Warenkorb
 

In jeder Hölle ein Stück Himmel

13 Jahre in Kriegs- und Krisengebieten

Ein Buch über die Grausamkeiten der Welt? Bei Weitem nicht! Mit ihren Einsätzen beim IKRK berichtet die Autorin vor allem von dem, was das Menschliche in explosiven Zeiten ebenfalls ausmacht: Solidarität durch dick und dünn, ergreifende aber auch komische Situationen, Paradiesvögel als ständige Begleiter. Vom Teemann Abdulkudus in Kabul, von der Oma im Land des Guguffus, von Watschi Nuseibeh, dem Schlüsselhüter der Grabeskirche in Jerusalem. Der Leser erlebt dabei viel Herzlichkeit entlang der "Achse des Bösen", und immer wieder dazwischen: Erholungsmomente in der Aare in Bern. Die Aufzeichnungen von Karin Hofmann sind vor dunklem Hintergrund entstanden; die leuchtenden Farben dazu waren stete Begleiter.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 396 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783906806174
Verlag Lokwort Buchverlag
Dateigröße 2186 KB
eBook
eBook
Fr. 25.90
Fr. 25.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Spannende Einblicke in Kriegsregionen
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 03.03.2019

Das Buch gibt Auskunft über Aspekte der Kriegsregionen, die man so nicht kennt und sich auch nicht direkt überlegt. Teilweise schöne - teilweise auch traurige.

Packend und berührend - absolut lesenswert!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wabern am 25.11.2018
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Die IKRK Delegierte Karin Hofmann beschreibt auf eindrückliche, erschütternde und zugleich leichte Art und Weise ihre Erfahrungen in Krisen- und Kriegsgebieten auf dieser Welt. Durch den reflektierten und ehrlichen Schreibstil führt sie die Leserin / den Leser feinfühlig an den grausamen Kriegsalltag heran und gibt Einblicke in ihre eigene... Die IKRK Delegierte Karin Hofmann beschreibt auf eindrückliche, erschütternde und zugleich leichte Art und Weise ihre Erfahrungen in Krisen- und Kriegsgebieten auf dieser Welt. Durch den reflektierten und ehrlichen Schreibstil führt sie die Leserin / den Leser feinfühlig an den grausamen Kriegsalltag heran und gibt Einblicke in ihre eigene Innenwelt. Das Buch ist packend und berührend zugleich. Die Thematik ist leider aktueller denn je und trifft m.E. den Nerv der Zeit.

In jeder Hölle ein Stück Himmel
von einer Kundin/einem Kunden aus Wynau am 23.10.2018
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Mit Humor,Respekt und Feinfühligkeit werden die Geschichten in Krisen- und Kriegsgebieten erzählt. So absurd und schrecklich der Krieg auch ist,es leben Menschen dort,für die das Leben weitergeht. Das Buch ist spannend geschrieben.Es hat mich mitgerissen,berührt und auch manchmal zum Schmunzeln gebracht. Einmal angefangen zu lesen, habe ich das Buch erst... Mit Humor,Respekt und Feinfühligkeit werden die Geschichten in Krisen- und Kriegsgebieten erzählt. So absurd und schrecklich der Krieg auch ist,es leben Menschen dort,für die das Leben weitergeht. Das Buch ist spannend geschrieben.Es hat mich mitgerissen,berührt und auch manchmal zum Schmunzeln gebracht. Einmal angefangen zu lesen, habe ich das Buch erst wieder nach der letzten Seite aus den Händen gegeben.