Warenkorb
 

Jetzt profiteren: Fr. 25.- Rabatt ab Fr. 100.-* - Code: WEEK21

Eine Sünde zu viel

Eine Explosion verändert das Leben der angehenden Erbin Luise Dahlmann von heute auf morgen: Während eines missglückten Laborversuchs verliert die Leiterin der familieneigenen Traditionsapotheke ihr Augenlicht. Ihr Mann übernimmt die Unternehmensführung – und treibt ein teuflisches Spiel hinter Luises Rücken. Als sie von einer vielversprechenden Heilmethode hört, bricht sie nach Italien auf. Die Operation verläuft erfolgreich und Luise erlangt ihr Augenlicht zurück. Doch nach ihrer Rückkehr muss sie feststellen, dass ihr Mann und ihre Schwester sie jahrelang hintergangen haben.

Mit dem Thriller »Eine Sünde zu viel« zeigt Heinz G. Konsalik, wie die Protagonistin Luise nicht nur ihr Augenlicht, sondern auch ihren gewohnten Alltag verliert – und sich letztendlich ein neues Leben erkämpft.

Die Edition Konsalik ist die digitale Neuauflage des Gesamtwerks des Kult-Autors: Entdecken Sie die Klassiker von Heinz G. Konsalik neu!
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 340 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.04.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783947022120
Dateigröße 586 KB
Verkaufsrang 20.559
eBook
eBook
Fr. 8.90
Fr. 8.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Immer wieder toll!
von einer Kundin/einem Kunden aus Ascheberg am 03.01.2019

Das Buch habe ich vor 15 Jahren das erste mal gelesen und war hin und weg. Und genauso ging es mir jetzt wieder. Noch nie habe ich solange in der Badewanne gelegen, da ich das Buch nicht weglegen konnte...