Eisenbahn/Kultur - Railway/Culture

Mitteilungen des österreichischen Staatsarchivs SONDERBÄNDE Band 7

Günter Dinhobl

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 81.90
Fr. 81.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Die Eisenbahn gilt weiterhin als ein 'faszinierendes Phänomen' (Europäische Kommission-DG TREN, 2004) und steht im Spannungsfeld von alt und neu. Diese erste industrielle Transporttechnologie bildet(e) nicht nur den Auslöser einer in diesem Ausmass zuvor nicht gekannten Mobilität, sondern beeinflusst(e) auch das gesamte Leben sowohl auf gesellschaftlicher als auch individueller Ebene, auf dem Land wie in den Städten. Darüber hinaus symbolisiert(e) sie wie kaum eine andere technische Innovation den Prozess der Industrialisierung und Modernisierung.
Insbesondere im Gefolge eines erweiterten Kulturbegriffs eröffnen sich Möglichkeiten, über technikimmanente Geschichtsschreibungen hinauszugehen und neu über das Verhältnis zwischen Eisenbahn und Kultur nachzudenken. Um derartige, mannigfaltige Zusammenhänge erkennen und insbesondere reflektieren zu lernen, wurde im Jahr 2001 an der IFF (Wien) eine international besetzte Workshopreihe "Eisenbahn/Kultur - Railway/Culture" veranstaltetet. Der vorliegende Sonderband dokumentiert nahezu alle Beiträge - bildet somit das äusserst breite Spektrum dieses Themas ab - und soll zu weiterführenden Forschungen jenseits disziplinärer Grenzen anregen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Günter Dinhobl
Seitenzahl 356
Erscheinungsdatum 14.06.2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7065-4031-5
Verlag Studien Verlag
Maße (L/B/H) 23.8/17.1/2.5 cm
Gewicht 624 g
Auflage 1

Weitere Bände von Mitteilungen des österreichischen Staatsarchivs SONDERBÄNDE

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0