Meine Filiale

Silberschwingen 2: Rebellin der Nacht

Silberschwingen Band 2

Emily Bold

(53)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 26.90
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 26.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 12.00

Accordion öffnen
  • Silberschwingen 2: Rebellin der Nacht

    ePUB (Planet!)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 12.00

    ePUB (Planet!)

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 26.90

Accordion öffnen
  • Silberschwingen 2: Rebellin der Nacht

    2 MP3-CD (2018)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 26.90

    2 MP3-CD (2018)

Beschreibung


Federleicht und atemberaubend spannend: das fulminante Finale der Romantasy-Dilogie!

Thorn ist nicht länger ein normales Mädchen, sie ist ein mächtiges Halbwesen – zugleich Mensch und Silberschwinge. Ihre flammendroten Schwingen zeugen vom Verrat, den ihr Vater in den Augen des Clans einst begangen hatte. Deshalb wird Thorn nicht nur von deren Oberhaupt gejagt, sondern auch von dessen Sohn Lucien, dem sie ihr Herz geschenkt hat. Seines hat sie zugleich zerbrochen. Thorn flüchtet ins sagenumwobene Glastonbury, um ihre Kräfte zu bündeln. Und als ihre Familie bedroht wird, muss sie das Erbe des Lichts in ihr zum Leuchten bringen, um eine jahrtausendealte Rebellion ein für allemal zu gewinnen!

Emily Bold, Jahrgang 1980, schreibt Romane für Jugendliche und Erwachsene. Ob historisch, zeitgenössisch oder fantastisch: In den Büchern der fränkischen Autorin ist Liebe das bestimmende Thema. Nach diversen englischen Übersetzungen sind Emily Bolds Romane mittlerweile auch ins Türkische, Ungarische und Tschechische übersetzt worden, etliche ihrer Bücher gibt es ausserdem als Hörbuch. Wenn sie mal nicht am Schreibtisch an neuen Buchideen feilt, reist sie am liebsten mit ihrer Familie in der Welt umher, um neue Sehnsuchtsorte zu entdecken.
Mehr Informationen gibt es unter: emilybold.de

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 384
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 17.07.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-522-50578-9
Verlag Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 22.1/13.9/3.8 cm
Gewicht 566 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 32938

Weitere Bände von Silberschwingen

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
53 Bewertungen
Übersicht
40
12
1
0
0

Tolle Fortsetzung
von Nannchen am 02.06.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Äußerst gelungene Fortsetzung über das weitere Schicksal der Silberschwingen. Sowohl die Zukunft der Silberschwingen als auch der Halbwesen steht auf dem Spiel. Dabei spielt auch die Geschichte beider Spezies eine wesentliche Rolle, worüber wir eine Menge erfahren. Auch die Beziehung von Thorn, Lucien und Riley steht weiterhin i... Äußerst gelungene Fortsetzung über das weitere Schicksal der Silberschwingen. Sowohl die Zukunft der Silberschwingen als auch der Halbwesen steht auf dem Spiel. Dabei spielt auch die Geschichte beider Spezies eine wesentliche Rolle, worüber wir eine Menge erfahren. Auch die Beziehung von Thorn, Lucien und Riley steht weiterhin im Fokus. Dabei erfährt vor allem der Charakter von Lucien eine Wendung und Weiterentwicklung.

