Jahrhundertschnee

Versuch einer Revision

Ernst Halter

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 29.90
Fr. 29.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 29.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 13.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Held in diesem figurenreichen Roman ist das 20. Jahrhundert. Was sich zu Beginn der Ära nur erahnen lässt, wird zu Gewissheit und Tatsachen. In erzählerischen Short cuts überblendet Ernst Halter Gemeinschaften und Orte, Schicksale, Menschen und ihr Handeln bis in die Träume hinab und verfolgt sie durch zehn Jahrzehnte.

Schauplätze sind Deutschland, die ungarische Provinz, das kakanische Wien, die Ukraine, die Schweiz. Immer wieder überlässt der Autor seine Figuren ihren Geschicken, um den Stand der Epoche an ihnen abzulesen, wenn er zu ihnen zurückkehrt.

(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Ernst Halter wurde 1938 in Zofingen geboren. Er schrieb u. a. die Romane ›Das Buch Mara‹ (1988), ›Irrlicht‹ (1995) und ›Jahrhundertschnee‹ (2009) sowie den Gedichtband ›Aschermittwoch‹ (1990). 2000 erhielt er den Aargauer Literaturpreis.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 28.03.2018
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Seitenzahl 442
Maße (L/B/H) 19.3/12.6/3.7 cm
Gewicht 478 g
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-32021-9

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0