Warenkorb
 

Neue Punkte für das Sams

Ausgezeichnet mit der Kalbacher Klapperschlange 1992

Paul Maars grosser Klassiker mit neuen farbigen Illustrationen von Nina Dulleck.
War es wirklich eine gute Idee, sich zu wünschen, das Sams möge für immer bleiben? Herr Taschenbier ist sich nicht mehr sicher. Denn das Sams hat längst keine Wunschpunkte mehr, ist vorlaut und ganz schön gefrässig. Und es passt ihm nicht, dass sein Papa sich in Frau März verliebt hat. Beim Versuch, neue Punkte für das Sams zu bekommen, geht einiges gründlich schief. Wie kommt Herr Taschenbier nun an neue Wunschpunkte? Und wird das Sams sich am Ende doch noch mit Frau März anfreunden?
Für alle grossen und kleinen Sams-Freunde: mit viel Humor für Offenheit und Toleranz.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 176
Altersempfehlung 7 - 9
Erscheinungsdatum 23.07.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7891-0828-0
Verlag Oetinger
Maße (L/B/H) 21.6/14.9/2.5 cm
Gewicht 555 g
Abbildungen 35 farbige Abbildungen und 35 Illustrationen
Auflage 1
Illustrator Nina Dulleck
Verkaufsrang 85964
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 18.90
Fr. 18.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein tolles Nachfolgewerk
von einer Kundin/einem Kunden am 23.06.2005
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der dritteTeil steht seinen Vorgängern in nichts nach. Mit viel Wortwitz beschreibt Paul Maar die Verwandlung vom schüchternen Herrn Taschenbier zu einem eigenständigen Mann, der ganz am Schluss sogar die Liebe findet. Das Buch ist sehr lustig und anschaulich geschrieben und bereitet großen und kleinen Lesern ein tolles Leseverg... Der dritteTeil steht seinen Vorgängern in nichts nach. Mit viel Wortwitz beschreibt Paul Maar die Verwandlung vom schüchternen Herrn Taschenbier zu einem eigenständigen Mann, der ganz am Schluss sogar die Liebe findet. Das Buch ist sehr lustig und anschaulich geschrieben und bereitet großen und kleinen Lesern ein tolles Lesevergnügen. Auch für Kinder, die nicht gerne lesen, gut geeignet!