Meditationen

detebe Band 23986

Jiddu Krishnamurti

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 7.90
Fr. 7.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 7.90

Accordion öffnen
  • Meditationen

    Diogenes

    Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen

    Fr. 7.90

    Diogenes
  • Meditationen

    Diogenes

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    Diogenes

eBook (ePUB)

Fr. 10.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine Auswahl aus den Schriften Krishnamurtis (1895–1986), des grossen Philosophen und Lehrers, der weder Schule noch Jünger haben, sondern den Menschen einzig und allein zur Freiheit hinführen wollte.

Jiddu Krishnamurti wurde nach englischsprachigen Quellen 1895 in Südindien geboren. 1909 entdeckten britische Theosophen den Jungen am Strand von Madras und sahen in ihm die Inkarnation des prophezeiten fünften Buddhas. Krishnamurti weigerte sich jedoch, als Weltenlehrer und Heilsbringer zur Verfügung zu stehen, da Wahrheit und Freiheit sich nicht vertragen mit Hierarchien und Autoritäten. So lebte der Anti-Guru fortan zurückgezogen und starb 1986 in Ojai, Kalifornien.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Erscheinungsdatum 12.12.2018
Verlag Diogenes
Maße (L/B) 11.5/7.5 cm
Auflage 1
Originaltitel Meditations
Übersetzer Ulrich Aus dem Italienischen Hartmann
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-79118-1

Weitere Bände von detebe

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Fantastico
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 17.03.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dies ist mein liebstes Krishnamurti-Buch. Es sind kurze Abschnitte, ca. 1 Seite, wo jeweils über einen Aspekt der Meditation gesprochen wird. Nach einem oder zwei Abschnitten beginnt sich schon die Aufmerksamkeit zu verlagern hin zu sich selbst, zu dem Zentrum wo niemand ist...


  • artikelbild-0