Warenkorb
 

Profitieren Sie im Mai von 5-fach Meilen auf Bücher & eBooks!*

Trust

Edie Millen hatte hohe Erwartungen an ihr letztes Highschooljahr - mitten in einen Raubüberfall zu stolpern und beinahe zu sterben, gehörte allerdings nicht dazu. Von einem Moment auf den anderen ändert sich ihr Leben grundlegend. Als ihr die Blicke und das Gerede ihrer Mitschüler zu viel werden, wechselt sie kurzerhand die Schule - nicht ahnend, dass sie dort John Cole wiedersehen würde, den Jungen, der ihr an jenem Abend das Leben rettete. Die wildesten Gerüchte ranken sich um John - er sei gewalttätig und deale mit Drogen. Doch auch wenn Edie weiss, dass sie womöglich ihr Herz aufs Spiel setzt, kann und will sie nicht gegen die Gefühle ankämpfen, die John in ihr hervorruft ...

"Ein Roman, der wunderbar einzigartig ist und Herzen höher schlagen lässt." KATY EVANS

Der neue Roman von Spiegel-Bestseller-Autorin Kylie Scott
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 375 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 26.10.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783736308565
Verlag LYX.digital
Dateigröße 1409 KB
Übersetzer Katrin Reichardt
Verkaufsrang 1.682
eBook
eBook
Fr. 12.00
Fr. 12.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken

Wir suchen die 50 beliebtesten Bücher der Schweiz



Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
49 Bewertungen
Übersicht
26
16
4
3
0

Unfassbar fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden aus Waldsolms am 12.05.2019

Inhalt des Buches: Es sollte eigentlich nur ein ganz normaler Filmabend mit ihrer besten Freundin werden. So hatte sich das Edie Zumindest vorgestellt. Doch jetzt sitzt sie im Drop Stop (einen kleinen Laden) auf dem Boden, mit einer pochenden wunde am Kopf. Bedroht von einem durchgeknallten Junkie mit einer Waffe.... Inhalt des Buches: Es sollte eigentlich nur ein ganz normaler Filmabend mit ihrer besten Freundin werden. So hatte sich das Edie Zumindest vorgestellt. Doch jetzt sitzt sie im Drop Stop (einen kleinen Laden) auf dem Boden, mit einer pochenden wunde am Kopf. Bedroht von einem durchgeknallten Junkie mit einer Waffe. Die Polizei ist vor der Tür, doch die Situation scheint aussichtslos. Eine kleine positive Sache gibt es für sie es jedoch. Sie ist nicht alleine. Bei ihr sind zwei weitere Geiseln. Die Situation ist angespannt…. Etwas später…. Nach ihrem Horrortrip im Drop Stop versucht Edie mit allem klar zu kommen. Ihr Leben wieder einfach weiter zu führen, doch so einfach ist dies nicht, der Drop Stop verfolgt Sie. Sie kommt an ihrer alten Schule nicht mehr klar, deshalb wechselt sie auf die Örtliche High-School. Dass sie an der neuen Schule ihren Retter wieder begegnen würde ahnt sie nicht. Sie ahnt auch nicht das sie sich bald zu ihm hingezogen fühlen würde. Doch diese Gefühle bringen für sie einige Schwierigkeiten mit sich. Denn er hat eine Dunkle Vergangenheit die auch einige Gefahren mit sich bringt. Charakter: Edie Sie ist früher, vor dem Drop Stop Ereignis immer eine sehr brave Tochter gewesen. Doch jetzt ist ihr vieles Egal. Ihre Ansichten haben sich komplett verschoben. Das Ereignis hat sie sehr verändert und geprägt. Es verfolgt sie und sie kann es noch nicht so wirklich verarbeiten. Sie braucht dazu Hilfe! Doch nicht von ihre Mum, obwohl sie zu ihr immer noch ein sehr enges und vertrautes Verhältnis hat. Sie braucht jemand der dabei war. Der sie wirklich versteht und die Geschehnisse nachvollziehen kann. Sie ist durch die Ereignisse im Drop Stop auch selbstsicherer und etwas aggressiver geworden. Zudem kann sie sich manchmal nicht konzentrieren, wodurch ihr ihre Lieblingsbeschäftigung, das Lesen, schwerfällt. Auch in der Schule wird sie dadurch schlechter. John John ist der harte Draufgänger Typ. Ein Typischer Bad Boy mit einer dunklen Vergangenheit. Seine Eltern sind vor langer Zeit weggezogen und sein Bruder, bei dem er wohnt Dealt. Er ist sehr beliebt an der Schule, weil er sehr sportlich ist und gut aussieht. Zudem ist er ein Play Boy. Er hatte bis jetzt keine feste Beziehung und will auch erst mal keine. Auch ihn haben die Ereignisse im Drop Stop sehr mitgenommen und auch er braucht jemand zum Reden, was er aber zu Anfang nicht wahrhaben will. Meine Meinung zum Buch: Das Cover des Buches finde ich zwar sehr schön gestaltet aber ich muss sagen das ich mir gewünscht hätte das der Junge auf dem Cover, Jhon im Buch ähnlicher sieht. Die Beschreibung von den Haaren passt gar nicht zusammen. Das hat mich etwas gestört. Aber ansonsten finde ich das Cover eigentlich ganz gut und passend gestaltet. Die Kapitel im Buch haben alle eine Unterschiedliche Länge. Ich muss sagen, dass ich keines zu lang oder zu kurz fand. In dieser Hinsicht war das Buch angenehm zu lesen. Die Geschichte an sich war spannend. Das Buch hat mich wirklich sehr gefesselt und ich konnte es kaum aus den Händen legen. Es hat mich wirklich sehr beschäftigt und mitgenommen. An manchen Stellen war es sehr traurig, an wieder anderen sehr spannen oder Lustig und an vielen Stellen auch romantisch. Ich konnte bei diesem Buch sehr gut abschalten und meinen Alltag vergessen. Was mich allerdings gestört hat war, man sich manchmal so gefühlt, als ob man an bestimmten Stellen durchs Buch gehetzt wird. Dass manche stellen einfach nur knapp dargestellt werden um so schnell wie möglich zu einer nächsten Szene springen zu können. Zum Ende des Buches ging mir auch einiges zu schnell. Ich finde man hätte auch noch locker einen zweiten Band schreiben können. Die Charaktere in dem Buche waren alle sehr interessant. Ich fand es schade das es nichts mehr mit Edies ex Best friend gab. Das sie einfach Mist gebaut hatte und dann links liegen gelassen wurde. Der Schreibstil der Autorin hat mir bis auf das gefühlte durchgehätze mancher Szenen auch sehr gut gefallen. Bewertung: Ich gebe diesem Buch 8 von 10 Federn!! – Kriegsfeder Unser Blog: https://paradiseofbooksdot.wordpress.com/

Tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Feilnbach am 25.04.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Die Story ist gut und fesselnd. Die Personen und ihre Gefühle werden lebendig erzählt. Sehr zu empfehlen. Und nach dem Lesen kann man das sexy Cover auf sich wirken lassen

Leider eine Enttäuschung..
von endlessbookworld am 13.04.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Klappentext: Edie Millen hatte hohe Erwartungen an ihr letztes Highschooljahr - mitten in einen Raubüberfall zu stolpern und beinahe zu sterben, gehörte allerdings nicht dazu. Von einem Moment auf den anderen ändert sich ihr Leben grundlegend. Als ihr die Blicke und das Gerede ihrer Mitschüler zu viel werden, wechselt sie... Klappentext: Edie Millen hatte hohe Erwartungen an ihr letztes Highschooljahr - mitten in einen Raubüberfall zu stolpern und beinahe zu sterben, gehörte allerdings nicht dazu. Von einem Moment auf den anderen ändert sich ihr Leben grundlegend. Als ihr die Blicke und das Gerede ihrer Mitschüler zu viel werden, wechselt sie kurzerhand die Schule - nicht ahnend, dass sie dort John Cole wiedersehen würde, den Jungen, der ihr an jenem Abend das Leben rettete. Die wildesten Gerüchte ranken sich um John - er sei gewalttätig und deale mit Drogen. Doch auch wenn Edie weiß, dass sie womöglich ihr Herz aufs Spiel setzt, kann und will sie nicht gegen die Gefühle ankämpfen, die John in ihr hervorruft. Meine Meinung: Dieses Buch war mein erstes der Autorin und ich muss zugeben, ich war begeistert vom Klappentext. Das es mich dann so enttäuschen würde habe ich nicht erwartet. Der Schreibstil der Autorin ist eigentlich recht flüssig und angenehmen zu lesen, nur mit den Charakteren konnte ich mich überhaupt nicht anfreunden. Edie hat mich an vielen Stellen mit ihrer Art genervt und kam mir sehr naiv rüber. John hingegen war mir total unsympathisch, beispielsweise dieses Grunzen das er von sich gibt, was wirklich oft vorkam, hat ihn so abweisend wirken lassen. Meiner Meinung nach konnte man die Emotionen zwischen ihm und Edie überhaupt nicht spüren, an manchen Stellen kam mir ihre Kommunikation recht bizarr vor und auch ihre Handlungen konnte ich oft nicht nachvollziehen und fand sie teilweise kindisch. Einen Pluspunkt gibt es jedoch dafür, dass gleich zu Anfang der Geschichte, durch den Raubüberfall, Spannung aufgebaut wird, sodass man unbedingt weiterlesen muss. Diese lässt aber leider im Laufe des Geschehens immer weiter nach. Fazit: Die Idee hinter der Story ist wirklich toll, nur leider ist die Umsetzung nicht so gut gelungen, da man überhaupt nicht mitfühlen konnte und es zum Ende nur noch langweilig war. In meinen Augen leider eine Enttäuschung.