Künste im Aufbruch

München in den 50er Jahren

Hans Prescher

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 23.90
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

»Zeit des Aufbruchs« nannte August Everding die gerne als spiessig und geistfeindlich charakterisierten 50er Jahre. Hans Wollschläger bezeichnete sie als »ganz seltsam hochgemut und aufbruchsagil« und ergänzte: »Sie waren eben nicht nur in der Wirtschafterei eine Wunderzeit.« Was sich in jenem Jahrzehnt in München künstlerisch an Neuem tat, zeichnet dieses Buch aus der Sicht eines Zeitzeugen nach und dokumentiert einiges vom Echo darauf. Es erinnert an Personen, Werke und Ereignisse, die die bayerische Hauptstadt damals zu einem Zentrum schöpferischer und kritischer Aktivitäten werden liessen.

Hans Prescher, geboren 1930, studierte von 1951 bis 1956 Literatur-, Theater- und Zeitungswissenschaft in München. Mitarbeit beim Studentenkabarett, bei einer Studentenzeitung und beim Kinderfunk des Bayerischen Rundfunks. Promotion mit einer Arbeit über Kurt Tucholsky, die 1959 in Buchfassung veröffentlicht wurde. Herausgeber eines Tucholsky-Lesebuchs und eines Auswahlbandes Oskar Panizza. Bis 1994 Leiter des Bereichs Fernsehspiel und Spielfilm beim Hessischen Rundfunk. Hans Prescher lebt in München.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 174
Erscheinungsdatum 01.03.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86520-132-4
Verlag Buch & media
Maße (L/B/H) 21.5/13.5/1.2 cm
Gewicht 247 g
Abbildungen mit zahlreichen Fotos. 21,5 cm
Auflage 1. Auflage

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0