Warenkorb
 

Wicked - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit

Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit. Roman

Wicked-Trilogie Band 1

Weitere Formate

Auf den ersten Blick ist Ivy Morgan eine normale junge Frau: Sie geniesst das Studentenleben in New Orleans, und ist, seit dem tragischen Verlust ihrer ersten grossen Liebe, überzeugter Single. Nur wenige ihrer Freunde wissen, dass Ivy einem Orden angehört, der die Menschen in New Orleans vor übernatürlichen Wesen schützt. Eines Tages wird Ivy von einer Fae angegriffen und schwer verletzt. Schnell ist klar, dass es bei dem Fae-Angriff nicht mit rechten Dingen zugegangen sein kann, deshalb schickt der Orden seinen Elite-Mann Ren Owens nach New Orleans, um die Sache gemeinsam mit Ivy aufzuklären. Ren ist attraktiv, arrogant und flirty – alles Dinge, die Ivy gehörig auf die Nerven gehen. Doch er ist auch so verboten sexy, dass sie ihm schon bald nicht mehr widerstehen kann ...

Portrait
Armentrout, Jennifer L.
Jennifer L. Armentrout hat sich in den USA bereits einen Namen gemacht: Immer wieder stürmt sie mit ihren Romanen - fantastische, realistische und romantische Geschichten für Erwachsene und Jugendliche - die Bestsellerlisten. Ihre Zeit verbringt sie mit Schreiben, Sport und Zombie-Filmen. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und zwei Hunden in West Virginia.»
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 10.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-31976-9
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 20.6/13.7/4.5 cm
Gewicht 616 g
Originaltitel Wicked - A Wicked Trilogy Book 1
Übersetzer Michaela Link
Verkaufsrang 35175
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
Fr. 23.90
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Wicked-Trilogie

  • Band 1

    115537989
    Wicked - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit
    von Jennifer L. Armentrout
    (62)
    Buch
    Fr.23.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    115539008
    Torn - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit
    von Jennifer L. Armentrout
    (34)
    Buch
    Fr.23.90
  • Band 3

    115539017
    Brave - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit
    von Jennifer L. Armentrout
    (25)
    Buch
    Fr.23.90
  • Band 4

    142457682
    Kissed - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit
    von Jennifer L. Armentrout
    Buch
    Fr.23.90

