Tödlicher Schatten

Yves Patak

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 32.90
Fr. 32.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 18.90

Accordion öffnen
  • Tödlicher Schatten

    Books on Demand

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 18.90

    Books on Demand
  • Tödlicher Schatten

    Tredition

    Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen

    Fr. 26.90

    Tredition

gebundene Ausgabe

Fr. 32.90

Accordion öffnen
  • Tödlicher Schatten

    Books on Demand

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 32.90

    Books on Demand

eBook (ePUB)

Fr. 5.00

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 11.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Sommer in New York City. Marc Renner, Lehrer für englische Literatur und erfolgloser Schriftsteller, findet sich in einer fatalen Abwärtsspirale: Jobverlust, Kampfscheidung, seine Freundin verlässt ihn. Doch kurz vor dem finanziellen Desaster stolpert er über eine mysteriöse Zeitungsannonce: "Kaufe Ihre alte Geschichte." In seiner Not verkauft Marc das Manuskript seines Thrillers einem merkwürdig geschäftigen Greis, dessen Hobby das Sammeln von Romanfiguren ist.Kurz darauf beginnt in Manhattan eine blutige Mordserie, deren Ursprung zu Marcs Computer führt und ihn zum Hauptverdächtigen macht. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, eine verzweifelte Suche nach jenem alten Mann, in dem er den Drahtzieher hinter den Morden vermutet.Eine nervenzerreissende Reise in die Welten des Unerklärlichen und des Wahnsinns ...

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 356
Erscheinungsdatum 05.06.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-94-6367-994-7
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 24.1/16/3 cm
Gewicht 765 g
Auflage 4

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Gehe niemals einen packt mit einem Dämon ein
von einer Kundin/einem Kunden aus Worms am 04.03.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In dem Buch Tödlicher Schatten von Yves Patak, geht es um Marc Renner, welcher alles verloren hat, seinen Job, seine Eltern, seine Schwester und seine Ehe. Jetzt arbeitet er als Taxifahrer um sich sein Geld zu verdienen. Eines Tages entdeckt er in der Zeitung eine Anzeige, das jemand unveröffentlichte Romane kauft. Marc wirkt be... In dem Buch Tödlicher Schatten von Yves Patak, geht es um Marc Renner, welcher alles verloren hat, seinen Job, seine Eltern, seine Schwester und seine Ehe. Jetzt arbeitet er als Taxifahrer um sich sein Geld zu verdienen. Eines Tages entdeckt er in der Zeitung eine Anzeige, das jemand unveröffentlichte Romane kauft. Marc wirkt begeistert davon, weil er einen Thriller geschrieben hat, bei dem er bis jetzt nur Absagen bekommen hat und seine Chance darin sieht, an viel Geld zu kommen. Also ruft er bei der Anzeige an und vereinbart ein Treffen mit diesem Janoda. Für seinen Thriller bekommt er genau die Summe, die er sich vorgestellt hat, aber danach verändert sich sein Körper zum besseren als auch sein Leben. Trotzdem stimmt irgendetwas nicht und dann fängt auch noch ein Serienkiller an, Menschen umzubringen, die viel Geld gespendet haben und Marc bekommt vor dem jeweiligen Tod des Menschen, eine Email ohne Absender. Dazu hat er noch Visionen von den Morden, die der Serienkiller verübt, aber zur Polizei kann er nicht gehen, die würden ihn wohl kaum glauben. Was macht er jetzt und wer steckt dahinter, vielleicht dieser Janoda, den Marc nicht mehr finden kann ? Wer die Lösung wissen will, sollte die Geschichte selber lesen. Meine Meinung: Ich fand die Geschichte spannend geschrieben und flüssig zu lesen. Es ist meine zweite Geschichte von dem Autor Yves Patak und ich muss sagen, mir gefallen seine Geschichten, auch wenn sie etwas anders sind als andere Geschichten. Auf das Ende bin ich nicht komplett gekommen, aber zum Teil, was die Geschichte aber nicht schlecht gemacht hat, sondern trotzdem spannend. Der Autor hat nämlich so viel Fantasy in die Geschichte gesteckt, das ich überhaupt nicht komplett auf das Ende gekommen wäre und gleichzeitig war es nicht zu seltsam sondern verständlich. Der Protagonist Marc Renner hat mir gut gefallen und ich konnte ihn gut verstehen. Außerdem hat mir die Geschichte gut gefallen und ich kann sie empfehlen, aber man sollte Thriller mit Fantasy mögen, sonst könnte die Geschichte nichts für einem sein. Fazit: Spannende Geschichte mit Thriller und Fantasyanteilen, aber trotzdem verständlich und spannend zu lesen. Ich freue mich auf mehr von dem Autoren.

