Meine Filiale

Ausgewählte Verwandtschaftsbezeichnungen in den Sprachen Europas

untersucht anhand der Datensammlungen des "Atlas Linguarum Europae"

Bamberger Beiträge zur Englischen Sprachwissenschaft / Bamberg Studies in English Linguistics Band 46

Birgit Eder

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 122.00
Fr. 122.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Ausgehend von einer eingehenden Analyse der Datensammlungen des Europäischen Sprachatlasses zu ausgewählten Verwandtschaftsbezeichnungen werden vor dem Hintergrund sozio-kultureller Entwicklungen die unterschiedlichen Verwandtschaftsterminologien im gesamten europäischen Sprachraum untersucht. Den Schwerpunkt bilden hierbei die Entstehung und Verbreitung einzelner Motivationstypen, die neben Etymologie und Lehnwortforschung entscheidende Hinweise auf die am Sprachwandel beteiligten Prozesse liefern. Darüber hinaus erlaubt der Umfang des untersuchten Datenmaterials einen Einblick in die Sprachenvielfalt Europas.

Die Autorin: Birgit Eder studierte am Fachbereich für Angewandte Sprach- und Kulturwissenschaft der Universität Mainz. Seit 1997 ist sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Forschungsprojekt Atlas Linguarum Europae an der Universität Bamberg tätig.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 346
Erscheinungsdatum 01.09.2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-631-52873-0
Verlag Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Maße (L/B/H) 20.8/14.9/2.2 cm
Gewicht 480 g
Abbildungen zahlreiche Abbildungen und Tabellen, 1 Faltblatt

Weitere Bände von Bamberger Beiträge zur Englischen Sprachwissenschaft / Bamberg Studies in English Linguistics

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0

  • Aus dem Inhalt: Die Begriffe Familie, Verwandtschaft, Vater, Grossvater, Grossmutter, Neffe, Nichte, Cousin und Cousine – Etymologie und Motivation – Verwandtschaftsgrad und Verwandtschaftsterminologie – Semantische Lücken.