Buchhändler-Empfehlungen

Fazit: Langfädiger Abklatsch mit einem guten Schuss Erotik

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Thalia-Buchhandlung Basel

Persönliche Meinung Wieso? Ich sollte lernen auf mein Bauchgefühl zu hören. Aber natürlich musste ich bei einem neuen Armentrout Buch zugreifen! Der Titel klingt cool, das Cover ist nice, der Inhalt verspricht... naja nichts Besonderes und leider entpuppte es sich auch genau als das. Nichts Besonderes. Eine Mischung aus Dark Elements und Dämonentochter, mit ein bisschen mehr Erotik. Die Story zieht sich nur schleppend voran und das Buch ist mit beinah 500 Seiten viel zu dick. Erst gegen Ende geht es voran und verspricht auf den Folgeband doch noch spannend zu werden... seufz. «In der Sonne hatte Vals Haar einen kastanienbraunen Schimmer. Hübsch. Meins sah aus wie ein Feuerwehrauto. Furchterregend. Ganz gleich, wie hoch die Luftfeuchtigkeit war, ihr Kopf voller Korkenzieherlocken sah immer toll aus. Wiederum, hübsch. Meine gaben jede Anstrengung auf und verwandelten sich in krisselige Wellen, Wiederum, höllisch furchterregend. Manchmal wünschte ich, ich könnte Val hassen.» Wieder einmal haben wir eine Hauptperson, die ja soo hässlich ist mit ihren roten Merida Locken. Pardon! Ivy ist natürlich keine Disney Prinzessin! Was fällt mir unwürdiger Wurm auch nur ein, sie mit Merida zu vergleichen! Ivy ist soo viel besser! Sie ist ein richtiger Ninja! Der wie Aelin nie trainieren muss, nein doch, warte, einmal geht sie joggen! Aber hei, sie ist halt ein Naturtalent... ein hässliches... wegen den roten Locken, die so hässlich sind und wegen deren sie keine andere Farbe als schwarz und grau tragen kann und wegen deren auch kein Typ sie heiss findet. Sex hatte sie nur einmal mit ihrem Exfreund- der nun tot ist (ein ganz entsetzliches Drama, das zu so vielen tragischen Szenen führen wird. Da steckt richtig viel Potential drin). Mimimi die Arme! Aber hei- zum Glück kommt hottie Ren! Der findet sie nämlich rattenscharf, was er auch auf jeder Seite einmal erwähnen muss! Und klar ist er der totale Frauenheld, aber wenn er diese Merida locken, pardon, hässliche rote Wurstfrisur sieht, da wird er natürlich zum zahmen Hündchen. Das aber gerne befehle gibt wie: zieh das Höschen aus! Dreh dich um! Ich will, dass du jetzt kommst! Hach wie herrlich! Nach all den feministischen Büchern die ich in letzter Zeit gelesen habe, gefällt mir diese Art der Beiziehung, wie sie hier dargestellt wird, leider überhaupt nicht mehr…. Klar, die erotischen Szenen sind heiss, aber das wars auch schon. Ivy und Ren sind einfach scharf aufeinander, dass die dann von „das ist mehr als nur sex“ reden, habe ich nur noch den Kopf geschüttelt. Wie wärs, wenn ihr erstmal ein paar Tage miteinander verbringt und normale Dinge tut? Für mich sprang der Funken leider nicht. Die beiden verwechselt meiner Meinung nach, sexuelle Anziehung mit einzig wahrer Liebe. Klar das Wort Liebe fällt noch nicht- ist ja auch ne Trilogie, aber dennoch, war es einfach nur kitschig und liebe Mädels da draussen: nur weil ihr scharf auf den Hottie seid, heisst das noch lange nicht, dass es Liebe ist. Man oh man… Wieso ich hier nur über Sex rede? Na weil das der Hauptbestandteil des Buches war! Jeder redet nur darum Sex zu haben, mit wem, wo, was, wieso, weshalb und überhaupt! Aber um auch noch ein bisschen auf die Geschichte einzugehen: LOL? Ich wusste schon von Anfang an, wie das Enden würde. Das ich mich durch 400 Seiten quälen musste um es bestätigt zu bekommen, sagt eigentlich schon viel über mich aus... ich Opfer! Werde ich weiterlesen? Wahrscheinlich nicht. Wars unterhaltsam? Sicherlich... irgendwo. Für mich wars zu plump und ich wünsche mir ein bisschen mehr Fleisch am Knochen. Aber ich kann verstehen, dass es gewissen Leuten sicherlich sehr gut gefällt. «Ich schlang die Beine um ihn und nahm ihn bis zum Anschlag in mich auf. Mir schwirrte der Kopf vor Wonne, und dies- o Gott, dies war mehr als nur zwei Menschen, die Sex miteinander hatten. Daran bestand kein Zweifel.» Etwas Gutes? Die Szenen mit Tink! Die waren witzig, frisch und richtig nett. Wenn Armentrout mehr auf Qualität, statt Quantität setzen würde, wären ihre Bucher wirklich, richtig gut. 2,5/5 Fazit: Langfädiger Abklatsch mit einem guten Schuss Erotik

Kundenbewertungen

Durchschnitt
62 Bewertungen
Übersicht
33
22
6
0
1

von einer Kundin/einem Kunden am 23.05.2019
Bewertet: anderes Format

Der spannend Auftakt einer fantasievollen und erotischen Reihe von L. Armentrout, die trotz ihrer starken und charmanten Charaktere nicht zu kitschig wird.

von einer Kundin/einem Kunden am 28.04.2019
Bewertet: anderes Format

Eine neue fantastische Reihe von Jennifer L. Armentrout! Diese Autorin weiß einfach wie man tolle Romane schreibt! Diese Reihe kann ich nur aus tiefsten Herzen empfehlen.

Spannend, mysteriös aber auch Gefühlvoll und sinnlich
von Sandra F. am 01.04.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das ist der erste Band der Wicked Trologie. Ich liebe die Bücher von Jennifer L. Armentrout sehr, denn sie schafft es immer wieder mich zu fesseln. Über diese Reihe habe ich viele unterschiedliche Meinungen gehört und wollte mich nun selbst überzeugen. Der Schreibstil ist leicht und flüssig (auch dank der Übersetzerin Michael... Das ist der erste Band der Wicked Trologie. Ich liebe die Bücher von Jennifer L. Armentrout sehr, denn sie schafft es immer wieder mich zu fesseln. Über diese Reihe habe ich viele unterschiedliche Meinungen gehört und wollte mich nun selbst überzeugen. Der Schreibstil ist leicht und flüssig (auch dank der Übersetzerin Michaela Link). Ich kam schnell in die Story rein und lernte die Protagonistin Ivy schnell gut kenne. Es ist aus ihrer Ich-Perspektive geschrieben. Das Buch umfasst 23 Kapitel. Ivy mochte ich sehr gerne, sie ist sympatisch und durch ihre Umgangssprache Art sehr authentisch. Man merkt ihre 22 Jahre, denn sie ist teilweise etwas nervig. Auch die anderen Charaktere passen gut - daneben auch der Bad-Boy Ren mit seinen Tattoos und Motorrad. Es war Spannend, mysteriös aber auch Gefühlvoll und sinnlich. Diese Mischung konnte mich packen. Die Fantasywesen aus der Anderwelt sind interessant. Ein gut geschriebener erster Teil mit viel Intrigen und Action.