Runder Abschluss
von einer Kundin/einem Kunden am 04.03.2019

Der zweite Band der Dilogie hat mir als Abschluss gut gefallen. Anfangs hatte ich zwar noch das Bedürfnis Thorn zu schütteln, weil sie sich nicht entscheiden konnte, aber das wurde zum Glück schnell besser. Thorn ist in diesem Band über sich selbst hinausgewachsen und hat mehr über sich und ihr Erbe des Lichts erfahren. Was mi... Der zweite Band der Dilogie hat mir als Abschluss gut gefallen. Anfangs hatte ich zwar noch das Bedürfnis Thorn zu schütteln, weil sie sich nicht entscheiden konnte, aber das wurde zum Glück schnell besser. Thorn ist in diesem Band über sich selbst hinausgewachsen und hat mehr über sich und ihr Erbe des Lichts erfahren. Was mir besonders gut gefallen hat war, dass die Geschichte der Silberschwingen und deren Ursprung thematisiert wurde. Dass diese Geschichte zu Thorn führt, war mir schnell klar, aber genau das hat mir gut gefallen. Auch Lucien entwickelt sich in diesem Band weiter und das hatte er mehr als nötig. Ich fand es sehr gelungen wie die beiden sich verändert haben, sich ihre Wege aber immer wieder gekreuzt haben. Die Story an sich war schlüssig und ich habe mitgefiebert, wie es denn wohl weiter bzw. zu Ende geht. Bis zum Schluss habe ich mitgelitten und gehofft, dass so manche Person in ihre Schranken gewiesen wird. Ab und zu hat mir ein bisschen die Spannung gefehlt, weil lange nichts passiert ist und sich dadurch einzelne Passagen in die Länge gezogen haben. Außerdem wurde es gegen Ende hin sehr unrealistisch und zum Teil auch unlogisch. Das Finale ist ein bisschen schwächer als der Vorgänger, aber dennoch gelungen.

"Wenn die Welt gegen uns ist, wird es Zeit, dass wir sie verändern"
von Dr. M. am 12.12.2018

Irgendwie hat man es doch schon immer vermutet: Wir werden von irgendeiner geheimnisvollen und mächtigen Gruppe schon seit Jahrhunderten manipuliert. Nun hat Emily Bold herausgefunden, dass es Menschen sind, die mit für uns Gewöhnliche unsichtbaren Silberschwingen durch die Gegend fliegen und irgendwie bei den oberen Zehntausend... Irgendwie hat man es doch schon immer vermutet: Wir werden von irgendeiner geheimnisvollen und mächtigen Gruppe schon seit Jahrhunderten manipuliert. Nun hat Emily Bold herausgefunden, dass es Menschen sind, die mit für uns Gewöhnliche unsichtbaren Silberschwingen durch die Gegend fliegen und irgendwie bei den oberen Zehntausend kräftig mitmischen. Gelegentlich kommt es zu einer fruchtbaren Verbindung zwischen Menschen und diesen Superwesen. Dann tritt ein Mischling in die Welt, der rote Schwingen besitzt und selbst für Silberschwingen ziemlich gefährlich werden kann. Das ist zwar nicht besonders logisch, aber das Schicksal von Thorn, die am Ende des wirklich gut gemachten und spannenden ersten Teils dieser Reihe die Flucht vor den Silberschwingen ergreift und zu Ihresgleichen und anderen Rebellen flieht. Der zweite Teil geht sofort übergangslos am Cliffhanger des ersten Bandes weiter. Allerdings lässt die Spannung stetig nach. Vermutlich haben viele zweite Bände ein solches Schicksal, wenn die Autoren dann ihre künstliche Konstruktion langatmig zu erklären versuchen. Und genau dies tut Emily Bold. Zu allem Überfluss greift sie dabei auch noch auf die Artus-Sage zurück, die sie im Sinne ihres Kontextes umschreibt. Offenbar scheint die Autorin ihre Geschichte besonders an Mädchen zu richten. Thorn weiß nicht immer genau, wohin ihre Gefühle sich gerade orientieren. Man kann sie auch als leicht zickig empfinden. Das in Verbindung mit dem etwas zähen Aufrollen ihrer Entstehungsgeschichte stiehlt dem Buch die Spannung. Es passiert einfach zu wenig. Kurz gesagt: Man kann diese Fortsetzung durchaus als Enttäuschung empfinden. Dennoch wird sie viele junge Leserinnen durchaus glücklich machen, weil Thorns Gefühlswelt und ihre Schwankungen einen ziemlich breiten Raum einnehmen.


  • Artikelbild-0