Meine Filiale

Die Therapie

Psychothriller

Sebastian Fitzek

(206)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 16.90

Accordion öffnen
  • Die Therapie

    Knaur Taschenbuch

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 16.90

    Knaur Taschenbuch
  • Die Therapie

    Spaß am Lesen

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 22.90

    Spaß am Lesen

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Die Therapie

    4 CD (2015)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    4 CD (2015)

Beschreibung

Keine Zeugen, keine Spuren, keine Leiche. Josy, die 12-jährige Tochter des bekannten Psychiaters Viktor Larenz, verschwindet unter mysteriösen Umständen. Ihr Schicksal bleibt ungeklärt.
Vier Jahre später: Der trauernde Viktor hat sich in ein abgelegenes Ferienhaus zurückgezogen. Doch eine schöne Unbekannte spürt ihn dort auf. Sie wird von Wahnvorstellungen gequält. Darin erscheint ihr immer wieder ein kleines Mädchen, das ebenso spurlos verschwindet wie einst Josy. Viktor beginnt mit der Therapie, die mehr und mehr zum dramatischen Verhör wird …

"Der Psychothriller hat mich von Anfang bis Ende gepackt. Die Idee der Geschichte ist so genial und auf seine Weise einzigartig, dass ich allen, die dieses Buch gelesen haben, es nur ans Herz legen kann. Ich bin völlig in dieser Geschichte aufgegangen und habe der Auflösung mit Spannung entgegengefiebert."

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 270
Erscheinungsdatum 01.07.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-63309-0
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/13.2/2.7 cm
Gewicht 291 g
Auflage 40. Auflage
Verkaufsrang 526

Buchhändler-Empfehlungen

Der erste Psychothriller meines Lebens

Sandra Fuchs, Buchhandlung Bern

"Die Therapie" war mein Einstieg in die psychisch-kranken Welten des Sebastian Fitzek. Ich habe noch nie in meinem Leben etwas so spannendes gelesen. Bis zum Schluss ist einem nicht klar, was der Autor sagen will und dann kommt das Wahnsinns-Ende.... Auf diese Auflösung kommt man nie!!!!! Dieses Buch machte mich zum Fitzek-Fan.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
206 Bewertungen
Übersicht
156
36
10
3
1

Nervenkitzel pur! Ein Fitzek, wie er im Buche steht.
von einer Kundin/einem Kunden am 16.01.2021

Als ich „Die Therapie“ das erste Mal in den Händen hatte, habe ich mich gefühlt, wie ein Kind an Weihnachten. Nach „Der Insasse“ habe ich gedacht: Nie wieder wird mich das Ende eines Buches so sehr flashen, wie bei diesem. Zugegeben, ich lese die Fitzek Bücher nicht in der Erscheinungsreihenfolge, doch dies tut nichts zur Sache.... Als ich „Die Therapie“ das erste Mal in den Händen hatte, habe ich mich gefühlt, wie ein Kind an Weihnachten. Nach „Der Insasse“ habe ich gedacht: Nie wieder wird mich das Ende eines Buches so sehr flashen, wie bei diesem. Zugegeben, ich lese die Fitzek Bücher nicht in der Erscheinungsreihenfolge, doch dies tut nichts zur Sache. Ich hätte nicht falscher liegen können. Eine düstere, beunruhigende Grundstimmung. Man findet immer wieder klassische Horrorstilmittel: flackernde Lichter, beunruhigende Geräusche, was ist real, was ist es nicht? Ein Ort mitten im Nirgendwo und wenn es drauf ankommt: kein Handyempfang. Man sollte meinen, dass diese Art des Thrillers mittlerweile beinahe langweilig sein könnte, doch nicht bei Sebastian Fitzek. Das Ende? Das Ende kommt selbst für alteingesessene Thriller-Profis überraschend. Zusammengefasst: ein Buch, welches ich nicht weglegen konnte und noch tagelang wach lag um selbst aus dem Haus verschwinden zu können. Gang, ganz großartig!

