Warenkorb
 

Games of Flames (Phönixschwestern 1)

Phönixschwestern 1

**Im Kampf um einen flammenden Thron**
Die Zwillinge Pandora und Aspyn haben es als Nachkommen einer der letzten acht Phönixfamilien der Welt nicht gerade leicht. Vor allem diese ständige spontane Selbstentzündung droht ihre flammende Identität an der Highschool zu entlarven. Und dass sich Pandora bei der Krönung des Phönix-Oberhauptes ausgerechnet in den umwerfenden, jungen Thronerben verliebt, macht ihr Leben auch nicht gerade weniger kompliziert. Denn die anderen sieben Familien zweifeln nicht nur an Daryans Recht auf den Phönixthron, die Schwestern sind bereits den mächtigsten Phönixmännern zweier anderer Clans versprochen. Und plötzlich befinden sie sich mitten in einem Netz bitterböser Intrigen…

Phönix-Fans aufgepasst: Hier kommt eure neue Lieblingsreihe! Acht Clans, vier magische Gaben, zwei Phönixzwillinge und ein heisser Thronerbe - dieser Roman lässt euch den Reader nicht mehr aus der Hand legen.

//Alle Bände der flammenden Phönix-Dilogie:
-- Games of Flames (Phönixschwestern 1)
-- Empire of Fire (Phönixschwestern 2)//
Diese Reihe ist abgeschlossen.

Rezension
"[...] eine abenteuerliche Geschichte mit tollen Charakteren [...]", gedanken-vielfalt.de, Stefanie Wirtz, 17.04.2018
Portrait
Nina MacKay hegt eine ausgesprochene Abneigung gegen Biographien und konnte nur mit Gewalt zu folgenden Angaben gebracht werden: Kaffeejunkie MacKay arbeitet als Marketing Managerin im Südwesten Deutschlands. Ausserhalb ihrer Arbeitszeiten erträumt sie sich Geschichten und führt imaginäre Interviews mit ihren Protagonisten. Gerüchten zufolge hat sie früher als Model gearbeitet und Misswahlen auf der ganzen Welt gewonnen. Schreiben ist und war allerdings immer ihr grösstes Hobby. Ein Hoch auf Pseudonyme, weswegen nichts von dieser Biographie bewiesen werden kann.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 05.04.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783646603699
Verlag Carlsen
Dateigröße 3200 KB
eBook
eBook
Fr. 5.00
Fr. 5.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Phönixschwestern

  • Band 1

    104280056
    Games of Flames (Phönixschwestern 1)
    von Nina MacKay
    (14)
    eBook
    Fr.5.00
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    142979296
    Empire of Fire (Phönixschwestern 2)
    von Nina MacKay
    eBook
    Fr.5.00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
7
6
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 02.03.2019
Bewertet: anderes Format

Ein schöner Auftakt, der mich mit ganz vielen Fragen zurückgelassen hat. Humorvoll, spannend und fesselnd. Wirklich ein gelungenes Buch der Autorin und auf jeden Fall was Anderes.

