Meine Filiale

Die Farbe von Milch

Roman

Nell Leyshon

(80)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Die Farbe von Milch

    Heyne

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    Heyne

gebundene Ausgabe

Fr. 25.90

Accordion öffnen
  • Die Farbe von Milch

    Eisele Verlag

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 25.90

    Eisele Verlag

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

Fr. 23.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 11.90

Accordion öffnen

Beschreibung


Mein Name ist Mary. Mein Haar hat die Farbe von Milch. Und dies ist meine Geschichte.

Mary ist harte Arbeit gewöhnt. Sie kennt es nicht anders, denn ihr Leben auf dem Bauernhof der Eltern verläuft karg und entbehrungsreich. Doch dann ändert sich alles. Als sie fünfzehn wird, zieht Mary in den Haushalt des örtlichen Dorfpfarrers, um dessen Ehefrau zu pflegen und ihr Gesellschaft zu leisten – einer zarten, mitfühlenden Kranken. Bei ihr erfährt sie erstmals Wohlwollen und Anteilnahme. Mary eröffnet sich eine neue Welt. In ihrer einfachen, unverblümten Sprache erzählt sie, wie ihr Schicksal eine dramatische Wendung nimmt, als die Pfarrersfrau stirbt und sie plötzlich mit dem Hausherrn alleine zurückbleibt.

»Nell Leyshons unbeugsame Heldin, die sich den Regeln der Zeit widersetzt, fasziniert von der ersten Zeile an. Ein kämpferisches Buch, ganz leise und poetisch erzählt.«

Nell Leyshons erster Roman Black Dirt stand auf der Longlist des Orange Prize und auf der Shortlist des Commonwealth Prize. Ihre Theaterstücke und Hörspiele erhielten ebenfalls zahlreiche Auszeichnungen. Für ihren zweiten Roman Die Farbe von Milch wurde sie neben James Salter und Zeruya Shalev für den Prix Femina nominiert. Nell Leyshon wurde in Glastonbury geboren und lebt in Dorset..
Wibke Kuhn, Jahrgang 1972, arbeitete nach dem Studium der Skandinavistik und Italianistik zunächst im Verlag. 2004 machte sie sich als Übersetzerin selbstständig. Sie überträgt skandinavische, englischsprachige und niederländische Romane und Sachbücher ins Deutsche (u. a. Stieg Larsson, Hendrik Groen und Nell Leyshon) und lebt in München.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 11.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-42254-4
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 18.5/11.8/2.2 cm
Gewicht 224 g
Originaltitel The Colour of Milk
Übersetzer Wibke Kuhn

Kundenbewertungen

Durchschnitt
80 Bewertungen
Übersicht
62
14
2
1
1

Die Farbe von Milch
von einer Kundin/einem Kunden aus Winkel am 07.10.2020

Ein eher schwieriges Buch und die Sprache hat mich nicht überzeugt Sehr wenig positiv.

Immer spannender
von einer Kundin/einem Kunden aus Glattfelden am 30.07.2020

am Anfang fand ich es etwas langatmig, danach sehr gut geschrieben und interessant

Eine Geschichte von Freiheit
von einer Kundin/einem Kunden am 22.07.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein Buch, was vor allem durch seinen genialen Sprachstil glänzt. Man verfolgt die Geschichte aus der Perspektive der jungen Mary, sie führt ein nicht gerade leichtes Leben mit ihren Schwestern auf dem Bauernhof ihrer Eltern. Vor allem durch ihr loses Mundwerk und ihrer "brutalen" Ehrlichkeit fällt sie auf. Gleichzeitig aber auch... Ein Buch, was vor allem durch seinen genialen Sprachstil glänzt. Man verfolgt die Geschichte aus der Perspektive der jungen Mary, sie führt ein nicht gerade leichtes Leben mit ihren Schwestern auf dem Bauernhof ihrer Eltern. Vor allem durch ihr loses Mundwerk und ihrer "brutalen" Ehrlichkeit fällt sie auf. Gleichzeitig aber auch durch ihre Einfühlsamkeit gegenüber ihres Großvaters und ihrem ständigen Bestreben nach Bildung. Als Mary 15 Jahre alt wird, schickt ihr Vater sie in den Haushalt des örtlichen Hauspfarrers, um dessen kranke Frau zu pflegen. Als diese jedoch stirbt, ändert sich für Mary alles.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1