Warenkorb
 

Profitieren Sie im Mai von 5-fach Meilen auf Bücher & eBooks!*

Das Tal der Puppen

Der Weltbestseller in ungekürzter Neuübersetzung

Schon lange vor Carrie Bradshaw hielt Jacqueline Susann die Welt mit ihren skandalösen Geschichten von drei jungen Frauen in New York in Atem. Als "Das Tal der Puppen" vor über 50 Jahren veröffentlicht wurde, stürmte es augenblicklich alle Bestsellerlisten. Nie zuvor hatte ein Buch so offen über Sex, Drogen und das Show-Business berichtet. Mit mehr als 35 Millionen Exemplaren gilt es als eines der meistverkauften Bücher aller Zeiten.

Anne, Neely und Jennifer haben einen Traum: es als Bühnen- und Filmstars ganz nach oben zu schaffen. Um das zu erreichen, scheint ihnen kein Hindernis zu gross. Doch als der Druck, schön und erfolgreich zu sein, übermächtig wird, greifen sie zu gefährlichen Hilfsmitteln: Appetitzügler, Beruhigungspillen, Schlaftabletten. Nach aussen führen sie das perfekte Leben - doch hinter den glitzernden Kulissen wird der Traum zum Albtraum.

»>Das Tal der Puppen< ist auch heute noch ein kultureller Meilenstein.«
The New York Times Style Magazine

»Ich bewundere die rohe Energie, die Detailtreue und die brutale Authentizität der Darstellung von New Yorks Showbiz. Ich habe von Jacqueline Susann gelernt.«
New-York-Times-Bestsellerautorin Anne Rice

»Ein starkes, mutiges, wütendes und ja, definitiv auch ein feministisches Buch.«
The Guardian

»Ein zeitloser Klassiker. Heute wäre Neely eine YouTube-Sensation, Jennifer eine Instagram-Influencerin und Anne eine Snapchat-Königin.«
Paper Magazine

»Welterfolg in frischer Neuübersetzung.« Wilhelmshavener Zeitung
Portrait
Jacqueline Susann ist nicht nur eine Bestsellerautorin, sondern auch eine Legende der Popkultur. Die ehemalige Schauspielerin veröffentlichte ihren skandalösen, offenherzigen Roman »Das Tal der Puppen« im Jahr 1966 und war die erste Schriftstellerin, die mit drei aufeinanderfolgenden Büchern auf Platz 1 der New-York-Times-Bestsellerliste stand. Jacqueline war mit dem Produzenten Irving Mansfield verheiratet. Im September 1974 starb sie im Alter von 56 Jahren, nach einem tapferen Kampf gegen den Brustkrebs.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 640 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.12.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783959677974
Verlag HarperCollins
Dateigröße 952 KB
Übersetzer Elfriede Peschel
eBook
eBook
Fr. 22.00
Fr. 22.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken

Wir suchen die 50 beliebtesten Bücher der Schweiz



Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Spannend und auch noch heute aktuell
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 07.02.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

