Warenkorb

Sommerfrauen, Winterfrauen

Roman

Ein Film über Sex. Rauh und radikal. In New York. Das ist die Aufgabe, die Jonas gestellt bekommt. Aber wie soll der überforderte Regiestudent ausgerechnet in der düstersten Ecke der Lower East Side und umgeben von gestrandeten Künstlerexistenzen einen Film drehen? Als er auf Nele trifft, eine schillernde, eigensinnige Sommerfrau, öffnet sich sein Blick für das wahre Ziel seiner Reise: die Begegnung mit der eigenen ungeheuerlichen Familiengeschichte.

Portrait
Chris Kraus, geboren 1963 in Göttingen, ist Filmregisseur und Romancier. Sein Kinodebüt ›Scherbentanz‹ (mit Jürgen Vogel, Margit Carstensen und Nadja Uhl) machte ihn zum Shootingstar einer neuen Generation von Filmemachern. Spätere Filme (darunter ›Die Blumen von gestern‹, ›Poll‹) wurden vielfach ausgezeichnet, ›Vier Minuten‹ gewann 2007 den Deutschen Filmpreis als bester Spielfilm. Chris Kraus hat bisher drei Romane geschrieben und ist damit auch international erfolgreich. Der Autor lebt in Berlin.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 29.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-07040-8
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 18.8/12.4/2.7 cm
Gewicht 379 g
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 35.90
Fr. 35.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
4
4
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 30.04.2020
Bewertet: anderes Format

Ein Tagebuch eines deutschen Filmstudenten auf Studienreise in New York. Für mich ganz anders als erwartet, aber durch überragenden beobachtenden Humor und vielschichtige Charaktere eine absolute Empfehlung.

von einer Kundin/einem Kunden am 07.02.2020
Bewertet: anderes Format

Ein großartig und nicht gekünstelt erzählter Roman über einen dt. Filmstudenten in NY, der sich nicht nur mit schrägen Hippies, dem deutschen Film, sondern auch mit der eigenen Familiengeschichte und der Liebe auseinandersetzt. Sehr filmisch, absurd, ernst, traurig und weise.

Back to the 90s...
von einer Kundin/einem Kunden am 08.04.2019
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Der Autor entführt uns in's New York der Neunziger und gemeinsam mit Protagonist Jonas stolpern wir von erschütternden Rückblicken weiter in absolut irrwitzige Situationen. Dabei blicken wir tief in die Kunst- und Filmszene mit ihren Charakterköpfen und tragischen Gestalten. Ganz großes Kino, wunderbar gesprochen von Lars Eidinger!