Schöne Geschichte aber Potenzial nach oben
von Fairys Wonderland am 14.02.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Rezension zum Buch Games of Flames (Phönixschwestern 1) von Nina MacKay Inhaltsangabe: **Im Kampf um einen flammenden Thron** Die Zwillinge Pandora und Aspyn haben es als Nachkommen einer der letzten acht Phönixfamilien der Welt nicht gerade leicht. Vor allem diese ständige spontane Selbstentzündung droht ihre flammende Identität an der Highschool... Rezension zum Buch Games of Flames (Phönixschwestern 1) von Nina MacKay Inhaltsangabe: **Im Kampf um einen flammenden Thron** Die Zwillinge Pandora und Aspyn haben es als Nachkommen einer der letzten acht Phönixfamilien der Welt nicht gerade leicht. Vor allem diese ständige spontane Selbstentzündung droht ihre flammende Identität an der Highschool zu entlarven. Und dass sich Pandora bei der Krönung des Phönix-Oberhauptes ausgerechnet in den umwerfenden, jungen Thronerben verliebt, macht ihr Leben auch nicht gerade weniger kompliziert. Denn die anderen sieben Familien zweifeln nicht nur an Daryans Recht auf den Phönixthron, die Schwestern sind bereits den mächtigsten Phönixmännern zweier anderer Clans versprochen. Und plötzlich befinden sie sich mitten in einem Netz bitterböser Intrigen… Meine Meinung zum Buch: Das Cover gefällt mir wahnsinnig gut, wunderschön in seiner gestalterischen Abbildung sowie Schrift und Farbe. Der Klappentext hatte mich direkt angesprochen und neugierig auf die Geschichte gemacht. Der Einstieg war durch den flüssigen Schreibstil leicht und verständlich. Nina MacKay hat einen einzigartigen Humor und Sarkasmus, was natürlich nicht jedermanns Sache ist, mir persönlich aber sehr gefallen hat. Zudem harmonisiert es mit der Geschichte und wirkt nicht zu aufgesetzt oder fehl am Platz. Die Handlungsstränge sind nachvollziehbar und gut durchdacht. So zum Beispiel die Clans oder die Gaben welche ich sehr detailliert erklärt fand wodurch ich keinerlei Verständnis Probleme hatte. Die Phönixschwestern selbst haben mir sehr gut gefallen, mit ihren unterschiedlichen Persönlichkeiten sind sie einzigartig und besonders, verschieden wie Tag und Nacht, dennoch natürlich und authentisch ohne zu sehr aus der Masse hervorzustechen. An einigen Stellen zog sich für mich jedoch die Geschichte zu sehr in die Länge. Besonders im ersten Drittel wirkt es langatmig und teilweise verworren wodurch ich immer wieder kurze Pausen machen musste. Informationen folgen hier nicht so recht. Ab dem zweiten dritten oder bzw. der Hälfte des Buches fing alles dann an rasant, actiongeladen und spannend zu werden sodass meine Entfesselung geweckt war und ich wissen wollte wohin die Geschichte führt. Wendungen brachten für mich unvorhersehbare Überraschungen was ich sehr gut fand. Die in diesem Buch gezeigten Intrigen passen sehr gut und machen alles zu einem nervenaufreibenden Schauspiel dem man dann nicht mehr widerstehen kann. Mit dem Finale und seinem Cliffhanger hatte ich ein wenig meine Probleme. Ich hoffe hier auf eine ausreichende Auflösung in Band 2 und vor allem auf mehr Entwicklung und besonders im ersten Teil des Buches mehr Fortschritt der sich nicht so zieht. Mein Fazit zum Buch: Nina MacKay konnte mich mit ihrem Buch begeistern und brachte mir schöne Lesestunden, doch nicht zu 100 Prozent, denn stellenweise war es einfach zu lang gezogen und verworren ohne das eine wirkliche informelle Aufklärung kam. Dennoch besitzt diese Buch eine gute Geschichte und besonders schön ausgearbeitete Protagonisten. Meine Bewertung für dieses Buch: 4/5 Bärchen

Eine neue, magische Reihe rund um Phönixe
von einer Kundin/einem Kunden am 09.01.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

So eine Geschichte habe ich bis jetzt noch nicht gelesen. Das Leben der beiden Phönix Zwillinge Pandora und Aspyn ist unglaublich aufregend. Sie leben mit 8 Phönix Clans versteckt unter den Menschen, was gar nicht so einfach ist, wenn man plötzlich in Flammen aufgeht. Eine Story voller Intrigen, Familien... So eine Geschichte habe ich bis jetzt noch nicht gelesen. Das Leben der beiden Phönix Zwillinge Pandora und Aspyn ist unglaublich aufregend. Sie leben mit 8 Phönix Clans versteckt unter den Menschen, was gar nicht so einfach ist, wenn man plötzlich in Flammen aufgeht. Eine Story voller Intrigen, Familien Chaos und Verkupplungsspielen. Ich bin hin und weg und warte jetzt gespannt auf den 2. Teil