Medium Sprache

FORUM ANGEWANDTE LINGUISTIK – F.A.L. Band 34

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 86.90
Fr. 86.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

In diesem Band sind Betrachtungen zum Rahmenthema «Medium Sprache» der 28. Jahrestagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL) aus unterschiedlichen Perspektiven zusammengetragen. Neben einer begrifflichen Diskussion der Konzeptualisierung von Sprache als Medium finden sich auch programmatische Überlegungen zum praktischen Einsatz von Sprache im Rahmen öffentlicher bzw. betrieblicher Kommunikation sowie im Rahmen von multimedial gestützter Ausbildung. Weitere spezifische Aspekte der Behandlung des Mediums Sprache aus linguistischer Perspektive finden sich in detaillierten Überblicken, konkreten Anwendungsbeispielen und empirischen Analysen aus den Bereichen Kommunikation, Multimedia und Lernen. Diese Bereiche sind konstitutiv für die Rolle der Linguistik in der Informationsgesellschaft. Es bedarf nicht allzu vieler Spekulation zu der Feststellung, dass aus diesen Bereichen Impulse kommen, die die Entwicklung der Linguistik entscheidend mitbestimmen werden. Die Herausgeber möchten mit der Zusammenstellung dieser Beiträge nicht nur einige gegenwärtige Schwerpunkte angewandter Linguistik umreissen, sondern darüber hinaus auch einige Tendenzen künftiger linguistischer Arbeit aufzeigen.

Die Herausgeber: Martina Hielscher, geboren 1962. 1981-1988 Studium der Psychologie, Mathematik und Linguistik in Bielefeld. 1988-1991 wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt «Kohärenzprozesse», 1991-1994 klinische Tätigkeit in Eben-Ezer, Lemgo; 1994 Promotion zum Thema «Emotion und Sprache». Seit 1994 wissenschaftliche Assistentin im Bereich der Klinischen Linguistik an der Universität Bielefeld.

Lorenz Sichelschmidt, geboren 1954. Nach dem Psychologiestudium wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Sprachpsychologie an der Universität Bochum, seit 1986 an der Universität Bielefeld; Promotion 1987. Mitarbeit und Projektleitung im SFB «Situierte Künstliche Kommunikatoren»; Arbeitsschwerpunkt: empirische Psycholinguistik, vor allem Sprachverstehen und Multimedia.

Hans Strohner, geboren 1945. Studium der Psychologie in Tübingen und München, 1976 Promotion mit einer Arbeit zum Spracherwerb, 1987 Habilitation für Psycholinguistik. Seit 1991 Professor für Kognitive Linguistik an der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft der Universität Bielefeld. Arbeitsschwerpunkt: Textverstehen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 01.10.1998
Herausgeber Hans Strohner, Lorenz Sichelschmidt, Martina Hielscher
Verlag Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Seitenzahl 198
Maße (L/B/H) 22.6/15.1/1.6 cm
Gewicht 308 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-631-33894-0

Weitere Bände von FORUM ANGEWANDTE LINGUISTIK – F.A.L.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • artikelbild-0
  • Aus dem Inhalt: Konrad Ehlich: Medium Sprache - Hartwig Eckert: Vokale Defusionen und ihre methodische Analyse - Sigrid Luchtenberg und Rod Gardner: Plakatwerbung als Weg zu Language Awareness in der Sprachdidaktik - Marco Höhn, Frank Schmitz und Waldemar Vogelgesang: Techno-Flyer: Symbol- und sprachanalytische Deutung - Angelika Storrer und Sandra Waldenberger: Zwischen Grice und Knigge: Die Netiketten im Internet - Annely Rothkegel: Präsentation und Repräsentation in Hypermedia - Eva-Maria Jakobs: Online-Zeitungen: Potentiale und Prozesse - Björn Lilienthal: Hypertextartige Strukturen in der Regionalpresse und neue Möglichkeiten in der Gestaltung von Online-Zeitungen - Stephan Habscheid: Die sprachliche Aneignung von Computermedien - Heiko Kautzor und Ulrich Schmitz: Sprache als ein Medium in multimedialer Lernsoftware - Werner Stiers: Internet und Englischunterricht: Praktische Erfahrungen aus Unterrichtsprojekten - Bernd Rüschoff: Multimedia Autorentools und Authentizität im Fremdsprachenlernen - Dieter Wolff: Überlegungen zu einem Multimedia-Konzept für die Lehre an Hochschulen - Ulrike Grünrock-Kern: Und hinter tausend Phrasen eine Welt: Sprache im wirtschaftlichen Kontext.