Meine Filiale

Verführerische Welt der Unsterblichkeit

Seleni Black

(1)
eBook
eBook
Fr. 7.90
Fr. 7.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Sie leben in der Nacht, denn der Mond ist ihr Kraftträger, die Magie ihr ständiger Begleiter. Die Welt der Garun strotzt nur so von Gefahren, allem voran die Scharam. Serafina kommt als junges Mädchen in die Stadt Durotar und schnell wird klar, dass sie etwas Besonderes ist. Nicht nur fällt ihr das Erlernen von Zaubersprüchen aussergewöhnlich leicht, nein, sie hegt auch den Wunsch, Kriegerin zu werden und setzt alles daran, das zu erreichen. Doch Mädchen, geschweigen denn Frauen, ist es untersagt zu kämpfen. Die anderen Frauen und sie sollen den Kriegern beistehen und sie schützen, während diese die Schlachten schlagen. Doch Serafina wiedersetzt sich allen Regeln. Gerade als ihre Ausbildung beginnt, werden vier Jungen und sie entführt, was ihr gesamtes Gefühlsleben auf den Kopf stellt. Denn ohne es zu wissen, wird sie von dem Mann gerettet, der ihr späteres Leben verändern wird. Gefühle sind ihr seit dieser verhängnisvollen Nacht fremd, denn die Vorfälle dort haben sie geprägt. Nunmehr kämpft sie als erbitterte Kriegerin gegen den Feind, stets an ihrer Seite ihre vier Blutsbrüder.

Silas beobachtet Serafina seit dem Tag ihrer Rettung. Er ist der festen Überzeugung, dass sie seine Seelengefährtin ist. Doch wie soll er an sie herankommen? Er kann seine Stadt nicht verlassen. Sie wird von ihrer eigenen Stadt als wertvollstes Gut angesehen und ist somit immer im Auftrag ihrer Anführer unterwegs. Wie soll er sie nur erproben können? Doch das Schicksal meint es gut mit ihm und auch, wenn der Grund dafür ein tragischer ist, kommt Serafina in seine Stadt. Von da an setzt er alles daran um zu erfahren, ob sie die Seine ist. Doch wie soll es dann weitergehen, sie leben in unterschiedlichen Städten? Fragen über Fragen quälen ihn, doch eines steht fest: er will sie und dass um jeden Preis.

Enthält explizite Erotik Szenen die nicht unter 18 gelesen werden sollten.

Diese Geschichte ist in sich Abgeschlossen.

Seleni Black (Pseudonym der Autorin) wurde 1985 in München geboren. Nun lebt sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern im schönen Odenwald und verbringt jede freie Minute mit schreiben und Zeichnen, alles begleitet von guter Musik.
Ihr grösster Wunsch: ihre Geschichten unter Menschen zu bringen, die es genau so lieben in eine Fantasy Welt abzutauchen und die Geschichten mitzuerleben.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 265 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 16 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 28.02.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783739411804
Verlag Via tolino media
Dateigröße 1034 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Sehr gutes Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Kleve am 24.11.2018

Ich habe mich auf dieses Buch eingelassen obwohl ich keine Liebesgeschichten und übermäßige Darstellung körperlicher Liebe mag. Und ich habe es nicht bereut. Das Buch hält eine gute Mischung bereit. Das Buch setzt eine wirklich tolle Idee um. Der Ehrgeiz, mit dem Fina ihren Traum verfolgt ist beeindruckend. Die Macht der Fre... Ich habe mich auf dieses Buch eingelassen obwohl ich keine Liebesgeschichten und übermäßige Darstellung körperlicher Liebe mag. Und ich habe es nicht bereut. Das Buch hält eine gute Mischung bereit. Das Buch setzt eine wirklich tolle Idee um. Der Ehrgeiz, mit dem Fina ihren Traum verfolgt ist beeindruckend. Die Macht der Freundschaft und die tiefe Verbundenheit zwischen Seelenverwandten. Wie sie sich unterstützen, aber auch in eine Abhängigkeit geraten. Und auch das Ende ist echt klasse , aber dazu nicht mehr, will ja nicht spoilern. Manchmal hätte ich mir gewünscht, dass das ein oder andere so detailliert ausgearbeitet wäre wie die Szenen der körperlichen Liebe. Aber im der Gesamtbetrachtung passt alles gut zusammen. Das Buch ist in der Ich-Perspektive geschrieben. Allerdings nicht nur einer, sondern zwei Personen. War anfangs etwas verwirrend. Dann fand ich gerade das sehr gelungen, denn es ist sehr interessant, die gleiche Situation aus unterschiedlichen Perspektiven zu erleben.


  • Artikelbild-0