Die Begierde des Satyrs
Band 3

Die Begierde des Satyrs

eBook

Fr. 6.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Begierde des Satyrs

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 23.90
eBook

eBook

ab Fr. 6.40

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

56576

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

15.05.2024

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

56576

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

15.05.2024

Verlag

Peryton Press

Seitenzahl

180 (Printausgabe)

Dateigröße

841 KB

Übersetzt von

Amalia Kraft

Sprache

Deutsch

EAN

9783759201829

Weitere Bände von Starlight Monsters: Trials of Kalumbu

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Der Kampf auf Kalumbu geht weiter

julia_k.punkt am 05.06.2024

Bewertungsnummer: 2217217

Bewertet: eBook (ePUB)

“Die Begierde des Satyrs“ ist der zweite Band der Starlight Monster-Reihe. Zusätzlich gibt es noch die Vorgeschichte “Ein Monster zum Verlieben“. Ich habe Band 1 “Die Gefährtin des Orks“ vorab gelesen. Dies ist aber nicht zwingend erforderlich oder in dieser Reihenfolge notwendig zu lesen. Aber um tiefer in die Story einzutauchen, ist es definitiv hilfreich. Ich finde es wirklich gut, dass man auch dieses Mal das Originalcover verwendet hat. Es passt wirklich super und gefällt mir sehr gut. Ich mag den Schreibstil sehr. Man kommt wirklich schnell in die Geschichte rein und kann sich dadurch die Story super bildlich vorstellen. Das liebe ich sehr. Die Geschichte spielt wieder auf Kalumbu einem sehr gefährlichen jedoch auch sehr faszinierenden Planeten. Ungewöhnlich war etwas, dass diesmal der Blick durch den Bildschirm gereicht hat, damit Sinus seine Gefährtin erkennt. Pria ist eine entführte Frau von der Erde, die auf einem fremden Planeten aufwacht und um ihr Überleben kämpfen muss. Soweit für den, der das erste Buch kennt, nichts Neues. Die große Frage bleibt aber weiterhin: Wer entführt Menschen und wie können sie gerettet werden? Ich freue mich daher auch den nächsten Teil zu lesen. Wie die anderen Teile der Reihe ist Die Begierde des Satyrs ein spannender, unterhaltsamer Sci-Fi-Liebesroman. Für mich immer eine kurzweilige Lektüre, die ich regelmäßig auch gerne einmal zwischendurch lese. Info: Das Buch habe ich im Rahmen einer Leserunde bei LovelyBooks vorab gelesen und durfte mich mit anderen Lesern darüber austauschen. Selbstverständlich hat dies meine Meinung zum Buch in keinster Weise beeinflusst.

Der Kampf auf Kalumbu geht weiter

julia_k.punkt am 05.06.2024
Bewertungsnummer: 2217217
Bewertet: eBook (ePUB)

“Die Begierde des Satyrs“ ist der zweite Band der Starlight Monster-Reihe. Zusätzlich gibt es noch die Vorgeschichte “Ein Monster zum Verlieben“. Ich habe Band 1 “Die Gefährtin des Orks“ vorab gelesen. Dies ist aber nicht zwingend erforderlich oder in dieser Reihenfolge notwendig zu lesen. Aber um tiefer in die Story einzutauchen, ist es definitiv hilfreich. Ich finde es wirklich gut, dass man auch dieses Mal das Originalcover verwendet hat. Es passt wirklich super und gefällt mir sehr gut. Ich mag den Schreibstil sehr. Man kommt wirklich schnell in die Geschichte rein und kann sich dadurch die Story super bildlich vorstellen. Das liebe ich sehr. Die Geschichte spielt wieder auf Kalumbu einem sehr gefährlichen jedoch auch sehr faszinierenden Planeten. Ungewöhnlich war etwas, dass diesmal der Blick durch den Bildschirm gereicht hat, damit Sinus seine Gefährtin erkennt. Pria ist eine entführte Frau von der Erde, die auf einem fremden Planeten aufwacht und um ihr Überleben kämpfen muss. Soweit für den, der das erste Buch kennt, nichts Neues. Die große Frage bleibt aber weiterhin: Wer entführt Menschen und wie können sie gerettet werden? Ich freue mich daher auch den nächsten Teil zu lesen. Wie die anderen Teile der Reihe ist Die Begierde des Satyrs ein spannender, unterhaltsamer Sci-Fi-Liebesroman. Für mich immer eine kurzweilige Lektüre, die ich regelmäßig auch gerne einmal zwischendurch lese. Info: Das Buch habe ich im Rahmen einer Leserunde bei LovelyBooks vorab gelesen und durfte mich mit anderen Lesern darüber austauschen. Selbstverständlich hat dies meine Meinung zum Buch in keinster Weise beeinflusst.