1945: Die junge Anne möchte ihrer Heimatstadt entfliehen und träumt von einem unabhängigen Leben in New York. Dort beginnt sie, bei dem bekannten Staranwalt Henry Bellamy zu arbeiten und lernt Neely und Jennifer kennen, die beide ganz nach oben wollen. Bald schon geraten alle drei in einen Strudel des... 1945: Die junge Anne möchte ihrer Heimatstadt entfliehen und träumt von einem unabhängigen Leben in New York. Dort beginnt sie, bei dem bekannten Staranwalt Henry Bellamy zu arbeiten und lernt Neely und Jennifer kennen, die beide ganz nach oben wollen. Bald schon geraten alle drei in einen Strudel des Erfolgs, der nicht nur gute Seiten in ihnen hervorbringt... . Jacqueline Susan hat diesen Roman vor über 50 Jahren veröffentlicht, aber er hat nichts an Aktualität und Brisanz verloren. Auch wenn viele Szenen darin die Leute heute nicht mehr so schockieren wie früher, sieht man doch noch sehr deutlich, wie schwer der Aufstieg zum erfolgreichen Star ist und zu welchen Mitteln dabei gegriffen wird. Anne ist die eigentliche Protagonistin des Buches und war auch meine Lieblingsfigur. Sie kommt zwar gerade zu Anfang ein wenig naiv rüber, aber sie hat das Herz am rechten Fleck und ist für die damalige Zeit sehr modern eingestellt. Sie möchte nicht wie alle anderen Frauen in ihrem Alter jung heiraten, sondern unabhängig sein. Leider gerät sie im Verlauf der Handlung immer wieder an falsche Menschen und begegnet dem verhängnisvollen Lyon Burke. Während Anne einfach Klasse besitzt, sind ihre Freundinnen Neely und Jennifer immer nur auf ihren eigenen Vorteil aus. Gerade an den beiden kann man später sehr gut sehen, wie schnell der Erfolg einem zu Kopf steigen kann und das dann oft nur noch Drogen und Schlafmittel helfen, um tagsüber die gewohnte Leistung abrufen zu können. Jacqueline Susann schreibt sehr flüssig und obwohl das Buch mit seinen ca. 600 Seiten sehr dick ist, kann man es verhältnismäßig schnell durchlesen. Man möchte einfach immer wissen, wie es mit den Figuren weitergeht und was als nächstes passiert. So ist das Buch nie langatmig, sondern regelrecht spannend und auch unterhaltsam. Jedoch gibt es auch Stellen im Roman, wo ich kurz das Buch zuschlagen musste, weil es dann doch ein bisschen viel war. Insgesamt ist ,,Das Tal der Puppen" ein spannender und wie ich finde auch realistischer Roman, der einfach zeigt, wie es oft wirklich im Showbusiness aussieht. Gerne empfehle ich das Buch hier weiter.

Mother's little helper
von einer Kundin/einem Kunden am 23.01.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der Roman "Das Tal der Puppen" war eine echte Sensation in den USA, verkaufte sich millionenfach und galt vielen Kritikern als obzön und skandalös. Natürlich ging es um Sex und Drogen, aber auch um das verruchte Showbusiness in New York und Hollywood. Allerdings ist dies schon über 50 Jahre... Der Roman "Das Tal der Puppen" war eine echte Sensation in den USA, verkaufte sich millionenfach und galt vielen Kritikern als obzön und skandalös. Natürlich ging es um Sex und Drogen, aber auch um das verruchte Showbusiness in New York und Hollywood. Allerdings ist dies schon über 50 Jahre her, und bekanntlich hat sich die Welt gerade auf diesen Terrains besonders schnell gedreht. Die Erotik im Buch geht heute nicht einmal als Blümchensex durch. Die Drogen sind zwar gefährliche, aber literarisch gesehen, langweilige Pillen, die dem gesunden Schlaf dienen und den Appetit zügeln. Wer sich also auf einen ausschweifenden Roman gefreut hat, wird das Buch als Rohrkrepierer in die Ecke legen. Dass es sich trotzdem um ein unglaublich unterhaltsames und faszinierendes Werk handelt, liegt daran, dass Jacqueline Susann ihre drei Heldinnen Anne, Jennifer und Neely regelrecht in Situationen schmeißt, und wir sie über 20 Jahre, von 1945-1965, begleiten: bei ihrer Suche nach dem Glück, dem Streben nach Erfolg oder dem Kampf ums Überleben. Die drei jungen Frauen werden auf unterschiedliche Weise im Film, am Broadway oder in der Kosmetikbranche Karriere machen, nur um im nächsten Kapitel des Romans wieder abzustürzen. Die Autorin hat Figuren aus Fleisch und Blut geschaffen, denen unsere Sympathie von Beginn an gehört. Emotionen werden groß geschrieben und entladen sich in facettenreichen Dialogen, die Mal bösartig, Mal anrührend aber immer höchst unterhaltsam sind. Dass Jacqueline Susann selbst Schauspielerin war und die damalige Szene kannte, gibt der Story eine Authentizität, die jeden Zeitgeist überlebt. Viele literarische "Schätze", die Verlage heben, hätte man gerne noch ein abgeschiedenes Leben in der Versenkung gewünscht, aber "Das Tal der Puppen" enthält etliche Perlen, an denen sich - da bin ich ganz sicher- viele Leserinnen und Leser ihre Freude haben werden.

