Medienhype 'Hirndoping'?

Die Rolle der Journalisten in der gesellschaftlichen Debatte um Neuroenhancement

Medien + Gesundheit Band 18

Markus Schäfer

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 157.00
Fr. 157.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 157.00

Accordion öffnen
  • Medienhype 'Hirndoping'?

    Nomos

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 157.00

    Nomos

eBook (PDF)

Fr. 155.00

Accordion öffnen

Beschreibung

In der gesellschaftlichen Debatte um Neuroenhancement ist immer wieder von einem vermeintlichen Medienhype die Rede, der dazu beitrage, dass immer mehr Menschen Medikamente und Drogen zur geistigen Leistungssteigerung einsetzten. Ungeachtet der kursierenden Behauptungen, ist zur Rolle der Journalisten in der gesellschaftlichen Debatte jedoch kaum etwas bekannt. Das Buch geht mithilfe einer Inhaltsanalyse der deutschen Presseberichterstattung sowie von 30 Interviews mit Journalisten, die sich mit pNE befasst haben, erstmals der Frage nach, was am vermeintlichen Medienhype ums „Hirndoping“ dran ist. Untersucht wird dabei, wie die deutschen Medien über Neuroenhancement berichten, welche Rolle die deutschen Journalisten in der Debatte um Neuroenhancement spielen, welche Mechanismen der Medienberichterstattung zugrunde liegen und welche Konsequenzen hieraus zu erwarten sind.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 19.06.2018
Verlag Nomos
Seitenzahl 555
Maße (L/B/H) 22.6/15.1/3.5 cm
Gewicht 796 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8487-4578-4

Weitere Bände von Medien + Gesundheit

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0