Bereit für Psychothrill vom Feinsten?
von einer Kundin/einem Kunden am 12.11.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Fitzeks Erstlingswerk reißt mit, in einen Strudel voller wahn und Verwirrung und sympathischer Charaktere, denen man allesamt nicht trauen darf! Die Geschichte kommt (fast) ohne Gewalt aus, legt ihren Fokus gekonnt auf das Unsichtbare und das so spannend, dass ich das Buch nicht mehr weglegen konnte und es in einem Rutsch gelese... Fitzeks Erstlingswerk reißt mit, in einen Strudel voller wahn und Verwirrung und sympathischer Charaktere, denen man allesamt nicht trauen darf! Die Geschichte kommt (fast) ohne Gewalt aus, legt ihren Fokus gekonnt auf das Unsichtbare und das so spannend, dass ich das Buch nicht mehr weglegen konnte und es in einem Rutsch gelesen habe. Für mich gehört "Die Therapie" mit zu seinen besten Büchern überhaupt.

In der Verwirrung liegt die Spannung
von einer Kundin/einem Kunden aus Stockerau am 02.11.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Mit Zitaten aus dem Buch, möchte ich Ihnen auf der einen Seite einen Eindruck vom Buch vermitteln und andererseits zeigen, wie ich zu meiner Beurteilung gekommen bin. Selbstverständlich ohne zu viel vom Inhalt zu verraten. --//-- Held: Mann --//-- Erzählperspektive: Er --//-- Hauptthema: Ein Kind verschwindet--//-- Wo spiel... Mit Zitaten aus dem Buch, möchte ich Ihnen auf der einen Seite einen Eindruck vom Buch vermitteln und andererseits zeigen, wie ich zu meiner Beurteilung gekommen bin. Selbstverständlich ohne zu viel vom Inhalt zu verraten. --//-- Held: Mann --//-- Erzählperspektive: Er --//-- Hauptthema: Ein Kind verschwindet--//-- Wo spielt das Buch: Deutschland --//-- Schlagworte: Stil--//-- Schlagworte Inhalt: Therapie, verschwundenes Kind, Psychiater, --//-- Das Buch liest sich leicht und man spürt vom Anfang bis zum Ende, dass irgendetwas nicht stimmt. Die Puzzlesteine passen zusammen und auch wieder nicht. Das macht es spannend. In den meisten Kapiteln passiert wenig Handlung, spannend ist das, was zwischen den Zeilen steht. Die Verwirrung welche die einzelnen Kapitel und Szenen hinterlassen, dieses sich keinen Reim machen zu können, weil alles irgendwie verrückt klingt. Weniger gefallen hat mir das Ende, das einige Fragen offenlässt. Auch wenn man sich gar nicht so sicher ist, ob man die Antworten kennen möchte.--//-- Aktiv: S. 97 „Viktor musste den Impuls unterdrücken, sofort aufzuspringen und Anna seine nächsten Fragen brüllend an den Kopf zu werfen.“--//-- Originell: S. 229: „Die Erkenntnis ist ein Puzzlespiel mit einer vorher nicht bekannten Anzahl von Bausteinen.“--//-- Charakter Hauptfigur: --//-- Verhalten aktiv: --//-- S. 167: „Er hatte schon gewusst, bevor er die leicht angebrochene Plastikklinke herunterdrückte. Die Schlüssel. Sie hingen....“--//-- Liebe und Herzenswärme: +--//-- S. 274: „Handelt von mir. Nicht Sie! Ich habe das geschrieben ....“--//-- Hilfsbereitschaft: +--//-- S. 261: „Viktor ignorierte das immer stärker werdende Gefühl der Bedrohung und ging über den durchnässten Rasen zu der kleinen Hütte, um zu sehen was hier vor sich ging.“--//-- Distanziertheit: ++++--//-- S. 278: „Irritiert sah er, dass die Seitenränder der Blätter leicht verkohlt waren. Als ob Anna die Zeit zurückgedreht und ...“--//-- Intuition: ++--//-- S. 70: „Viktor merkte, dass er noch gar nichts gesagt, sondern sie nur entgeistert angestarrt hatte.“--//--

  • Artikelbild-0