The Witches of Silent Creek 2: Zweites Herz
Band 2

The Witches of Silent Creek 2: Zweites Herz

eBook

Fr. 13.00

inkl. gesetzl. MwSt.

The Witches of Silent Creek 2: Zweites Herz

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 28.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 24.90
eBook

eBook

ab Fr. 13.00

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

52715

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

24.02.2023

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

52715

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

24.02.2023

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

448 (Printausgabe)

Dateigröße

1871 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783646608908

Weitere Bände von The Witches of Silent Creek

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.8

16 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Abschluss

Gavroche am 17.05.2023

Bewertungsnummer: 1943704

Bewertet: eBook (ePUB)

Der erste Band der Dilogie konnte mich nicht vollends überzeugen, dennoch war ich neugierig auf die Fortsetzung und den Abschluss der Reihe. Auch hier gibt es wieder wechselnde Perspektiven, so dass wir als Leser*innen mehr erfahren. Es ist mir leicht gefallen, wieder in die Geschichte reinzukommen, allerdings fand ich auch diesen Teil zwar recht gut, aber nicht immer so fesselnd. Was nicht daran liegt, dass nicht viel passiert, sondern eher daran, dass man kaum zur Ruhe kommt und die Ereignisse sich überschlagen. Eine Hexengeschichte, in der mehr Potential hätte stecken können. Vielleicht wäre eine Konzentration auf weniger Personen auch hilfreich gewesen.

Abschluss

Gavroche am 17.05.2023
Bewertungsnummer: 1943704
Bewertet: eBook (ePUB)

Der erste Band der Dilogie konnte mich nicht vollends überzeugen, dennoch war ich neugierig auf die Fortsetzung und den Abschluss der Reihe. Auch hier gibt es wieder wechselnde Perspektiven, so dass wir als Leser*innen mehr erfahren. Es ist mir leicht gefallen, wieder in die Geschichte reinzukommen, allerdings fand ich auch diesen Teil zwar recht gut, aber nicht immer so fesselnd. Was nicht daran liegt, dass nicht viel passiert, sondern eher daran, dass man kaum zur Ruhe kommt und die Ereignisse sich überschlagen. Eine Hexengeschichte, in der mehr Potential hätte stecken können. Vielleicht wäre eine Konzentration auf weniger Personen auch hilfreich gewesen.

ein fulminantes Finale , das es wirklich in sich hat.

Susi Aly am 17.04.2023

Bewertungsnummer: 1924185

Bewertet: eBook (ePUB)

Nachdem mir schon der erste Band rund um The Witches of Silent Creek von Ayla Dade gefallen hat, war ich total gespannt auf den zweiten Band. Ayla Dade hat auch hier wieder einen sehr fesselnden und einnehmenden Schreibstil. Dabei mochte ich besonders die düstere und leicht melancholische Atmosphäre unglaublich gern. Auch hier erfahren wir wieder unterschiedliche Perspektiven, je nachdem, wer gerade im Zentrum des Geschehens steht. Im Gegensatz zu Band 1 konnte mich hier vor allem Didre stark begeistern. Sie wirkt so verloren, total crazy und trotzdem stark und sensibel. Besonders diese Mischung hatte es mir einfach angetan. Ich hab sie so sehr gefühlt, dass es schon weh tat. Auch die anderen Charaktere begeistern absolut. Auch wenn sie nicht immer mit glanzvollen Momenten punkten, was nicht unbedingt dazu beiträgt, Sympathie zu ernten. Aber genau das mochte ich so gern. Sie dürfen laut und gewaltig, böse und verzweifelt sein. Und hinterlassen dabei trotzdem etwas, was am Inneren rührt. Ganz besonders die Entwicklung ist enorm. Was leider nicht ohne Blessuren vonstatten geht. Es macht wütend und trotzdem ist da einfach noch so viel mehr. Entgegen meiner Vermutung bin ich direkt wieder gut in die Handlung hineingekommen. Ayla Dade legt direkt so viele Emotionen und Atmosphäre in die Seiten, dass ich es direkt wieder unglaublich gern gelesen habe. Nachdem der erste Band doch die ein oder andere Länge aufzuweisen hatte, gab Ayla Dade hier richtig Gas und das in einem halsbrecherischen Tempo, dass einem fast schwindelig wird. Es gibt leise und eindrucksvolle Momente. Selbstgeißelung, Schmerz und Traurigkeit. Tragisch gesponnene Schicksalsfäden, die für so viel Aufruhr und Dramatik sorgen. Und genau diese Momente sorgen dafür, dass man immer wieder innehalten und durchatmen kann. Und ja, es gibt Liebe. Aber diese ist so schmerzhaft intensiv, zerstörerisch und trotzdem wohltuend, dass es sich einfach nur perfekt einfügt. Hier muss man extrem gut aufpassen, weil so unglaublich viel passiert. Dabei geht es teilweise recht brutal und ungeschönt zur Sache. Besonders sein Herz sollte man dabei ausschalten, weil es dich sonst innerlich zerreißt. Es gab Momente, die ich extrem erschütternd fand. Es waren nicht nur die Taten an sich, sondern was es mit einem selbst gemacht hat. Was dabei zwischen die Zeilen gelegt wurde. Manchmal ist fühlen keine Option, wenn man daran nicht zugrunde gehen möchte. Man wird von einer gelungenen Wende in die nächste geworfen und zudem kommen hier Erkenntnisse und Wahrheiten ans Licht, die alles in eine völlig neue Sphäre heben. Dabei geht es oftmals sehr perfide und skrupellos zu. Zudem wird das Innerste der Charaktere förmlich auseinandergepflückt und das so akribisch, dass man einfach nur sprachlos ist. Aber man taucht auch in bittersüße und unglaublich schöne Momente ein, die für einen klitzekleinen Moment die dunklen Schatten vertreiben und etwas Licht durchlassen. Ich bin absolut überrascht, wie wenig eindimensional alles ausgearbeitet wurde. Dass nicht alles einfach ist, man aber trotzdem etwas daraus ziehen kann. Sie agiert sowohl feinfühlig, als auch subtil. In meinen Augen ein absolut gigantisches Finale, das Band 1 bei weitem übertrifft. Denn Fakt ist, mit dieser Art und Fülle der Ausarbeitung habe ich nie im Leben gerechnet. Unbedingt lesen. Fazit: Mit „The Witches of Silent Creek: Zweites Herz“ gelingt Ayla Dade ein fulminantes Finale , das es wirklich in sich hat. Dramatisch, wendungsreich und emotional. Eine rasante Achterbahnfahrt an Emotionen und Erkenntnissen, die es wirklich in sich hat. Ich bin absolut geplättet. Unbedingt lesen.

