Maya und Domenico: Träume mit Hindernissen
Band 10

Maya und Domenico: Träume mit Hindernissen

eBook

Fr. 18.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Maya und Domenico: Träume mit Hindernissen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 29.90
eBook

eBook

ab Fr. 18.00

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1272

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

01.10.2023

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

1272

Erscheinungsdatum

01.10.2023

Verlag

Fontis

Seitenzahl

400 (Printausgabe)

Dateigröße

1517 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783038486855

Weitere Bände von Maya und Domenico

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein weiteres tolles Werk

Sara Honegger (Mitglied der Book Circle Community) am 15.01.2024

Bewertungsnummer: 2109264

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Einmal mehr führt uns das Buch nach Sizilien wo Maya und Domenico, aktuell leben. Das Paar hat gerade ihr 2 Kind bekommen. Alles könnte so schön sein, hätten sie nicht mit den Herausforderungen die Sizilien mit sich bringt zu kämpfen. Es wird langsam eng im Haus des Zios, schließlich lebt auch Manuel, Mingos Sohn, bei ihnen. Auch wenn Manuel mittlerweile ein Teenager ist. Während Domenico versucht überall für Gerechtigkeit zu sorgen und damit ungewollt die ganze Familie in Gefahr bringt, hat Maya mit ihren eigenen Sorgen zu kämpfen. Wo sind ihre gemeinsamen Träume hin? Wie soll die Zukunft aussehen? Wollen sie auf Sizilien bleiben oder gar wieder zurück nach Deutschland ziehen? Wie steht es um ihre Ehe mit Nikki, der immer weniger Zeit für Maya und die Kinder zu haben scheint? Meine Meinung: Es gibt einige sehr schöne, romantische Szenen, die mir gut gefallen haben. Ich liebe auch nach wie vor die Tiefgründigkeit dieser Bücher. Doch wie auch in allen bisherigen Bänden wartet man hier vergebens auf eine kitschige Liebesgeschichte. Stattdessen geht es auch hier wieder um ernste Themen wie erste Liebe, Heirat, Kinder, Zukunftssorgen und Identitätskrisen aber auch Konflikte mit dem Gesetz (wie soll es auch anders sein), Drogen, Mafia und um Religion. Der Schreibstil hat sich nicht groß verändert. Es ist ein klein wenig erwachsener geschrieben aber nach wie vor ein Jugendbuch mit sehr vielen tiefgründigen Themen. Fazit: Obwohl ich aktuell sehr gerne spicy Bücher lese habe ich den 10. Band wirklich geliebt. Es hat mich genauso gepackt wie früher und war auch genauso emotional für mich. Dennoch kann ich irgendwie nicht mit der Reihe abschließen. Zumindest nicht so wie das Buch geendet hat. Denn nun hoffe ich sehr auf einen 11. Band mit einem finalen Abschluss für die Reihe.

Ein weiteres tolles Werk

Sara Honegger (Mitglied der Book Circle Community) am 15.01.2024
Bewertungsnummer: 2109264
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Einmal mehr führt uns das Buch nach Sizilien wo Maya und Domenico, aktuell leben. Das Paar hat gerade ihr 2 Kind bekommen. Alles könnte so schön sein, hätten sie nicht mit den Herausforderungen die Sizilien mit sich bringt zu kämpfen. Es wird langsam eng im Haus des Zios, schließlich lebt auch Manuel, Mingos Sohn, bei ihnen. Auch wenn Manuel mittlerweile ein Teenager ist. Während Domenico versucht überall für Gerechtigkeit zu sorgen und damit ungewollt die ganze Familie in Gefahr bringt, hat Maya mit ihren eigenen Sorgen zu kämpfen. Wo sind ihre gemeinsamen Träume hin? Wie soll die Zukunft aussehen? Wollen sie auf Sizilien bleiben oder gar wieder zurück nach Deutschland ziehen? Wie steht es um ihre Ehe mit Nikki, der immer weniger Zeit für Maya und die Kinder zu haben scheint? Meine Meinung: Es gibt einige sehr schöne, romantische Szenen, die mir gut gefallen haben. Ich liebe auch nach wie vor die Tiefgründigkeit dieser Bücher. Doch wie auch in allen bisherigen Bänden wartet man hier vergebens auf eine kitschige Liebesgeschichte. Stattdessen geht es auch hier wieder um ernste Themen wie erste Liebe, Heirat, Kinder, Zukunftssorgen und Identitätskrisen aber auch Konflikte mit dem Gesetz (wie soll es auch anders sein), Drogen, Mafia und um Religion. Der Schreibstil hat sich nicht groß verändert. Es ist ein klein wenig erwachsener geschrieben aber nach wie vor ein Jugendbuch mit sehr vielen tiefgründigen Themen. Fazit: Obwohl ich aktuell sehr gerne spicy Bücher lese habe ich den 10. Band wirklich geliebt. Es hat mich genauso gepackt wie früher und war auch genauso emotional für mich. Dennoch kann ich irgendwie nicht mit der Reihe abschließen. Zumindest nicht so wie das Buch geendet hat. Denn nun hoffe ich sehr auf einen 11. Band mit einem finalen Abschluss für die Reihe.