Hoch spannend. Man kann das Buch nicht aus der Hand legen
von einer Kundin/einem Kunden aus Wees am 10.06.2018

Sommer in New York City. Marc Renner, Lehrer für englische Literatur und erfolgloser Schriftsteller, findet sich in einer fatalen Abwärtsspirale: Jobverlust, Kampfscheidung, seine Freundin verlässt ihn. Doch kurz vor dem finanziellen Desaster stolpert er über eine mysteriöse Zeitungsannonce: "Kaufe Ihre alte Geschichte". In sein... Sommer in New York City. Marc Renner, Lehrer für englische Literatur und erfolgloser Schriftsteller, findet sich in einer fatalen Abwärtsspirale: Jobverlust, Kampfscheidung, seine Freundin verlässt ihn. Doch kurz vor dem finanziellen Desaster stolpert er über eine mysteriöse Zeitungsannonce: "Kaufe Ihre alte Geschichte". In seiner Not verkauft Marc das Manuskript seines Thrillers einem merkwürdig geschäftigem Greis, dessen Hobby das Sammeln von Romanfiguren ist. Kurz darauf beginnt in Manhatten eine blutige Mordserie, deren Ursprung zu Marcs Computer führt und ihn zum Hauptverdächtigen macht. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, eine verzweifelte Suche nach jenem alten Mann, in dem er den Drahtzieher hinter den Morden vermutet. Eine nervenzerreißende Reise in die Welten des Unerklärlichen und des Wahnsinns. Das verspricht uns der Klappentext. Dies ist nun der zweite Thriller, den ich von Yves Patak lesen durfte, und der mir vom Autor persönlich zur Verfügung gestellt wurde. Ganz ganz lieben Dank dafür. Auch hier erwartet uns wieder der schöne, flüssig ja süchtig-machende Schreibstil des Autors, den ich schon im Screener so mochte. Man möchte eigentlich nur eins: Immer weiter lesen. Gleich ab Seite 1 ist man infiziert. Wir lernen die Hauptfigur Marc kennen, der versucht, wieder Boden unter die Füßen zu bekommen. Frau weg, Job weg, das Geld neigt sich dem Ende zu und er versucht sich mit Taxi-Fahren über Wasser zu halten, denn auch seine Schriftsteller-Qualitäten lassen nichts abfallen. Marc ist ein sympathischer Typ wie Du und Ich und so kann eigentlich jeder nachvollziehen, dass er die Nummer aus der Zeitung wählt, um sein Manuskript an den Mann zu bringen um endlich wieder etwas unbeschwerter leben zu können. Nur kann ja keiner ahnen, was Marc mit seiner Unterschrift auslöst. Was nun passiert, lässt den Leser den Atmen anhalten. Wir begleiten Marc auf Schritt und Tritt, eigentlich wie ein Schatten ;-). Wir sind dabei, als er den Vertrag unterschreibt (oh weh, oh weh), bei seiner Erkenntnis, dass etwas nicht stimmt, den Veränderungen, den Morden und seiner Suche nach...:-) ach ne, wird nicht verraten. Diesmal kommt der mystische Einfluss aus der jüdischen Religion und auch dieses Mal hat Yves Patak gut recherchiert und es wird dem Leser glaubhaft verkauft, das dunkle Mächte durchaus existieren, ohne kitschig oder übertrieben zu wirken. Es ist faszinierend, wie Yves Patak es schafft, den Leser einzufangen. Es grenzt schon an Genialität wie geschickt der Autor es versteht, Wahrheit und Wahn zu mischen. Wie einfach es ihm gelingt, uns Glauben machen zu lassen, das es auf der Welt noch weit mehr Dinge gibt. Dinge, die für uns im ersten Moment nicht greifbar oder verständlich sind. Und auch bei diesem Mystery-Thriller zeigt Yves Patak zum wiederholten Male, dass es momentan keinen spannenderen Autor gibt als ihn. Und zum Schluss sei Euch gesagt: Überlegt Euch gut, wer Euer Held sein soll. Denn manchmal geht der Schuss nach hinten los.


  • Artikelbild-0