Der goldene Wind

Die Kunst des Älterwerdens

Willigis Jäger

Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
Fr. 28.90
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Erscheint in neuer Auflage,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Erscheint in neuer Auflage
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

Der Goldene Wind, das ist die reine Erfahrung der Wirklichkeit oder, wie Zen lieber sagt, die Realisierung der Wirklichkeit. Es ist die Erfüllung unseres Lebens. Wir sind angekommen.
Das Koan scheint für Willigis Jäger aber noch eine Bedeutung zu haben: „Der Goldene Wind, das ist in Asien auch eine Umschreibung für die Zeit des Alters.“ Er stellt sich vor, dass im Koan zwei alte Mönche beisam­men sitzen und der eine den anderen fragt: „ ‚Wie offenbart ES sich jetzt, wo wir alt und gebrechlich geworden sind? Ist ES auch im Alter, als das Alter zu erfahren?' Worum geht es dann? SOSEIN ist der Ausdruck, den Zen in diesem Zusammenhang liebt.“
Willigis Jäger: „ES offenbart sich auch als meine Gebrechen im Alter. Ich werde bald 80 Jahre alt. Ich frage mich daher, was bedeutet es jetzt, alt sein? Das Alter eine ‚Vollkommene Manifestation des goldenen Windes'? Eine vollkommene Manifestation Gottes?, würden wir Christen sagen...
‚Der Baum verdorrt' ist hier nicht negativ gemeint, es fällt so manches ab was mich hindert ganz Mensch zu sein.“
Auf dieser CD erzählt Willigis Jäger von Hans im Glück und vom verlorenen Sohn und sagt das wichtigste von allem, was er zu sagen hat: „Wir waren nie aus dem Vaterhaus. Auch als wir draussen waren, waren wir drin.“
In diesem Vortrag zitiert er Texte, die ihn selber zutiefst berühren z. B. von Meister Eckhart: „ Unvergesslich: ‚ Wenn ich in den Grund, in den Boden, in den Strom und in die Quelle der Gottheit komme, so fragt mich niemand, woher ich komme oder wo ich gewesen sei. Dort hat mich niemand vermisst, dort entwird ‚Gott'. (Pred. 26)' Und Rumi in seiner unvergleichlichen Poesie dichtet: ‚ Bevor es Garten, Weinstock oder Traube gab in dieser Welt, war unsere Seele bereits trunken vom Wein der Unsterblichkeit.'“

Zenmeister Kyo-un Roshi und Benediktiner, ist sowohl der westlichen als auch der östlichen Spiritualität verbunden. In seiner Lehrtätigkeit führt er in eine transkonfessionelle, mystische Ebene und geht dabei über die traditionellen Vorstellungen der Religionen hinaus. Zugleich bezieht er neueste, wissenschaftliche Erkenntnisse mit ein.
Willigis Jäger verbrachte sechs Jahre im Zen-Zentrum von Yamada Koun Roshi, Kamakura. Er ist Zenmeister der «Sanbo-Kyodan-Linie», Japan, und 45. Nachfolger des Chan-Meisters Lin chi (jap. Rinzai), in China.

Er gründete das Zentrum für Spirituelle Wege Benediktushof in Holzkirchen/Unterfranken, wo er lebt und vorwiegend wirkt., und ist Mitbegründer der „Übungsstätte für Zen und Kontemplation Sonnenhof“ im Schwarzwald. Er begründete die „West-Östliche Weisheit Willigis Jäger Stiftung“ sowie seine eigene Kontemplationslinie "Wolke des Nichtwissens" und die Zenlinie "Leere Wolke".
In seinen Kursen, Vorträgen und zahlreichen Publikationen weist er den Weg in eine tiefe spirituelle Erfahrung als Quelle der Erneuerung auf menschlicher und gesellschaftlicher Ebene.

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Willigis Jäger
Spieldauer 50 Minuten
Erscheinungsdatum 01.01.2005
Verlag Wege der Mystik
Anzahl 1
Hörtyp Lesung
Originaltitel der goldene wind - die kunst des älterwerdens
Sprache Deutsch
EAN 9783981031003

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • artikelbild-0