New York Bastards - In deinem Schatten

NY-Bastards-Reihe Band 1

K. C. Atkin

(16)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • New York Bastards - In deinem Schatten

    Books on Demand

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 17.90

    Books on Demand

eBook (ePUB)

Fr. 6.90

Accordion öffnen
  • New York Bastards - In deinem Schatten

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 6.90

    ePUB (LYX)

Beschreibung

Sie jagt einen Mörder, doch nur er kann sie im New Yorker Untergrund beschützen.

Polizistin Lissiana Stafford jagt einen Serienkiller und ist dabei auf den inhaftierten John Cohen angewiesen, der den New Yorker Untergrund bis zu seiner Festnahme mit eiserner Hand regiert hat und sich in den Strassen von Hell's Kitchen auskennt wie kein Zweiter. John ist Lissianas einzige Chance, wenn sie das Blutbad des "Bräutigams" beenden will. Obwohl Lissiana weiss, dass sie seine Hilfe teuer bezahlen wird - und dass ihr Herz John Cohen noch lange nicht vergessen hat ...

"Eine Geschichte voller Romantik und Spannung, die einen packt und nicht mehr loslässt!" Mona Kasten, Spiegel-Bestseller-Autorin

Entdeckt den Siegertitel des Bad-Boys-Contests von LYX.digital!

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 488
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 29.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-0909-8
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 18.3/12.5/3 cm
Gewicht 449 g
Auflage 1. Auflage 2018

Weitere Bände von NY-Bastards-Reihe

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
10
1
3
0
2

von einer Kundin/einem Kunden am 27.08.2020
Bewertet: anderes Format

Ein Buch mit der richtigen Mischung aus Spannung, Leidenschaft und Liebe! Da freut man sich schon auf die nächsten Teile!

Habe selten etwas Dümmeres gelesen...
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 22.10.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Zunächst: Eine nette Plot-Idee, von der ich gerade in diesem Genre, Mommy Romance, wenig erwartet habe. Zumal bei diesem Preis. Dennoch hat mich das Buch enttäuscht und das liegt an der unglaublich schlimmen Figurenzeichnung. Die Besetzung ist natürlich klischeehaft: Eine Polizistin und ein Verbrecher verlieben sich in einander... Zunächst: Eine nette Plot-Idee, von der ich gerade in diesem Genre, Mommy Romance, wenig erwartet habe. Zumal bei diesem Preis. Dennoch hat mich das Buch enttäuscht und das liegt an der unglaublich schlimmen Figurenzeichnung. Die Besetzung ist natürlich klischeehaft: Eine Polizistin und ein Verbrecher verlieben sich in einander. Das ist allerdings kein echter Kritikpunkt, schließlich erwartet man auf diesem Niveau nicht anderes. Allerdings erweisen sich die Figuren auf allen Ebenen als so unfassbar dämlich, dass es schwer war, die Geschichte überhaupt zu Ende zu lesen. Ein paar Beipiele: Die weibliche Hauptfigur ist eine ehemalige Undercover-Ermittlerin, die während dieser Ermittlung eine intime Beziehung mit ihrer Zielperson eingegangen ist - eine Vorgehensweise, die ich im Rahmen einer Undercover-Operation für ein normales, zielführendes Vorgehen halten würde. Von ihren neuen Kollegen wird sie dafür jedoch aufs böseste gemobbt. Ernsthaft?! Und vor allem - werden solche Details nicht eigentlich sinnvollerweise von den Behörden geheimgehalten? Weiterhin wird die Frau als toughe Polizistin mit hoher Erfolgsquote und steiler Karriere beschrieben. Ihre Handlungsweisen lassen aber leider auf wenig Intelligenz und Ehrgeiz schließen. Sobald sie ihren Ex wieder trifft, verwandelt sie sich außerdem in eine naives, eingeschüchtertes Mädelchen. Die männliche Hauptfigur wird als hochintelligenter Gentleman-Ganster beschrieben. Tatsächlich verhält er sich aber eher wie ein mittelmäßiger Hooligan, keine seiner Ideen oder Handlungen ist auch nur ansatzweise originell oder intelligent. Das zugehörige Verbrechersyndikat erscheint problematischerweise als große glückliche Familie, deren Mitglieder leider ebenso wenig Intelligenz oder Originalität aufweisen wie ihr Chef. Wer diese Truppe Idioten nicht auffliegen lassen kann, disqualifiziert sich meiner Meinung nach sogar für den Job als Streifenpolizist. usw., usw. ... Zudem liegen inhaltliche Fehler vor, die nahelegen, dass hier kein Redakteur einen Blick auf den Text geworfen hat - was ich ihm aber nicht verübeln kann... Kurz: Ein ärgerliches Buch! Ich bereue wirklich, dafür Geld ausgegeben zu haben.

Polizistin liebt Verbrecher
von einer Kundin/einem Kunden aus Hohenberg am 05.07.2018

Ich hab mir lang überrlegt ob ich es lesen soll oder nicht. Die Idee war nichts neues trotzdem hab ich es gelesen, war nicht sehr begeistert. Es gibt bessere Umsetzungen als diese, das dauernde hin und her war mir zu viel. Das Ende vorhersehbar, der Krimiplot ging etwas unter und für mich ging es nicht wirklich vorran und a... Ich hab mir lang überrlegt ob ich es lesen soll oder nicht. Die Idee war nichts neues trotzdem hab ich es gelesen, war nicht sehr begeistert. Es gibt bessere Umsetzungen als diese, das dauernde hin und her war mir zu viel. Das Ende vorhersehbar, der Krimiplot ging etwas unter und für mich ging es nicht wirklich vorran und am ende war es zu schnell vorbei. Es ist nicht wirklich schlecht aber es gibt bessere Umsetzungen als diese

  • Artikelbild-0