Warenkorb
 

Der 35. Mai

Ausgezeichnet mit dem Max-und-Moritz-Preis.

Konrad muss einen Aufsatz über die Südsee schreiben. Zum Glück kann er seinen verrückten Onkel Ringelhuth um Hilfe bitten, der für jedes Problem eine Lösung weiss. Und tatsächlich: Der Onkel nimmt seinen Neffen kurzerhand mit auf eine abenteuerliche Reise in die Südsee. Ein sprechendes Zirkuspferd auf Rollschuhen begleitet sie. Alles Quatsch? Nicht am 35. Mai, denn an diesem Tag darf man sich nicht wundern, wenn einem allerhand kuriose Dinge zustossen.
Portrait
Kreitz, Isabel
Isabel Kreitz, Jahrgang 1967, gehört zu Deutschlands besten Comiczeichnern. Nach dem Studium an der FH für Gestaltung in Hamburg veröffentlichte sie zahlreiche Comicalben und -hefte. Bereits 1997 wurde sie mit dem deutschen Comicpreis ausgezeichnet. Ihre Comicadaptionen verschiedener Werke Erich Kästners wurden vielfach in der Presse gefeiert, für den 35. Mai erhielt sie den Max-und-Moritz-Preis.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 112
Altersempfehlung 6 - 8
Erscheinungsdatum 01.10.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85535-624-9
Verlag Atrium Verlag
Maße (L/B/H) 24.4/17.7/1.7 cm
Gewicht 423 g
Illustrator Isabel Kreitz
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 21.90
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 14.04.2019
Bewertet: anderes Format

Konrad zu Besuch bei Herrn Ringelhuth - ein Erlebnis. Wie schmeckt Fleischsalat mit Himbeersosse?.Am 35. Mai erfährt man es. Ein tolles Lesevergnügen für phantasiebegabte Kinder

von einer Kundin/einem Kunden am 05.05.2018
Bewertet: anderes Format

Lange nicht so bekannt wie Emil oder das Fliegende Klassenzimmer, aber trotzdem genau so bunt und lustig. Mein persönlicher Favorit unter den Kästner'schen Kinderbüchern.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein wundervoll aufregendes und auch irgendwie verrücktes Buch, dass die Phantasie beflügelt.