Love like blood

Kriminalroman

Mark Billingham

(9)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Love like blood

    Atrium Verlag AG

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    Atrium Verlag AG

gebundene Ausgabe

Fr. 28.90

Accordion öffnen
  • Love like blood

    Atrium Verlag AG

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 28.90

    Atrium Verlag AG

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

Fr. 26.90

Accordion öffnen
  • Love like Blood

    4 CD (2017)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 26.90

    4 CD (2017)

Hörbuch-Download

ab Fr. 19.90

Accordion öffnen

Beschreibung

London. In einem friedlichen Wohnviertel wird eine Frau mit Säure begossen und brutal ermordet. Der Polizei fehlt jede Spur. Niemand scheint einen Grund gehabt zu haben, der Lehrerin etwas anzutun. Ihre Lebensgefährtin hingegen war Polizistin und ermittelte in einer Reihe ungelöster Fälle, die alle auf organisierte Ehrenmorde hindeuteten. Tom Thorne übernimmt die Ermittlungen und betritt eine gefährliche Welt, in der Familien ihre eigenen Gesetze haben. Thorne setzt alles daran, zu verhindern, dass Eltern im Namen der Ehre zu Mördern ihrer eigenen Kinder werden – und muss erfahren, was es bedeutet, wenn Liebe zu Blut gerinnt.
Für gewöhnlich denkt sich Bestsellerautor Mark Billingham die Fälle, mit denen er seine Leser fesselt, aus. Doch dieses Buch ist anders. Es beruht auf wahren Begebenheiten, die ihn bis heute verfolgen.

»Das Spektrum von LOVE LIKE BLOOD geht weit über die Spannungsebene hinaus.«
Dpa

»Billinghams Erzählung von Morden, die im Verborgenen geschehen, geht unter die Haut und hallt lange nach. Tom Thorne in Topform!«
The Times

»Bei Billingham liegt dieses hochsensible Thema in besten Händen, denen ein meisterhafter und zutiefst verstörender Twist gelingt.«
The Guardian

»Ein bahnbrechender Krimi.«
Sunday Times

»Brillant und verstörend!«
The Independent

»Eine packende und zutiefst tragische Geschichte.«
Literary Review

»Ein intelligenter und packender Thriller, der sein brisantes Thema einfühlsam behandelt.«
Sunday People

»Messerscharf und meisterhaft erzählt.«
Irish Independent

»Mutig, wichtig und beunruhigend – dieses Buch verdient es, grösste Aufmerksamkeit zu bekommen.«
Heat

»Billinghams leidenschaftliche Erzählung von Ungerechtigkeit und Brutalität macht dieses Buch zu einem seiner stärksten Krimis.«
Daily Mail

»Unvorhersehbar, fesselnd und überraschend.«
Mail on Sunday

»Billinghams bestes Buch.«
Weekend Sport

Mark Billingham, 1961 in Birmingham geboren, ist einer der international erfolgreichsten britischen Krimiautoren, seine Bücher erscheinen in über zwanzig Sprachen. Einem grossen deutschen Publikum wurde er erstmals mit seinem Thriller ›Die Lügen der Anderen‹ bekannt, der 2014 bei Atrium erschien und zum Bestseller wurde. Zuletzt erschien ›Die Schande der Lebenden‹ (Atrium, 2016). Billingham lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern im Norden Londons und in Florida..
Peter Torberg ist einer der renommiertesten Übersetzer nicht nur von Kriminalliteratur.
Er hat neben Mark Billinghams ›Die Lügen der Anderen‹ (Atrium, 2014) u. a. David Peace, John Le Carré, Jim Thompson, Adrian McKinty und Donald Ray Pollock ins Deutsche übertragen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 20.07.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-03882-106-9
Verlag Atrium Verlag AG
Maße (L/B/H) 19/12.5/3.5 cm
Gewicht 425 g
Übersetzer Peter Torberg

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
5
4
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 22.08.2018
Bewertet: anderes Format

Extrem spannender Krimi zu einem sehr brisanten Thema! Gut recherchiert und absolut fesselnd!

"Wie viele Ehrenmorde gibt es denn so?" "Erheblich mehr, als die offiziellen Zahlen vorgeben..."
von einer Kundin/einem Kunden am 13.04.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Auch wenn es heute ab und an so aussieht, als gäbe es den klassischen englischen Kriminalroman nicht mehr; und wenn, dann ist jede Verfasserin gleich die neue "Queen of Crime", darf und muss man dem widersprechen! Es gibt ihn noch, behutsam in die Moderne übertragen, und der "King of Crime" ist sicherlich Mark Billingham... Tom ... Auch wenn es heute ab und an so aussieht, als gäbe es den klassischen englischen Kriminalroman nicht mehr; und wenn, dann ist jede Verfasserin gleich die neue "Queen of Crime", darf und muss man dem widersprechen! Es gibt ihn noch, behutsam in die Moderne übertragen, und der "King of Crime" ist sicherlich Mark Billingham... Tom Thorne ist ein Ermittler mit Ecken und Kanten, der sich gerne auch mal über Dienstvorschriften oder Anweisungen von oben hinwegsetzt. Vor allem dann, wenn ihm sein Gefühl sagt, daß in einer laufenden Ermittlung alles falsch läuft. Als eine Kollegin, Nicola Tanner, mit der Bitte, sie bei "privaten" Ermittlungen (sie selber ist wegen Befangenheit von der Arbeit an diesem Fall freigestellt) zu unterstützen, stimmt er sofort zu, als er hört, worum es geht. Um sog. Ehrenmorde in diversen Familien, die durchaus unterschiedlichen Glaubens sind. Thorne, der selber einen solchen unaufgeklärten Mord in "seinen" Akten stehen hat, stimmt sofort zu, als er Tanners Theorie über die wahren Täter, und ihre Hintermänner, hört. Just in diesem Moment wird ein junges Paar als vermisst gemeldet, deren Beziehung die jeweiligen Eltern wirklich nicht goutierten, Kurz darauf wird die vermisste junge Frau tot aufgefunden, und ihr Freund der Vergewaltigung und des Mordes bezichtigt... Billingham hat einen hochspannenden und brennend aktuellen Krimi geschrieben, zu einem Thema, das in England sehr präsent ist: Der Angst vor den "Fremden", vor ihren Gesetzten und Regeln, und vor ihrer angeblichen, sehr hohen, Gewaltbereitschaft - obwohl der Anteil an Gewaltverbrechen aus religiösen Gründen gerade einmal 3 % beträgt! Im übrigen ist das Duo Tanner / Thorne einfach ein Hochgenuss für jeden Krimi-Fan !"Sie sollten das Zeug nicht essen, Russell. Das macht sie ganz trübsinnig." "Nein, SIE machen mich trübsinnig", entgegnete Brigstoke. "Dieses Zeug treibt mich in den Selbstmord..." (Dialog zwischen Thorne und seinem Vorgesetzten zum Thema Diät!)

von einer Kundin/einem Kunden am 27.02.2018
Bewertet: anderes Format

Inspector Tom Thorne ermittelt in einer Welt, die er selbst nicht versteht, nicht verstehen kann und vor allem nicht verstehen will! Aber das muss er, wenn er den Fall lösen will!


  • Artikelbild-0