Warenkorb
 

A Thousand Splendid Suns

Portrait
Khaled Hosseini wurde als ältester von fünf Kindern 1965 in Kabul, Afghanistan, geboren. 1976 zog die Familie nach Paris, wo sein Vater als Diplomat in der Botschaft Afghanistans arbeitete. 1980 sollte ihn der diplomatische Dienst wieder nach Afghanistan zurückführen. Doch zu diesem Zeitpunkt befand sich das Land, nach einem blutigen kommunistischen Staatsstreich, im Krieg mit den sowjetischen Invasoren. Khaled Hosseini und seine Familie erhielten 1980 politisches Asyl in den Vereinigten Staaten und zogen nach San Jose in Kalifornien. An der San Diego Universität studierte er zuerst Biologie, und widmete sich nach seinem Bachelor dem Medizinstudium an der California Universität. Seit 1993 ist Khaled Hosseini promovierter Arzt und lebt heute mit seiner Frau und zwei Kindern in Nordkalifornien.
Seit seiner Kindheit interessierte Khaled Hosseini sich für Literatur und das Schreiben und so kam es, dass er 2003 seinen ersten Roman "Drachenläufer" veröffentlichte. Der Roman um die ungleiche Freundschaft zwischen zwei Jungen spielt vor dem Hintergrund der jüngsten afghanischen Geschichte. Eine Geschichte von Liebe, Verrat, Trennung und Wiedergutmachung. Er erschien in 40 Sprachen mit einer Weltauflage von 12 Millionen Exemplaren und wurde 2007 mit großem Erfolg von Marc Forster verfilmt.

Meinung der Redaktion
Khaled Hosseini schreibt in seinen Romanen über Afghanistan und die Geschichten der normalen Menschen in Afghanistan, wie sie von äußeren Einflüßen geprägt werden. Ideal, um mehr über das wunderschöne Land, seine Geschichte, die Politik und die Auswirkungen auf das alltägliche Leben der Menschen zu lernen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 23.08.2018
Sprache Englisch
ISBN 978-1-5266-0476-7
Verlag Bloomsbury Academic
Maße (L/B/H) 17,7/11,1/3 cm
Gewicht 232 g
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Fr. 11.90
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 4 - 7 Werktage, Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Versandfertig innert 4 - 7 Werktage
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

A Thousand Splendid Suns
von einer Kundin/einem Kunden am 18.03.2014
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das buch ist super! Hat mir sehr gefallen und konnte es in einem Vortrag gut wiedergeben, obwohl es viele Wendungen hat.

Ein erschütterndes Zeitdokument
von einer Kundin/einem Kunden am 05.10.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Khaled Hosseinis zeigt in seinem Buch “A Thousand Splendid Suns” das Leben von zwei jungen Frauen in Afghanistan auf, die sich gegenseitig beschützen und sich der Brutalität ihrer Männer entgegensetzen. Das Buch gibt einen ungeschminkten Einblick in die Rolle der Frauen in Afghanistan zum damaligen Zeitpunkt und zeigt das... Khaled Hosseinis zeigt in seinem Buch “A Thousand Splendid Suns” das Leben von zwei jungen Frauen in Afghanistan auf, die sich gegenseitig beschützen und sich der Brutalität ihrer Männer entgegensetzen. Das Buch gibt einen ungeschminkten Einblick in die Rolle der Frauen in Afghanistan zum damaligen Zeitpunkt und zeigt das zurückgebliebene Verständnis auf. Unbedingt lesenswert für jeden, der mehr über Afghanistan und seine starken Frauen wissen möchte.

A Thousand Splendid Suns
von einer Kundin/einem Kunden am 17.08.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich hatte zwar schon viel über die Lebensweise östlich geborener und aufgewachsener Frauen gehört, aber eine richtig aufgeklärte Vorstellung von der Situation bekam ich erst nach diesem Roman. Hossini beschreibt in fulminanten und großartig-schockierenden Bildern, wie zwischen all der Ungerechtigkeit, all der Unterdrückung, die zarte Blume der Freundschaft erblüht. Wunderschön... Ich hatte zwar schon viel über die Lebensweise östlich geborener und aufgewachsener Frauen gehört, aber eine richtig aufgeklärte Vorstellung von der Situation bekam ich erst nach diesem Roman. Hossini beschreibt in fulminanten und großartig-schockierenden Bildern, wie zwischen all der Ungerechtigkeit, all der Unterdrückung, die zarte Blume der Freundschaft erblüht. Wunderschön und einfach lesenswert, mehr möchte ich dazu nicht sagen.