Warenkorb
 

Macbeth

MP3 Format, Lesung. Gekürzte Ausgabe


Jo Nesbøs packender Thriller über die Gier nach Macht

Er kennt seine Feinde nur allzu gut. Inspector Macbeth ist der toughste Cop in einer maroden Industriestadt im Norden. Einen Deal nach dem anderen lässt er hochgehen, die Drogenbosse beissen sich an ihm die Zähne aus. Doch irgendwann wird die Verlockung zu gross: Geld, Respekt, Macht. Schnell wird ihm klar, dass einer wie er, der schon in der Gosse war, niemals ganz nach oben kommen wird. Ausser – er tötet. Angestachelt von seiner Geliebten schafft er sich einen Konkurrenten nach dem anderen vom Hals. In seinem Blutrausch merkt er nicht, dass er längst jenen dunklen Kräften verfallen ist, denen er einst den Kampf angesagt hat.

Gelesen von Wolfram Koch.

(2 mp3-CDs, Laufzeit: 19h 21)

Portrait
Nesbø, Jo
Jo Nesbø, 1960 geboren, ist Ökonom, Journalist, Musiker und zählt zu den renommiertesten und innovativsten Krimiautoren seiner Generation. Seine Bücher sind in über 50 Sprachen übersetzt, werden verfilmt, und von seinen Harry-Hole-Thrillern wurden allein im deutschsprachigen Raum über 5 Millionen Exemplare verkauft. »Macbeth« stieg direkt nach Erscheinen in die Top 5 der Spiegel-Bestsellerliste ein und kam auf die Krimibestenliste. Jo Nesbø lebt in Oslo.

Mumot, André
André Mumot ist promovierter Kulturwissenschaftler, Journalist, Autor und Literaturübersetzer. Seit 2008 übersetzt er Autoren wie Neil Gaiman, Raquel J. Palacio, Nick Harkaway und Aleksandar Hemon. Er lebt in Berlin.

Koch, Wolfram
Wolfram Koch wurde 1962 in Paris geboren und an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt ausgebildet. Erste Engagements führten ihn an die Freie Volksbühne, an das Schiller-Theater Berlin und an das Schauspiel Frankfurt. 1995 bis 2000 war er festes Ensemblemitglied am Schauspielhaus Bochum, seitdem arbeitet er frei u. a. am Schauspiel Frankfurt, an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz und am Deutschen Theater in Berlin. Im Kino gab er 1975 als 13-Jähriger in der Verfilmung des Romans "Ansichten eines Clowns" von Heinrich Böll seinen Einstand in der Rolle des Hans. Zu seinen jüngeren Filmen zählen "Leben mit Hannah" (2006), "Autopiloten" (2006) und "Der Hauptmann" (2017). Im Fernsehen ist er u. a. in den Serien "Tatort" und "Polizeiruf 110" zu sehen. 2017 wurde Wolfram Koch für "Dead Man Working" mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Im Hörverlag ist er u. a. in Jo Nesbøs "Macbeth", Neil MacGregors "Leben mit den Göttern" und James Joyces "Ulysses" (Lesung) zu hören.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3-CD
Sprecher Wolfram Koch
Anzahl 2
Erscheinungsdatum 31.08.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783844529722
Genre Krimi/Thriller
Verlag DHV Der Hoerverlag
Spieldauer 1161 Minuten
Übersetzer André Mumot
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
Fr. 36.90
Fr. 36.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
30 Bewertungen
Übersicht
16
8
1
2
3

Nesbo meets Shakespeare
von einer Kundin/einem Kunden am 11.10.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Jo Nesbo schafft es mehr als glaubhaft, die Geschichte rund um den vor Liebe schwachen und dadurch leicht manipulierbaren Macbeth, in eine aktuellere Zeit zu katapultieren. Zuerst verliebt man sich in den Hauptcharakter und dann darf man seinen langsamen Niedergang miterleben.

Leider nichts für mich - aber das muss nichts heißen.
von einer Kundin/einem Kunden am 14.09.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Viele LeserInnen haben an diesen Buch Gefallen gefunden, also habe ich mich hinreißen lassen und mir "Macbeth" von Jo Nesbo zu Herzen genommen. Im Laufe des "Hogarth Shakespeare Projekts" hat sich der Autor dem Shakespeare Drama Macbeth angenommen und einen Krimi daraus gemacht. Da ich ein kleiner Shakespeare-Nerd bin und mit... Viele LeserInnen haben an diesen Buch Gefallen gefunden, also habe ich mich hinreißen lassen und mir "Macbeth" von Jo Nesbo zu Herzen genommen. Im Laufe des "Hogarth Shakespeare Projekts" hat sich der Autor dem Shakespeare Drama Macbeth angenommen und einen Krimi daraus gemacht. Da ich ein kleiner Shakespeare-Nerd bin und mit Neuadaptionen immer sehr vorsichtig umgehe, habe ich gezweifelt. Dem Buch wollte ich aber trotzdem eine Chance geben - mich konnte es allerdings nicht überzeugen. Die Gründe: Ich bin kein begeisterter Leser von Nesbos Büchern. Ich freue mich, dass er sehr beliebt ist, aber ich kann mich mit seinem Schreibstil leider nicht anfreunden. Außerdem bin ich leidenschaftlicher Fan des Originals.. Aber ich sagen immer: wenn wir alle den gleichen Geschmack hätten, wäre das Leben langweilig! Viele KollegInnen fanden das Buch großartig - also wagen Sie doch einen Blick hinein.

Shakespeare 2.0
von einer Kundin/einem Kunden am 09.08.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Nesbo hat in der "Hogarth Shakespeare Project" Reihe sich des Macbeth angenommen und daraus einen düsteren Krimi gemacht. Man hat von der ersten Seite an das Gefühl, sich in einem Film Noir oder in Sin City zu befinden. Tolle Adaption eines Klassikers den man im Anschluß direkt auch noch einmal lesen sollte.