Ein sehr gutes Buch, das in der heutigen Zeit aber niemanden mehr schockiert.
von Bücherwelten am 02.01.2019

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es strahlt irgendwie die schlichte und elegante Pop-Kultur Art aus, was in den zeitlichen Raum passt, in der es spielt. Anne ist eigentlich der Hauptcharakter der Geschichte. Sie ist ein hübsches Mädchen, das ihr Elternhaus zurücklässt und nach New York zieht um dort Karriere... Das Cover gefällt mir sehr gut. Es strahlt irgendwie die schlichte und elegante Pop-Kultur Art aus, was in den zeitlichen Raum passt, in der es spielt. Anne ist eigentlich der Hauptcharakter der Geschichte. Sie ist ein hübsches Mädchen, das ihr Elternhaus zurücklässt und nach New York zieht um dort Karriere zu machen. Aber was Anne neben der Karriere noch sehr viel wichtiger ist, ist die große Liebe zu finden. Annes Schönheit öffnet ihr schnell viele Türen, sie wird verehrt und geliebt, aber sie muss auch lernen, was geschieht, wenn sie diese Liebe nicht erwidert. Neely macht meiner Meinung nach die größte charakterliche Entwicklung der Geschichte durch. Sie ist ein liebes Mädchen mit sehr großem Talent und wird schnell eine wichtige Bezugsperson für Anne. Sie ist sehr ehrgeizig und nutzt jede Gelegenheit um zu zeigen, was sie kann. Am Anfang lässt sie sich noch einiges Gefallen und braucht Hilfe, um zu erreichen was sie möchte, aber das ändert sich. Jedoch ist sie dem psychischen Stress des Show-Business nicht gewachsen, es verändert sie immer mehr. Jennifer ist nicht so charakterstark wie Anne. Sie verkauft ihren Körper um zu bekommen, was sie will. "Dafür war ein fantastischer Körper schließlich da, um Dinge zu bekommen, die man haben wollte." Zitat Jennifer. Bei einem Telefonat mit ihrer Mutter wird noch mal bestätigt, dass Jennifers Mutter ihr ein solches Verhalten vorlebt. Das Buch hat keine Kapitel, es ist in sehr lange Teile aufgeteilt in denen zwar immer wieder alle drei Frauen auftauchen, aber es wird dann jeweils der Fokus auf eine der drei Frauen gelegt. Es sind drei sehr verschiedene Charaktere die verschiedene Erfahrungen machen und jede findet ihren Weg um ganz nach oben zu kommen, aber nicht jede verkraftet es.  Ich denke, in der heutigen Zeit schockiert dieses Buch niemanden mehr. Freizügige Geschichten über Sex und Drogen gab es seit der Erstveröffentlichung dieses Buches zu Genüge, es ist einfach nichts Neues mehr. Aber die Geschichte, die hinter den drei jungen Frauen steckt, die charakterliche Entwicklung, ist sehr gut geschrieben und passt in jedes Zeitalter. Es geht nicht nur um Sex und Drogen, es geht auch darum, wie das Showbusiness einen Menschen zerbrechen kann und wie es die tiefsten inneren Bedürfnisse und Fehler eines jungen Menschen von innen nach außen kehrt. Was ein normaler Mensch verstecken kann, können die drei jungen Frauen irgendwann nicht mehr verbergen. Vor allem Neelys Entwicklung zeigt das und lässt sie selbst und die Menschen in ihrer Umgebung darunter leiden. Fazit: Die Geschichte mit den Höhen und Tiefen aus dem Leben der jungen Frauen hat mir eigentlich sehr gut gefallen. So kurz nach dem Krieg war ein solches Buch natürlich ein kleiner Skandal, ein Abenteuer, an dem jeder teilhaben wollte. Heut zu Tage schockiert so etwas niemanden mehr. Zwischendurch gab es immer wieder sehr viel Smalltalk, eine Sache, die in die heutige, schnelllebige Zeit eher nicht passt. Aber trotzdem fand ich es interessant die charakterliche Entwicklung der Hauptcharaktere zu sehen und auch wenn sich das Buch gelegentlich etwas zog fand ich es wirklich gut.