Führe uns nicht in Versuchung

Das Vaterunser in der Diskussion

eBook
eBook
Fr. 20.90
Fr. 20.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 25.90

Accordion öffnen
  • Führe uns nicht in Versuchung

    Herder

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 25.90

    Herder

eBook (PDF)

Fr. 20.90

Accordion öffnen
  • Führe uns nicht in Versuchung

    PDF (Herder )

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 20.90

    PDF (Herder )

Beschreibung

Das Vaterunser steht im Zentrum heisser Debatten über die Gottesfrage. "Führe uns nicht in Versuchung", so wird gebetet. Ist das stimmig? Muss die Bitte verändert werden? Oder soll sie gerade das Beten und das Denken provozieren?
Die theologische Kontroverse geht in die Tiefe: Das biblische Zeugnis muss neu erschlossen werden, das Handeln Gottes und das Bitten von Menschen gerät in den Fokus, die liturgische Praxis steht auf dem Prüfstand, die ökumenischen Beziehungen werden getestet. Was heisst überhaupt "Versuchung" und was göttliche Führung? Wie ist diese negativ formulierte Bitte im Ganzen des Vaterunsers zu verstehen?
Im Kern steht die Herausforderung, ein altes Gebet für Menschen von heute neu zu entdecken, die ihren Glaube, ihre Liebe und ihre Hoffnung ausdrücken. Das Vaterunser ist das Gebet aller Gebete. Die Versuchungsbitte ist ein Stachel im Fleisch christlicher Frömmigkeit.

Produktdetails

Format PDF i
Herausgeber Thomas Söding
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 192 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.04.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783451832642
Verlag Herder
Dateigröße 1682 KB

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0