst. Ich liebe sie als Protagonistin, denn sie wandelt sich vom Naivchen zur starken Persönlichkeit. Lucas ist ein Abkömmling Apollon, der sich von anderen Menschen unterscheidet. Er hat Kräfte, die ihn besonders machen, wie das Fliegen und das beeinflussen der Sonne. Er selbst ist freundlich, zuvorkommend, liebevoll, mutig und auch ein bisschen hitzköpfig. Seine Familie liebt er über alles, da er mit seinem Vater, seiner Mutter und seiner Schwester, ebenso wie seinem Onkel, seiner Tante und Co. zusammen auf die Insel zieht. Dabei trifft er auf Helen, die ihn sofort anzieht und doch zerren die Furien an ihren Nerven. Denn sie gehören zusammen und sind verdammt gegeneinander zu kämpfen. Seine Entwicklung zeigt sich darin, dass er seine Gefühle für Helen offenbart und ihr hilft. Dabei wird er stärker und lernt viel über sich und seine Rolle in der Geschichte. Ich mag ihn total gerne und bin gespannt auf seine weitere Entwicklung. Zusammen sind die beiden ein ziemlich süßes Paar, ihre Beziehung ist schicksalhaft und wurde vorherbestimmt, doch sie dürfen sich ihren Gefühlen nicht hingeben. Von dem anfänglichen Hass ist kaum was übrig und ihre Anziehung ist zu stark, um sie zu ignorieren. Doch wenn sie dieser nachgeben, dann wird der Krieg ausbrechen. Denn ihre Liebe wird alles verändern. Doch werden ihre Gefühle, sie Beide und ihre Liebe das standhalten können? Das Ende war sehr ereignisreich. Die Geschichte nimmt immer mehr an Fahrt auf und man muss sich schon ziemlich auf die ganzen Geschehnisse konzentrieren, um nicht den Überblick zu verlieren. Da Helen entführt wird und Lucas sie retten möchte, kurz darauf dann aber jemand aus ihrer Umgebung hintergangen und ebenfalls entführt wird, bekommt man kaum Luft zum Nachdenken. Was die Spannung nur noch stärker und authentischer gemacht hat. Ich war so überwältigt, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte und es viel zu schnell beendet hatte. Die letzten Seiten waren wieder voller Resignation und Melancholie, doch ebenso waren sie geprägt von Hoffnung. Ich habe die Gefühle der Protagonisten über die Seiten hinweg gespürt und bin sehr gespannt auf Band 2, dass ich gleich lesen werde. Die Geschichte bekommt volle fünf Herzen von mir, für seine hervorragende Dramatik.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Fates & Furies 1. Starcrossed

von Josephine Angelini

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Fates & Furies 1. Starcrossed