Begeisterung

Die Energie der Kindheit wiederfinden

André Stern

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 32.90
Fr. 32.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 19.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

Fr. 32.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 21.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Jedes Kind ist von Natur aus neugierig, interessiert und voller Begeisterung. Aber in vielen Teilen unserer heutigen Welt wird nach der Vorstellung erzogen, Leistung um jeden Preis zu fordern. Die Kinder bleiben dabei oft auf der Strecke. Dabei ist die Kindheit die wertvollste Ressource eines Menschen. Wir müssen sie daher schützen und achten, denn sie ist einzigartig und einmalig. Aber auch Erwachsene können und sollen sich Begeisterungsfähigkeit erhalten. Begeisterung verleiht uns Flügel, sie macht uns regelrecht genial. Das wissen wir instinktiv, doch die Wissenschaft liefert uns inzwischen sogar Erklärungen darüber, was in uns genau passiert, wenn wir begeistert sind. »Begeisterung ist angeboren. Sie muss weder trainiert noch entwickelt werden, sie ist wie ein innerer See. Doch ist sie meistens überdeckt von Wolken und Vorhängen, die es zu entfernen genügen würde«, meint André Stern.

André Stern, 1971 in Paris geboren und aufgewachsen, Sohn des Forschers und Malort-Gründers Arno Stern, ist verheiratet und Vater eines kleinen Jungen. Er ist Musiker, Komponist, Gitarrenbaumeister, Journalist und Autor. Als Freibildungsexperte ist er ein gefragter Referent, der sich international an der Seite von zukunftsorientierten Akteuren der Bildungslandschaft stark engagiert. Ferner leitet André Stern auch das Institut Arno Stern – Labor zur Beobachtung und Erhaltung der spontanen Veranlagungen des Kindes und initiierte die Bewegung Ökologie des Lernens. Er ist einer der Protagonisten in Alphabet, dem neuen Film von Erwin Wagenhofer.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 11.02.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-945543-59-7
Verlag Elisabeth Sandmann Verlag
Maße (L/B/H) 22.1/14.6/1.7 cm
Gewicht 417 g
Abbildungen 15 farbige Abbildungen
Auflage 2. Auflage

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

wunderbares buch!
von desi aus schwarzwald am 24.05.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

ich liebe alle bücher von andré stern. dieses buch ist wieder einmal so schön geschrieben und jeder kann daraus viel mitnehmen. bindung, begeisterung, freiheit und liebe... diese worte fallen mir bei büchern vom andré ein. ein muss für alle eltern!

Begeisterung
von einer Kundin/einem Kunden aus Baden-Baden am 13.03.2019

Der gefragte Referent, Musiker, Komponist, Gitarrenbaumeister, Journalist und Autor Andre Stern, hat mich, im wahrsten Sinne, mit seinem neuen Buch wieder begeistert. In diesem Buch schildert er seine Beobachtungen bei Kindern, wenn sie spielen. Die Strahlekraft und die Begeisterung ist ihnen angeboren. Er plädiert für Vertr... Der gefragte Referent, Musiker, Komponist, Gitarrenbaumeister, Journalist und Autor Andre Stern, hat mich, im wahrsten Sinne, mit seinem neuen Buch wieder begeistert. In diesem Buch schildert er seine Beobachtungen bei Kindern, wenn sie spielen. Die Strahlekraft und die Begeisterung ist ihnen angeboren. Er plädiert für Vertrauen in die natürliche Veranlagung des Kindes, dem mit Interesse begegnet werden soll. Seine Thesen werden von namenhaften Experten geteilt (z.B. Neurobiologe Gerald Hüther) und mit wissenschaftlichem Hintergrund belegt. Spielen und lernen sind untrennbar dasselbe für das Kind. Für den Erwachsenen ist das manchmal nicht vorstellbar. „Wir haben immer Angst, unsere Kinder geraten in materiell unsichere Lebensumstände“. Kinder brauchen Wertschätzung, Sicherheit und Liebe – so kann es natürlich wachsen und gedeihen. Absolute Leseempfehlung für jeden, der Umgang mit Kindern hat.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5