ein fulminantes Finale , das es wirklich in sich hat.

Susi Aly am 17.04.2023
Bewertungsnummer: 1924185
Bewertet: eBook (ePUB)

Nachdem mir schon der erste Band rund um The Witches of Silent Creek von Ayla Dade gefallen hat, war ich total gespannt auf den zweiten Band. Ayla Dade hat auch hier wieder einen sehr fesselnden und einnehmenden Schreibstil. Dabei mochte ich besonders die düstere und leicht melancholische Atmosphäre unglaublich gern. Auch hier erfahren wir wieder unterschiedliche Perspektiven, je nachdem, wer gerade im Zentrum des Geschehens steht. Im Gegensatz zu Band 1 konnte mich hier vor allem Didre stark begeistern. Sie wirkt so verloren, total crazy und trotzdem stark und sensibel. Besonders diese Mischung hatte es mir einfach angetan. Ich hab sie so sehr gefühlt, dass es schon weh tat. Auch die anderen Charaktere begeistern absolut. Auch wenn sie nicht immer mit glanzvollen Momenten punkten, was nicht unbedingt dazu beiträgt, Sympathie zu ernten. Aber genau das mochte ich so gern. Sie dürfen laut und gewaltig, böse und verzweifelt sein. Und hinterlassen dabei trotzdem etwas, was am Inneren rührt. Ganz besonders die Entwicklung ist enorm. Was leider nicht ohne Blessuren vonstatten geht. Es macht wütend und trotzdem ist da einfach noch so viel mehr. Entgegen meiner Vermutung bin ich direkt wieder gut in die Handlung hineingekommen. Ayla Dade legt direkt so viele Emotionen und Atmosphäre in die Seiten, dass ich es direkt wieder unglaublich gern gelesen habe. Nachdem der erste Band doch die ein oder andere Länge aufzuweisen hatte, gab Ayla Dade hier richtig Gas und das in einem halsbrecherischen Tempo, dass einem fast schwindelig wird. Es gibt leise und eindrucksvolle Momente. Selbstgeißelung, Schmerz und Traurigkeit. Tragisch gesponnene Schicksalsfäden, die für so viel Aufruhr und Dramatik sorgen. Und genau diese Momente sorgen dafür, dass man immer wieder innehalten und durchatmen kann. Und ja, es gibt Liebe. Aber diese ist so schmerzhaft intensiv, zerstörerisch und trotzdem wohltuend, dass es sich einfach nur perfekt einfügt. Hier muss man extrem gut aufpassen, weil so unglaublich viel passiert. Dabei geht es teilweise recht brutal und ungeschönt zur Sache. Besonders sein Herz sollte man dabei ausschalten, weil es dich sonst innerlich zerreißt. Es gab Momente, die ich extrem erschütternd fand. Es waren nicht nur die Taten an sich, sondern was es mit einem selbst gemacht hat. Was dabei zwischen die Zeilen gelegt wurde. Manchmal ist fühlen keine Option, wenn man daran nicht zugrunde gehen möchte. Man wird von einer gelungenen Wende in die nächste geworfen und zudem kommen hier Erkenntnisse und Wahrheiten ans Licht, die alles in eine völlig neue Sphäre heben. Dabei geht es oftmals sehr perfide und skrupellos zu. Zudem wird das Innerste der Charaktere förmlich auseinandergepflückt und das so akribisch, dass man einfach nur sprachlos ist. Aber man taucht auch in bittersüße und unglaublich schöne Momente ein, die für einen klitzekleinen Moment die dunklen Schatten vertreiben und etwas Licht durchlassen. Ich bin absolut überrascht, wie wenig eindimensional alles ausgearbeitet wurde. Dass nicht alles einfach ist, man aber trotzdem etwas daraus ziehen kann. Sie agiert sowohl feinfühlig, als auch subtil. In meinen Augen ein absolut gigantisches Finale, das Band 1 bei weitem übertrifft. Denn Fakt ist, mit dieser Art und Fülle der Ausarbeitung habe ich nie im Leben gerechnet. Unbedingt lesen. Fazit: Mit „The Witches of Silent Creek: Zweites Herz“ gelingt Ayla Dade ein fulminantes Finale , das es wirklich in sich hat. Dramatisch, wendungsreich und emotional. Eine rasante Achterbahnfahrt an Emotionen und Erkenntnissen, die es wirklich in sich hat. Ich bin absolut geplättet. Unbedingt lesen.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

The Witches of Silent Creek 2: Zweites Herz

von Ayla Dade

3.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • The Witches of Silent Creek 2: Zweites Herz