Spoilerfreie Rezension ❤️ Der zweite Band der Starlight Monster-Reihe – absoluter Pageturner der Lust auf mehr macht ! ❤️

Pocahontas aus Baden-Württemberg am 14.05.2024

Bewertungsnummer: 2200580

Bewertet: eBook (ePUB)

Gerade habe ich das Buch „Die Begierde des Satyrs – Starlight Monsters – Trials of Kalumbu“ beendet. Ich gebe generell keine Zusammenfassung des Buches ab, weil ich der Meinung bin, dass diese auch durch den Klappentext beim Buch schon aussagefähig ist. Insofern schildere ich hier lediglich meine Eindrücke, da dadurch sichergestellt wird, dass definitiv nicht gespoilert wird Autor: Von Skye MacKinnon kannte ich vor diesem Buch bereits Vikingr und mit „Ein Monster zum Verlieben“ sowohl den Serienauftakt dieser Reihe als auch Band 1 (Die Gefährtin des Ork). Gerade durch das Lesen der anderen Bücher der Starlight Monster-Reihe war klar, dass ich die nachfolgenden Bücher unbedingt lesen wollte, ja, lesen musste! Und zugegebenermaßen hat mich auch dieses Buch wieder so in den Bann gezogen, dass die weiteren Bände quasi „gesetzt“ sind. ! Cover: Großartig finde ich, dass man auch dieses Mal das Originalcover verwendet hat. Es passt wirklich super und gefällt mir wirklich auch sehr gut! Ich liebe es, dass die Darstellungen so detailgetreu sind! Klasse! Titel: Mit dem Titel den man hier verwendet hat, kann ich recht gut leben. Er ist eingängiger als der Originaltitel Schreibstil / Setting Wie bei ihren anderen Büchern auch hatte Skye MacKinnon mich bereits bei den ersten Sätzen! Ihr Schreibstil ist absolut mitreißend. Die Ereignisse überschlagen sich. Und obwohl diese Geschichte für mich viel zu kurz war (ich hätte direkt weiterlesen wollen) faszinierte die Geschichte von Pria und Silus. Es ist definitiv eine tolle Serie, die definitiv Lust auf mehr macht! Dass wir alte und liebgewonnene Charaktere wiedertreffen ist natürlich ein tolles Plus! Toll finde ich auch, dass das Setting obwohl es sich ja um eine Serie handelt jedes Mal erneut überrascht – auf gute Art und Weise! Protagonisten: Ich lese generell sehr viel. Durchaus unterschiedliche Genres. Aber was dieses Buch angeht, so ist das Setting meiner Meinung nach als Mix relativ einzigartig. Die Geschichte ist definitiv rasant – und die Charaktere sind ebenfalls heiß! Man hat diese umgehend bildlich vor Augen. Insofern also ein Kopfkino, wie man es sich besser nicht vorstellen kann! Stimmung/Atmosphäre: Temporeich. Mitreißend. Und einfach nur genial! Mir gefallen sämtliche Wendungen, die sich Skye hat einfallen lassen. Auch wenn einiges unerwartet ist, ist es dennoch stimmig und fühlt sich authentisch an! Kritikpunkte: Hier gibt es – für mich – definitiv keine! Nicht einen einzigen Denn zugegeben, dass ich gerne noch weitergelesen hätte, ist für mich eher ein Pluspunkt für die wundervolle Geschichte, die man nicht loslassen will ! Und der kleine Cliffhanger (den man nicht lesen muss, aber sicherlich lesen will) macht wieder mal Lust auf mehr! Insofern freue ich mich darauf, dass es noch Bücher in dieser Reihe geben wird! Fazit: Es war ein tolles Buch das definitiv Lust auf mehr macht. Eine super Serie! Ich kann es kaum erwarten, die nächsten Bände dieser Reihe zu lesen! Also von meiner Sicht aus eine totale und voll überzeugte Leseempfehlung für alle. Bewertung: Eine voll und ganz überzeugte 5-⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne-Empfehlung für ein großartiges Buch! Insofern eine klare, definitive Leseempfehlung! Wenn euch dieser Trope gefällt: holt euch dieses Buch! Ihr werdet es nicht bereuen! Und damit es keine Verwirrung gibt, weil zuweilen die Begierde des Satyrs sowohl als Teil 2 oder Teil 3 gelistet wird hier die „richtige“ Reihenfolge: Ein Monster zum Verlieben (Starlight Monsters: Trials of Kalumbu) Hier handelt es sich um die Vorgeschichte Die Gefährtin des Orks (Starlight Monsters: Trials of Kalumbu 1) Die Begierde des Satyrs (Starlight Monsters: Trials of Kalumbu 2) Info: Das Buch habe ich im Rahmen einer Leserunde bei LovelyBooks vorab gelesen und durfte mich mit anderen Lesern darüber austauschen. Selbstverständlich hat dies meine Meinung zum Buch in keinster Weise beeinflusst.

