Erschliessung der Antike

Kleine Schriften zur Literatur der Griechen und Römer

Joachim Latacz

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 308.00
Fr. 308.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 308.00

Accordion öffnen
  • Erschliessung der Antike

    De Gruyter

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 308.00

    De Gruyter

eBook (PDF)

Fr. 263.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Frontmatter -- Vorwort -- Inhalt -- 1. Zu Homer und Hesiod -- 2. Zur frühgriechischen Lyrik -- 3. Zur klassischen und hellenistischen griechischen Literatur -- 4. Zur lateinischen Literatur -- 5. Zur griechischen Sprachwissenschaft -- 6. Epilog -- Anhang

Joachim Latacz, geboren 1934, ist einer der weltweit besten Kenner Homers. Seit 1981 lehrt er Griechische Philologie an der Universität Basel. Als Autor und Herausgeber veröffentlichte er zahlreiche Werke zu Homer und der altgriechischen Literatur.

Arbogast Schmitt, Professor für Literatur und Philosophie der griechischen Antike in Marburg. Forschungsschwerpunkte: Homer, Tragödie, Platon, Aristoteles, die Antithese von 'antik' und 'modern' und ihre Folgen für das Selbstverständnis der Moderne und die Deutung der Antike in der Moderne.

Fritz Graf, geb. 1944, ist seit 1999 Andrew Fleming West Professor für Klassische Philologie an der Universität Princeton, USA.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Fritz Graf, Jürgen Ungern-Sternberg, Arbogast Schmitt
Seitenzahl 730
Erscheinungsdatum 01.01.1994
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-598-77425-6
Verlag De Gruyter
Maße (L/B/H) 23.6/16/4.3 cm
Gewicht 1173 g
Auflage Reprint 2013

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0