Spannende Geschichte

Bewertung aus Glauchau am 01.12.2023

Bewertungsnummer: 2079806

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

...Zum dritten Mal versuchte ich vergeblich, meinen Mann anzurufen. In der Regel gab es drei Möglichkeiten: Entweder hörte er das Telefon nicht. Oder sein Akku war leer. Oder er harte das falsche Handy dabei...“ Diese Szene, die ziemlich am Anfang geschildert wird, sollte sich im Laufe der Handlung mehrmals wiederholen. Auch als Ehemann wirkt Domenico manchmal wie ein einsamer Löwe. Die Autorin hat eine abwechslungsreiche Fortsetzung ihrer Jugendreihe geschrieben. Obwohl ich bisher keines der Bücher kenne, hatte ich kein Problem, der Handlung zu folgen. Der Schriftstil passt zur Zielgruppe. Er ist leicht, aber voller Emotionen. Maya und Domenico sind verheiratet. Sie leben auf Sizilien im Hause von Zio, Domenicos Onkel. Maya erwartet ihr zweites Kind. Deshalb kündigt sie ihre Stelle im Krankenhaus, denn Halbtagsarbeit als Ärztin wird ihr verwehrt. Nun muss Domenico mit seinen vielen Jobs die Familie über Wasser halten. Das ist nicht einfach. Außerdem engagiert er sich noch in der Flüchtlingshilfe. Deshalb ist er kaum zu Hause. Maya steckt dabei häufig zurück. Wichtig finde ich das Gespräch mit ihrer Mutter. Die kommt schnell auf den Punkt. „...Ihr könnt und müsst versuchen, Wege zu finden. Mach nicht denselben Fehler wie ich und friss das jahrelang in dich rein. Wenn du nicht glücklich bist, sag es Nicki...“ Deutlich wird, dass die Großfamilie immer füreinander da ist. Das hat aber auch die Schattenseite, dass man anderen gern in ihr Leben hineinredet. Und Maya hat ziemlich genaue Vorstellungen, was sei sich für ihre Kinder wünscht. Die prekäre finanzielle Situation macht ebenfalls die Adoption von Manuel, Domenicos Neffen, unmöglich. Als Maya Besuch von ihrer Freundin Delia und deren kleinen Tochter bekommt, wird schnell klar, wie weit sich die beiden auseinander gelebt haben. Delia mosert rum und spricht konkret an, was sie von Mayas Leben hält. Noch ist Domenico nicht bereit, Sizilien zu verlassen. Dann aber macht er nachts während des Fischens eine ungewöhnliche Beobachtung. Jetzt ist weder sein Leben noch das seiner Familie sicher. Es müssen schnelle Entscheidungen getroffen werden. Der bisher durch die komplexen Beziehungen der Protagonisten schon hohe Spannungsbogen steigert sich weiter. Jetzt zeigen sich Domenicos Fähigkeiten, strategisch geschickt planen zu können. Wird die Flucht gelingen? Das Buch hat mir sehr gut gefallen.

Spannende Geschichte

Bewertung aus Glauchau am 01.12.2023
Bewertungsnummer: 2079806
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

...Zum dritten Mal versuchte ich vergeblich, meinen Mann anzurufen. In der Regel gab es drei Möglichkeiten: Entweder hörte er das Telefon nicht. Oder sein Akku war leer. Oder er harte das falsche Handy dabei...“ Diese Szene, die ziemlich am Anfang geschildert wird, sollte sich im Laufe der Handlung mehrmals wiederholen. Auch als Ehemann wirkt Domenico manchmal wie ein einsamer Löwe. Die Autorin hat eine abwechslungsreiche Fortsetzung ihrer Jugendreihe geschrieben. Obwohl ich bisher keines der Bücher kenne, hatte ich kein Problem, der Handlung zu folgen. Der Schriftstil passt zur Zielgruppe. Er ist leicht, aber voller Emotionen. Maya und Domenico sind verheiratet. Sie leben auf Sizilien im Hause von Zio, Domenicos Onkel. Maya erwartet ihr zweites Kind. Deshalb kündigt sie ihre Stelle im Krankenhaus, denn Halbtagsarbeit als Ärztin wird ihr verwehrt. Nun muss Domenico mit seinen vielen Jobs die Familie über Wasser halten. Das ist nicht einfach. Außerdem engagiert er sich noch in der Flüchtlingshilfe. Deshalb ist er kaum zu Hause. Maya steckt dabei häufig zurück. Wichtig finde ich das Gespräch mit ihrer Mutter. Die kommt schnell auf den Punkt. „...Ihr könnt und müsst versuchen, Wege zu finden. Mach nicht denselben Fehler wie ich und friss das jahrelang in dich rein. Wenn du nicht glücklich bist, sag es Nicki...“ Deutlich wird, dass die Großfamilie immer füreinander da ist. Das hat aber auch die Schattenseite, dass man anderen gern in ihr Leben hineinredet. Und Maya hat ziemlich genaue Vorstellungen, was sei sich für ihre Kinder wünscht. Die prekäre finanzielle Situation macht ebenfalls die Adoption von Manuel, Domenicos Neffen, unmöglich. Als Maya Besuch von ihrer Freundin Delia und deren kleinen Tochter bekommt, wird schnell klar, wie weit sich die beiden auseinander gelebt haben. Delia mosert rum und spricht konkret an, was sie von Mayas Leben hält. Noch ist Domenico nicht bereit, Sizilien zu verlassen. Dann aber macht er nachts während des Fischens eine ungewöhnliche Beobachtung. Jetzt ist weder sein Leben noch das seiner Familie sicher. Es müssen schnelle Entscheidungen getroffen werden. Der bisher durch die komplexen Beziehungen der Protagonisten schon hohe Spannungsbogen steigert sich weiter. Jetzt zeigen sich Domenicos Fähigkeiten, strategisch geschickt planen zu können. Wird die Flucht gelingen? Das Buch hat mir sehr gut gefallen.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Maya und Domenico: Träume mit Hindernissen

von Susanne Wittpennig

4.5

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Maya und Domenico: Träume mit Hindernissen