Spoilerfreie Rezension ❤️ Der zweite Band der Starlight Monster-Reihe – absoluter Pageturner der Lust auf mehr macht ! ❤️

Pocahontas aus Baden-Württemberg am 14.05.2024
Bewertungsnummer: 2200580
Bewertet: eBook (ePUB)

Gerade habe ich das Buch „Die Begierde des Satyrs – Starlight Monsters – Trials of Kalumbu“ beendet. Ich gebe generell keine Zusammenfassung des Buches ab, weil ich der Meinung bin, dass diese auch durch den Klappentext beim Buch schon aussagefähig ist. Insofern schildere ich hier lediglich meine Eindrücke, da dadurch sichergestellt wird, dass definitiv nicht gespoilert wird Autor: Von Skye MacKinnon kannte ich vor diesem Buch bereits Vikingr und mit „Ein Monster zum Verlieben“ sowohl den Serienauftakt dieser Reihe als auch Band 1 (Die Gefährtin des Ork). Gerade durch das Lesen der anderen Bücher der Starlight Monster-Reihe war klar, dass ich die nachfolgenden Bücher unbedingt lesen wollte, ja, lesen musste! Und zugegebenermaßen hat mich auch dieses Buch wieder so in den Bann gezogen, dass die weiteren Bände quasi „gesetzt“ sind. ! Cover: Großartig finde ich, dass man auch dieses Mal das Originalcover verwendet hat. Es passt wirklich super und gefällt mir wirklich auch sehr gut! Ich liebe es, dass die Darstellungen so detailgetreu sind! Klasse! Titel: Mit dem Titel den man hier verwendet hat, kann ich recht gut leben. Er ist eingängiger als der Originaltitel Schreibstil / Setting Wie bei ihren anderen Büchern auch hatte Skye MacKinnon mich bereits bei den ersten Sätzen! Ihr Schreibstil ist absolut mitreißend. Die Ereignisse überschlagen sich. Und obwohl diese Geschichte für mich viel zu kurz war (ich hätte direkt weiterlesen wollen) faszinierte die Geschichte von Pria und Silus. Es ist definitiv eine tolle Serie, die definitiv Lust auf mehr macht! Dass wir alte und liebgewonnene Charaktere wiedertreffen ist natürlich ein tolles Plus! Toll finde ich auch, dass das Setting obwohl es sich ja um eine Serie handelt jedes Mal erneut überrascht – auf gute Art und Weise! Protagonisten: Ich lese generell sehr viel. Durchaus unterschiedliche Genres. Aber was dieses Buch angeht, so ist das Setting meiner Meinung nach als Mix relativ einzigartig. Die Geschichte ist definitiv rasant – und die Charaktere sind ebenfalls heiß! Man hat diese umgehend bildlich vor Augen. Insofern also ein Kopfkino, wie man es sich besser nicht vorstellen kann! Stimmung/Atmosphäre: Temporeich. Mitreißend. Und einfach nur genial! Mir gefallen sämtliche Wendungen, die sich Skye hat einfallen lassen. Auch wenn einiges unerwartet ist, ist es dennoch stimmig und fühlt sich authentisch an! Kritikpunkte: Hier gibt es – für mich – definitiv keine! Nicht einen einzigen Denn zugegeben, dass ich gerne noch weitergelesen hätte, ist für mich eher ein Pluspunkt für die wundervolle Geschichte, die man nicht loslassen will ! Und der kleine Cliffhanger (den man nicht lesen muss, aber sicherlich lesen will) macht wieder mal Lust auf mehr! Insofern freue ich mich darauf, dass es noch Bücher in dieser Reihe geben wird! Fazit: Es war ein tolles Buch das definitiv Lust auf mehr macht. Eine super Serie! Ich kann es kaum erwarten, die nächsten Bände dieser Reihe zu lesen! Also von meiner Sicht aus eine totale und voll überzeugte Leseempfehlung für alle. Bewertung: Eine voll und ganz überzeugte 5-⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne-Empfehlung für ein großartiges Buch! Insofern eine klare, definitive Leseempfehlung! Wenn euch dieser Trope gefällt: holt euch dieses Buch! Ihr werdet es nicht bereuen! Und damit es keine Verwirrung gibt, weil zuweilen die Begierde des Satyrs sowohl als Teil 2 oder Teil 3 gelistet wird hier die „richtige“ Reihenfolge: Ein Monster zum Verlieben (Starlight Monsters: Trials of Kalumbu) Hier handelt es sich um die Vorgeschichte Die Gefährtin des Orks (Starlight Monsters: Trials of Kalumbu 1) Die Begierde des Satyrs (Starlight Monsters: Trials of Kalumbu 2) Info: Das Buch habe ich im Rahmen einer Leserunde bei LovelyBooks vorab gelesen und durfte mich mit anderen Lesern darüber austauschen. Selbstverständlich hat dies meine Meinung zum Buch in keinster Weise beeinflusst.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Begierde des Satyrs

von Skye Mackinnon

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die Begierde des Satyrs