Warenkorb
 

Wirtschaftspolitik im Systemwettbewerb

Schriften des Vereins für Socialpolitik, Neue Folge Band 309

Globalisierung beschreibt einen weltweiten Prozess sinkender Kosten der Überwindung von Raum und Zeit. Sie ist ein weltweites Programm der Mehrung von Exit-Optionen für die Privaten. Ihnen bieten sich zunehmende Möglichkeiten des physischen oder funktionalen Verlassens einer Jurisdiktion.

Die institutionellen Arrangements werden damit in einen Wettbewerbskontext gestellt: Standortgebundene Institutionen stehen in Kosten-Nutzen-Kalkülen mobiler Entscheidungsträger auf dem Prüfstand ihrer internationalen Wettbewerbsfähigkeit. Das nennen wir Systemwettbewerb. Nationale Wirtschaftspolitik muss sich also im Systemwettbewerb dem Test auf ihre internationale Konkurrenzfähigkeit stellen.

Die Exit-Optionen entmonopolisieren mithin die Regierenden in ihrer exklusiven Regelungskompetenz und Durchsetzungsmacht gegenüber den Privaten, weil letzteren nunmehr das Ausweichen in andere Standorte möglich ist. Diese exitbedingte Entmonopolisierung staatlichen Handelns gibt den Privaten Macht, den Staat in die Funktion eines Mitbewerbers im Systemwettbewerb um die mobilen Ressourcen zu zwingen.

Wirtschaftspolitik unterliegt im Systemwettbewerb folglich schärferen externen Restriktionen und entmachtet die traditionelle Staatlichkeit, fordert aber die Entscheidungsträger auch stärker zu innovativen Lösungen ihres Handelns heraus, um in der Dynamik des Systemwettbewerbs bestehen zu können.

Dies war der thematische Hintergrund der Jahrestagung des Wirtschaftspolitischen Ausschusses im Verein für Socialpolitik, die vom 15. bis 17. März 2005 in Marburg stattfand und deren Referate in diesem Band publiziert werden. Es liegt in der Natur der Sache, dass unter der Generalüberschrift "Wirtschaftspolitik im Systemwettbewerb" die Breite und Tiefe der behandelten Themen gross ist. Die Themenspektren der vorliegenden Referate dokumentieren dies.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Inhalt: E. Kantzenbach, Globalisierung und Systemwettbewerb. "After Dinner Speach" vor dem Wirtschaftspolitischen Ausschuss - W. Möschel, Wettbewerbspolitik im Systemwettbewerb - H. Pitlik, Folgt die Steuerpolitik in der EU der Logik des Steuerwettbewerbs? - A. Schmidt, Die Logik(en) des Steuerwettbewerbs und ihre Folgen für die Steuerpolitik in der Europäischen Union. Korreferat zu H. Pitlik - C. Müller, Eine Steuer für Europa? Das Argument des vertikalen Steuerwettbewerbs - J. Haucap / T. Hartwich, Fördert oder behindert die Beihilfenkontrolle der Europäischen Union den (System-)Wettbewerb? - U. Schwalbe, Fördert oder behindert die Beihilfenkontrolle der Europäischen Union den (System-)Wettbewerb? Korreferat zu J. Haucap und T. Hartwich - N. Berthold / H. Fricke / M. Kullas, Standortwettbewerb der Bundesländer - K. Bizer, Mittelstandspolitik im Wettbewerb der Bundesländer - H. Gischer / F. Helmedag, Hochschulsysteme im Wettbewerb. Ein Vergleich zwischen der Bundesrepublik Deutschland und den USA - U. Heilemann / S. Klinger, Zu wenig Wettbewerb? Zu Stand und Entwicklung der Genauigkeit makroökonomischer Prognosen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Wolf Schäfer
Seitenzahl 259
Erscheinungsdatum 02.02.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-428-12057-4
Verlag Duncker & Humblot
Maße (L/B/H) 23.3/15.6/1.4 cm
Gewicht 341 g
Abbildungen mit Abbildungen und Tabellen
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 107.00
Fr. 107.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Schriften des Vereins für Socialpolitik, Neue Folge mehr

  • Band 304

    6162019
    Institutionelle Grundlagen effizienter Wirtschaftspolitik
    von Wolf Schäfer
    Buch
    Fr.93.90
  • Band 305

    6912332
    Erfolg und Versagen von Institutionen
    von Thomas Eger
    Buch
    Fr.95.90
  • Band 306

    6289212
    Effizienz und Wettbewerb
    von Peter Oberender
    Buch
    Fr.98.90
  • Band 307

    6640645
    Haushaltspolitik und öffentliche Verschuldung
    von Hans Fehr
    Buch
    Fr.91.90
  • Band 309

    11538554
    Wirtschaftspolitik im Systemwettbewerb
    von Wolf Schäfer
    Buch
    Fr.107.00
    Sie befinden sich hier
  • Band 310

    11640161
    Voraussetzungen für grundlegende institutionelle Reformen
    von Thomas Eger
    Buch
    Fr.96.90
  • Band 311

    12629781
    Internationale Wettbewerbspolitk
    von Peter Oberender
    Buch
    Fr.91.90

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.