Betriebsräte in Deutschland

Inhaltsverzeichnis





1 Zum Begriff der Mitwirkung und Mitbestimmung der Arbeitnehmer


 


 
 Kurzdarstellung


 


1.1             Allgemeine Definition der Mitbestimmung


 

1.2             Die abgestuften Mitwirkungsrechte der Betriebsräte


 


1.3             Die allgemeinen Aufgaben des Betriebsrats


 


 


1.4             Die Mitbestimmung auf der Unternehmensebene


 


1.5             Betriebs-und Sozialpartnerschaft als Konzept der Mitbestimmung


 


    Literatur


 


 


2 Die betriebsverfassungsrechtliche Entwicklung der


   Mitwirkung und Mitbestimmung in Deutschland


 


        


         
Kurzdarstellung


 


2.1             Die 11 Zeiträume der Mitwirkung und Mitbestimmung der Betriebsräte


 

2.2             Die Vorstufen einer Mitwirkung der Arbeitnehmer am Willensprozess im Unternehmen


 


 

2.3             Die ersten Wahlen auf der betrieblichen Ebene


 


2.4             Deutschlandweite Bestrebungen für eine einheitliche betriebliche Mitwirkung der Arbeitnehmer


 


 


2.5             Das Betriebsrätegesetz von 1920


 


2.6             Das Gesetz zur Ordnung der nationalen Arbeit von 1934


 


 


2.7             Kontrollratsgesetz Nr.22 von 1946


 


2.8             Das Betriebsverfassungsgesetz von 1952


 


 


 


2.9             Die Novellierungen und Veränderungen des Betriebsverfassungsgesetzes


 

2.10        Das Betriebsrätestärkungsgesetz als Folge der Corona-Pandemie


 


2.11        Leitfaden durch das Betriebsverfassungsgesetz


 


 


2.11.1  Die Mitwirkung und Mitbestimmung des Betriebsrats in sozialen Angelegenheiten (Arbeitsordnung)


 


 


2.11.2  Die Mitwirkung und Mitbestimmung des Betriebsrats in personellen Angelegenheiten


 


2.11.3  Die rechtzeitige und umfassende Information durch den Arbeitgeber


 


2.11.4  Die Betriebsvereinbarung


 


 


2.11.5  Die Betriebsversammlung als Ort der betrieblichen Information


 

2.11.6  Betriebsrat, Gesamtbetriebsrat, Konzernbetriebsrat: Das Subsidiaritätsprinzip


 


 


 


2.11.7  Die „Hauptsünden“ bei der Zusammenarbeit von Arbeitgeber und Betriebsrat


 

2.11.8  Betriebsverfassungsrechtliche Sanktionen


 


2.12        Die Freistellungen des Betriebsrats zur Erfüllung der Betriebsratsaufgaben


 


2.13        Betriebsratsschulungen: Notwendige Steigerungen der Betriebsratskompetenzen

 


         2.14  Die Betriebsratsarbeit vor der Herausforderung der


                  Digitalisierung der Arbeitswelt


 

          Literatur


 


 


 


3   Die Erweiterung der Betriebsratsinformation auf die


     europäische Ebene: Der Europäische Betriebsrat


 


    
Kurzdarstellung


 


     Literatur


 


 


4.  Der Betriebsrat im Spiegel empirischer Untersuchungen


 


     Kurzdarstellung


 


     Literatur


 


 


5  Die Entwicklung des Betriebsratsamtes


 


        
Kurzdarstellung


 


 


5.1             Der steigende rechtliche Einfluss des Betriebsrats auf die Willensbildung im Betrieb und Unternehmen            

 


5.2             Die Verquickung von betrieblicher Mitbestimmung und Unternehmenspolitik durch die Betriebsräte in den Aufsichtsräten   


 


 


5.3             Der Gesamtbetriebsratsvorsitzende als Multifunktionär


 


5.4             Einige Entwicklungen: Der „Betriebsratschef“ wechselt ins Management


 

5.5             Die Betriebsratswahlbeteiligung als Zeichen der Wertschätzung des Betriebsratsamtes als zentrales Vertretungsorgan der Arbeitnehmer


 


 

5.6             Die „Nachhaltigkeit“ im Betrieb: Die Konstanz des Betriebsratsamtes


 


