Warenkorb
 

Fr. 30.- Rabatt auf (fast) alles* - Code: 46WEEK

Vom Ende der Einsamkeit

Roman

(89)
Jules und seine beiden Geschwister wachsen behütet auf, bis ihre Eltern bei einem Unfall ums Leben kommen. Als Erwachsene glauben sie, diesen Schicksalsschlag überwunden zu haben. Doch dann holt sie die Vergangenheit wieder ein. Ein berührender Roman über das Überwinden von Verlust und Einsamkeit und über die Frage, was in einem Menschen unveränderlich ist. Und vor allem: eine grosse Liebesgeschichte.
Portrait
Benedict Wells wurde 1984 in München geboren. Nach dem Abitur zog er nach Berlin und widmete sich dem Schreiben, seinen Lebensunterhalt bestritt er mit diversen Nebenjobs. Sein vierter Roman ›Vom Ende der Einsamkeit‹ stand mehr als anderthalb Jahre auf der Bestsellerliste, er wurde u.a. mit dem European Union Prize for Literature (EUPL) 2016 ausgezeichnet und bislang in 27 Sprachen übersetzt. Wells lebt in Berlin und Bayern.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 26.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-24444-1
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 18/11,2/2,5 cm
Gewicht 275 g
Auflage 1
Verkaufsrang 250
Buch (Taschenbuch)
Fr. 18.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Geschichte von 3 Geschwistern“

Bianca Schiller, Buchhandlung Schaffhausen

Der Roman verfolgt die Lebensläufe dreier Geschwister nach dem Tod der Eltern. Vor allem anhand Jules Leben (der Jüngste) wird die Geschichte aufgebaut bzw erzählt.
Anfänglich entfremden sich die drei, gehen alle getrennte Wege und machen unterschiedliche Erfahrungen, doch über die Jahre wird sichtbar, wie stark das Band zwischen den dreien doch ist.
Der Roman hat mir wirklich gut gefallen, viel Gefühl, rauschende Höhen und Tiefen und schön gezeichnete Charaktere.
Der Roman verfolgt die Lebensläufe dreier Geschwister nach dem Tod der Eltern. Vor allem anhand Jules Leben (der Jüngste) wird die Geschichte aufgebaut bzw erzählt.
Anfänglich entfremden sich die drei, gehen alle getrennte Wege und machen unterschiedliche Erfahrungen, doch über die Jahre wird sichtbar, wie stark das Band zwischen den dreien doch ist.
Der Roman hat mir wirklich gut gefallen, viel Gefühl, rauschende Höhen und Tiefen und schön gezeichnete Charaktere.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
89 Bewertungen
Übersicht
85
3
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 06.11.2018
Bewertet: anderes Format

Ein wunderbar weises, ergreifendes Buch. Eine großartige Geschichte die man nie vergessen möchte und von der man viel mitnehmen kann. Unbedingt lesen !

Ganz große Liebe
von einer Kundin/einem Kunden am 15.10.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dieses Buch hat mich schon nach den ersten Seiten begeistert. Die Geschichte ist sehr einnehmend und berührend und dann kommt noch die wundervolle Sprache. Ich bin wirklich verliebt, betrübt und begeistert. Eine Geschichte, die einen nicht so schnell wieder loslässt und die man nicht so schnell vergisst. Für mich mein... Dieses Buch hat mich schon nach den ersten Seiten begeistert. Die Geschichte ist sehr einnehmend und berührend und dann kommt noch die wundervolle Sprache. Ich bin wirklich verliebt, betrübt und begeistert. Eine Geschichte, die einen nicht so schnell wieder loslässt und die man nicht so schnell vergisst. Für mich mein absoluter Bookcrush in diesem Jahr und auf jeden Fall den Hype wert.

von einer Kundin/einem Kunden am 12.10.2018
Bewertet: anderes Format

Mammutwerk - einfühlsam, intensiv und literarisch wunderbar erzählt er die Geschichte von drei Geschwistern, die durch den Tod der Eltern abrupt aus dem Leben gerissen werden. Toll