Meine Filiale

Im Land der zornigen Winde

Geschichte und Geschichten der Tuwa-Nomaden aus der Mongolei

Amélie Schenk, Galsan Tschinag

Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 49.90
Fr. 49.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Im Land der zornigen Winde

    Unionsverlag

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    Unionsverlag
  • Im Land der zornigen Winde

    Waldgut Verlag

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 49.90

    Waldgut Verlag

eBook (ePUB)

Fr. 10.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Dieses Buch ist das Produkt einer einmaligen Zusammenarbeit:

Zwei anerkannte Fachleute aus dem Westen – Amélie Schenk – und aus dem Osten – Galsan Tschinag – setzten sich zusammen, um die ganze Welt der Nomaden zu einem Buch zu verdichten. In sich abwechselnden Sentenzen, in praxisbezogenen und literarischen Stücken, werden Themen aus dem Kreis 'Nomaden, Hoch-Altai, Mongolei' erschlossen.

Ein unkonventionelles Buch, eine begeisternde, umfassende Darstellung des heutigen Nomadentums am Beispiel eines kleinen Volkes – der Tuwa.

'Das Buch ist vieles zugleich: eine Liebeserklärung an das Nomadenleben in der Mongolei, ein Lesebuch mit Anekdoten, Aphorismen und Geschichten, vor allem aber die Inventarisierung der Sitten und Bräuche eines kleinen, vom Aussterben bedrohten Volkes.'Neue Zürcher Zeitung

Galsan Tschinag, geboren 1943 in der Westmongolei, ist Stammesoberhaupt der turksprachigen Tuwa. Er lebt den größten Teil des Jahres in der Landeshauptstadt Ulaanbaatar und verbringt die restlichen Monate abwechselnd als Nomade in seiner Sippe im Altai und auf Lesereisen im Ausland. Seine Romane, Erzählungen und Gedichte schreibt er meist auf Deutsch. Galsan Tschinag erhielt u.a. 1992 den Adelbert-von-Chamisso-Preis und 2001 den Heimito-von-Doderer-Preis. 2002 wurde ihm das Bundesverdienstkreuz verliehen und 2008 erhielt er den Literaturpreis der deutschen Wirtschaft.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 237
Erscheinungsdatum August 2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-03740-245-0
Reihe Gedächtnis der Völker (GdV)
Verlag Waldgut Verlag
Maße (L/B/H) 22.1/15.1/2.4 cm
Gewicht 434 g
Abbildungen Neuausg., mit 16 Farbfotostaf. 22 cm
Auflage 2. überarbeitete Auflage
Fotografen Amélie Schenk

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0