5.7             Ein Mega-Trend: Tarifpolitische Entscheidungen werden immer häufiger auf die betriebliche Ebene verlagert


 


 


5.8             Betriebsräte und Gewerkschaften: Der gewerkschaftliche Vertrauenskörper als Standbein der Gewerkschaften im Betrieb


 


5.9             Der Versuch politischer Parteien: Betriebsräte als Multiplikatoren von politischen Meinungen


 


5.10        Listen-oder Persönlichkeitswahl: Die Vorliebe der Arbeitnehmer


 


          5.10   Fraktionen im Betriebsrat: Pluralismus versus Monopolismus


 


          5.11   Die Zusammensetzung des Betriebsrats: Geschlechter und


                   Organisationsgrade im Betriebsrat


   


         5.12  Die Betriebsratskosten oder die Kosten der Anwendung des


                  Betriebsverfassungsgesetzes


 


         Literatur


 


6        
   Der „typische“ Betriebsrat


 


        
Kurzdarstellung


 


6.1             Die „typischen“ Betriebsratsmitglieder


 

6.2             Der „typische“ Betriebsratsvorsitzende


 


         Literatur


 


 


7.    Perspektiven der betrieblichen Mitbestimmung


 


           
Kurzdarstellung


 


7.1             Der  Betriebsrat als volkswirtschaftlicher Produktionsfaktor


 


7.2             Der Wandel der Arbeitswelt als Erosion der betrieblichen Mitbestimmung?


 


 


7.3             Anforderungen an die Betriebsratsarbeit in der Wirtschaft 4.0


 

7.4             Die qualifizierte und partnerschaftliche Zusammenarbeit von Arbeitgeber und Betriebsrat als Gegenwarts-und Zukunftsmodell


 


            Literatur

 


 


Anhang


 


Gesamtliteraturverzeichnis


 

 

Vorbesteller Neu

Betriebsräte in Deutschland

Vom Arbeiterausschuss zum Mitgestalter des Arbeitslebens

Buch (Taschenbuch)

Fr. 86.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.08.2024

Verlag

Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Seitenzahl

300

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.08.2024

Verlag

Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Seitenzahl

300

Maße (L/B)

24/16.8 cm

Auflage

1. Auflage 2024

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-658-44225-5

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Betriebsräte in Deutschland




  • 1 Zum Begriff der Mitwirkung und Mitbestimmung der Arbeitnehmer


     


     
     Kurzdarstellung


     


    1.1             Allgemeine Definition der Mitbestimmung


     

    1.2             Die abgestuften Mitwirkungsrechte der Betriebsräte


     


    1.3             Die allgemeinen Aufgaben des Betriebsrats


     


     


    1.4             Die Mitbestimmung auf der Unternehmensebene


     


    1.5             Betriebs-und Sozialpartnerschaft als Konzept der Mitbestimmung


     


        Literatur


     


     


    2 Die betriebsverfassungsrechtliche Entwicklung der


       Mitwirkung und Mitbestimmung in Deutschland


     


            


             
    Kurzdarstellung


     


    2.1             Die 11 Zeiträume der Mitwirkung und Mitbestimmung der Betriebsräte


     

    2.2             Die Vorstufen einer Mitwirkung der Arbeitnehmer am Willensprozess im Unternehmen


     


     

    2.3             Die ersten Wahlen auf der betrieblichen Ebene


     


    2.4             Deutschlandweite Bestrebungen für eine einheitliche betriebliche Mitwirkung der Arbeitnehmer


     


     


    2.5             Das Betriebsrätegesetz von 1920


     


    2.6             Das Gesetz zur Ordnung der nationalen Arbeit von 1934


     


     


    2.7             Kontrollratsgesetz Nr.22 von 1946


     


    2.8             Das Betriebsverfassungsgesetz von 1952


     


     


     


    2.9             Die Novellierungen und Veränderungen des Betriebsverfassungsgesetzes


     

    2.10        Das Betriebsrätestärkungsgesetz als Folge der Corona-Pandemie


     


    2.11        Leitfaden durch das Betriebsverfassungsgesetz


     


     


    2.11.1  Die Mitwirkung und Mitbestimmung des Betriebsrats in sozialen Angelegenheiten (Arbeitsordnung)


     


