Warenkorb
 

Voraussetzungen für grundlegende institutionelle Reformen

Schriften des Vereins für Socialpolitik, Neue Folge Band 310

Obwohl in Deutschland ein breiter Konsens darüber besteht, dass grundlegende institutionelle Reformen dringend erforderlich sind, um die seit vielen Jahren bestehenden Arbeitsmarktprobleme sowie die Probleme der Alterssicherung und Gesundheitsversorgung in den Griff zu bekommen, und obwohl inzwischen zahlreiche Reformvorschläge auf dem Tisch liegen, kann man bis zum heutigen Zeitpunkt nicht behaupten, dass man der Lösung dieser Probleme spürbar näher gekommen wäre. Sind es eher interne Konstellationen in dem entsprechenden Land oder externe Faktoren, welche die Reformchancen positiv oder negativ beeinflussen? Welche Rolle spielen Föderalismus und Wettbewerb zwischen den Jurisdiktionen? Welche Rolle als Reformmotor oder Reformhindernis spielen externer Druck seitens der Europäischen Union, des Internationalen Währungsfonds oder der Weltbank auf die nationalen Regierungen bzw. die Einbindung der Staaten in internationale Netze wie beispielsweise in die Mechanismen der WTO? Sind neben den materiellen auch ideelle Faktoren von Bedeutung?
Der vorliegende Sammelband enthält sieben Beiträge und ebenso viele Kommentare, die sich mit diesen und verwandten Fragen auseinandersetzen.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Inhalt: T. Eger, Einleitung - H. Leipold, Grundlegende Institutionenreformen im Spannungsverhältnis zwischen ideellen und materiellen Einflussfaktoren - H. G. Nutzinger, Korreferat - P. J. H. Schröder, Reformverzögerung: Eine Theorie und drei Beispiele - T. Apolte, Korreferat - L. P. Feld / J. Schnellenbach, Demokratische Strukturen und Einbindung in internationale Netze als Voraussetzung für politische Reformen - M. Leschke, Korreferat - U. Vollmer, Wirtschaftsreformen, fiskalische Konsolidierung und Konjunkturverlauf - J. Hölscher, Korreferat - C. Herrmann-Pillath, Die WTO: ein internationaler Markt für Marktzutrittsrechte. Institutionenökonomische Grundlagen und Implikationen für die Politikanalyse - S. Voigt, Korreferat - W. Schrettl, Die Europäische Union als Reformkraft im 'Grösseren Europa' - M. Schüller, Korreferat - P. J. J. Welfens, Instabilitäten und Wachstumsschwäche in Euroland: Institutionelle Aspekte und Perspektiven der Neuen Politischen Ökonomie - H. Brücker, Korreferat
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Thomas Eger
Seitenzahl 266
Erscheinungsdatum 02.03.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-428-12062-8
Verlag Duncker & Humblot
Maße (L/B/H) 23.5/15.6/1.9 cm
Gewicht 351 g
Abbildungen Tabellen, Abbildungen
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 96.90
Fr. 96.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Schriften des Vereins für Socialpolitik, Neue Folge mehr

  • Band 305

    6912332
    Erfolg und Versagen von Institutionen
    von Thomas Eger
    Buch
    Fr.95.90
  • Band 306

    6289212
    Effizienz und Wettbewerb
    von Peter Oberender
    Buch
    Fr.98.90
  • Band 307

    6640645
    Haushaltspolitik und öffentliche Verschuldung
    von Hans Fehr
    Buch
    Fr.91.90
  • Band 309

    11538554
    Wirtschaftspolitik im Systemwettbewerb
    von Wolf Schäfer
    Buch
    Fr.107.00
  • Band 310

    11640161
    Voraussetzungen für grundlegende institutionelle Reformen
    von Thomas Eger
    Buch
    Fr.96.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 311

    12629781
    Internationale Wettbewerbspolitk
    von Peter Oberender
    Buch
    Fr.91.90
  • Band 312

    14096322
    Ökonomische und politische Grenzen von Wirtschaftsräumen.
    von Uwe Vollmer
    Buch
    Fr.91.90

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.