Meine Filiale

Die Rabenringe - Odinskind

Die Rabenringe Band 1

Siri Pettersen

(63)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 18.00
Fr. 18.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 29.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 18.00

Accordion öffnen

Hörbuch

ab Fr. 38.90

Accordion öffnen
  • Die Rabenringe - Odinskind. Hörstick

    1 USB Stick (2019)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 38.90

    1 USB Stick (2019)
  • Die Rabenringe I - Odinskind

    3 MP3-CD (2018)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 43.90

    3 MP3-CD (2018)

Hörbuch-Download

Fr. 24.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Hirka ist in Ymsland aufgewachsen. Mit fünfzehn findet sie heraus, dass sie ein Odinskind ist - ein schwanzloses Wesen aus einer anderen Welt. Von nun an ändert sich alles: Sie weiss weder, wer sie ist, noch, wohin sie gehört. Sie weiss nur, dass ihr Leben auf dem Spiel steht. Aber das ist nur der Anfang, denn Hirka ist nicht die einzige Fremde, die es durch die Steintore nach Ym verschlagen hat ... ODINSKIND ist der furiose Auftakt der RABENRINGE-Trilogie, das grosse nordische Epos über eine Welt voller Vorurteile, Machtkämpfe und Liebe.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 656 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 20.07.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783038801139
Verlag Arctis Verlag
Dateigröße 2383 KB
Übersetzer Dagmar Missfeldt, Dagmar Lendt
Verkaufsrang 25791

Weitere Bände von Die Rabenringe

Buchhändler-Empfehlungen

Gute Lovestory, packende Geschichte

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Ich hatte zuerst etwas Mühe mit dem Schreibstil. Die Sätze sind kurz und es hat kaum direkte Rede. Es gab auch wenige Informationen und man wurde einfach ich die Geschichte geworfen. Danach wurde es schon besser und schon richtig cool. Die Geschichte ist toll, die Welt richtig cool. Gute Lovestory, packende Geschichte. Nordische Fantasy, mal etwas ganz anderes.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
63 Bewertungen
Übersicht
48
11
2
0
2

von einer Kundin/einem Kunden am 31.03.2021
Bewertet: anderes Format

Spannender Auftakt einer Fantasy Trilogie nach nordischer Mythologie. Weltbuilding, Sprache, Charaktere überzeugen auf kompletter Länge. Definitiv empfehlenswert!

von einer Kundin/einem Kunden am 24.03.2021
Bewertet: anderes Format

An ihrem 15. Geburtstag offenbahrt sich Hirka ein Geheimnis. Nicht nur ist ab jetzt ihr Leben in ständiger Gefahr, sie fühlt sich auch entwurzelt. Wird sie das Geheimnis ums ich selbst lösen und ihre Heimat finden? Für alle Fans der nordischen Mythologie! Absolute Empfehlung.

Ich liebe dies und das und jenes und alles an diesem Buch. Wirklich. Das ist ein Fakt.
von einer Kundin/einem Kunden am 03.03.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Wo fange ich an? Ganz ehrlich, ich weiß es nicht. Es gibt so viele Aspekte, die mir an diesem ersten Band der "Rabenringe" von Siri Pettersen gefallen und einfach so wenige, die mir nicht gefallen – wobei... es gibt nichts, was mir nicht daran gefällt... tatsächlich nicht. Also dann mal los: Das Buch beginnt mit einer Szene, di... Wo fange ich an? Ganz ehrlich, ich weiß es nicht. Es gibt so viele Aspekte, die mir an diesem ersten Band der "Rabenringe" von Siri Pettersen gefallen und einfach so wenige, die mir nicht gefallen – wobei... es gibt nichts, was mir nicht daran gefällt... tatsächlich nicht. Also dann mal los: Das Buch beginnt mit einer Szene, die viele Jahre vor der eigentlichen Geschichte stattfindet. Wir lernen direkt Hirka, die Hauptprotagonistin, kennen. Dann gibt es einen Zeitpsrung. In der ersten Szene war sie noch ein kleines nacktes Baby, gerettet & irgendwie doch verloren. Dann ist sie bereits älter, so ca. 14 oder 15 Jahre, wenn ich mich nicht irre. Schnell lernt man weitere Charaktere kennen, ohne, dass es irgendwie zu viel ist. Nach und nach kristallisiert sich dann heraus, wer eine tragende Rolle spielt und wer nicht. Schnell wird klar, dass Hirka anders als die anderen im Ymsland ist und worin dieses "anders sein" besteht. Wir lernen ihre Ängste und Hoffnungen kennen, denn sie teilt viele Gedanken und Emotionen. Dadurch entsteht eine sehr tiefe Brücke zu ihr, aber auch zu ein paar anderen Charakteren des Buches. Hirka nimmt uns mit auf eine lange und auch mit Zweifeln gefüllte Reise. Im ersten Band passiert sehr viel, daher ist es wichtig beim Lesen des Buches mental voll dabei zu sein, da einem sonst evtl. ein paar Informationen durchrutschen. Ich mag es, dass die Geschichte eine gewisse Tiefe und Komplexität inne hat. Mich hat das keineswegs abgeschreckt. Es hat mir eher geholfen. Ich konnte mich richtig gut in die jeweiligen Szenen hineinversetzen und um mich herum enstanden die beschrieben Szenen. Es hat sehr viel Spaß gemacht. "Odinskind" hatte mich zunächst wegen des Titel gelockt, dann hatte ich das Buch in der Hand und es gefiel mir von der Aufmachung her total. In Kombination mit dieser überaus tollen Erzählweise wuchs es nun zu einem echten Buchschatz für mich. Definitiv ein Highlight für mich. Den zweiten Band habe ich sofort nach dem Beenden des ersten Bandes gekauft. Und glaubt mir, falls ihr das erste Buch mögt, dann werdet ihr das zweite mindestens genauso sehr mögen. Ich bin gespannt wie "Gabe" sein wird. Freue mich jetzt schon riesig darauf! Nunja, wie ihr lesen könnte, kann ich dieses Buch nur empfehlen und ich brenne jetzt schon darauf, nicht nur Band 3 zu lesen, sondern ebenso das neue Buch von der Autorin, welches demnächst erscheint! Ganz viel Freude beim Lesen.


  • Artikelbild-0