     


    2.11.2  Die Mitwirkung und Mitbestimmung des Betriebsrats in personellen Angelegenheiten


     


    2.11.3  Die rechtzeitige und umfassende Information durch den Arbeitgeber


     


    2.11.4  Die Betriebsvereinbarung


     


     


    2.11.5  Die Betriebsversammlung als Ort der betrieblichen Information


     

    2.11.6  Betriebsrat, Gesamtbetriebsrat, Konzernbetriebsrat: Das Subsidiaritätsprinzip


     


     


     


    2.11.7  Die „Hauptsünden“ bei der Zusammenarbeit von Arbeitgeber und Betriebsrat


     

    2.11.8  Betriebsverfassungsrechtliche Sanktionen


     


    2.12        Die Freistellungen des Betriebsrats zur Erfüllung der Betriebsratsaufgaben


     


    2.13        Betriebsratsschulungen: Notwendige Steigerungen der Betriebsratskompetenzen

     


             2.14  Die Betriebsratsarbeit vor der Herausforderung der


                      Digitalisierung der Arbeitswelt


     

              Literatur


     


     


     


    3   Die Erweiterung der Betriebsratsinformation auf die


         europäische Ebene: Der Europäische Betriebsrat


     


        
    Kurzdarstellung


     


         Literatur


     


     


    4.  Der Betriebsrat im Spiegel empirischer Untersuchungen


     


         Kurzdarstellung


     


         Literatur


     


     


    5  Die Entwicklung des Betriebsratsamtes


     


            
    Kurzdarstellung


     


     


    5.1             Der steigende rechtliche Einfluss des Betriebsrats auf die Willensbildung im Betrieb und Unternehmen            

     


    5.2             Die Verquickung von betrieblicher Mitbestimmung und Unternehmenspolitik durch die Betriebsräte in den Aufsichtsräten   


     


     


    5.3             Der Gesamtbetriebsratsvorsitzende als Multifunktionär


     


    5.4             Einige Entwicklungen: Der „Betriebsratschef“ wechselt ins Management


     

    5.5             Die Betriebsratswahlbeteiligung als Zeichen der Wertschätzung des Betriebsratsamtes als zentrales Vertretungsorgan der Arbeitnehmer


     


     

    5.6             Die „Nachhaltigkeit“ im Betrieb: Die Konstanz des Betriebsratsamtes


     


    5.7             Ein Mega-Trend: Tarifpolitische Entscheidungen werden immer häufiger auf die betriebliche Ebene verlagert


     


     


    5.8             Betriebsräte und Gewerkschaften: Der gewerkschaftliche Vertrauenskörper als Standbein der Gewerkschaften im Betrieb


     


    5.9             Der Versuch politischer Parteien: Betriebsräte als Multiplikatoren von politischen Meinungen


     


    5.10        Listen-oder Persönlichkeitswahl: Die Vorliebe der Arbeitnehmer


     


              5.10   Fraktionen im Betriebsrat: Pluralismus versus Monopolismus


     


              5.11   Die Zusammensetzung des Betriebsrats: Geschlechter und


                       Organisationsgrade im Betriebsrat


       


             5.12  Die Betriebsratskosten oder die Kosten der Anwendung des


                      Betriebsverfassungsgesetzes


     


             Literatur


     


    6        
       Der „typische“ Betriebsrat


     


            
    Kurzdarstellung


     


    6.1             Die „typischen“ Betriebsratsmitglieder


     

    6.2             Der „typische“ Betriebsratsvorsitzende


     


             Literatur


     


     


    7.    Perspektiven der betrieblichen Mitbestimmung


     


               
    Kurzdarstellung


     


    7.1             Der  Betriebsrat als volkswirtschaftlicher Produktionsfaktor


     


    7.2             Der Wandel der Arbeitswelt als Erosion der betrieblichen Mitbestimmung?


     


     


    7.3             Anforderungen an die Betriebsratsarbeit in der Wirtschaft 4.0


     

    7.4             Die qualifizierte und partnerschaftliche Zusammenarbeit von Arbeitgeber und Betriebsrat als Gegenwarts-und Zukunftsmodell


     


                Literatur

     


     


    Anhang


     


    Gesamtliteraturverzeichnis