Meine Filiale

Andere Horizonte

Ostdeutsche Nachkriegsmoderne im Schatten des Sozialistischen Realismus

Anna-Carola Krausse

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 57.90
Fr. 57.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Die reich illustrierte Publikation stellt Künstlerinnen und Künstler vor, die in der DDR der 1950er- und 1960er-Jahre wiederholt dem Vorwurf des „Formalismus" ausgesetzt waren. Die Darstellung dieser frühen Kunstopposition führt eindringlich vor Augen, wie ziel- und selbstsicher Maler und Grafiker auch in Phasen rigider Kulturpolitik an der Autonomie der Kunst festhielten und durch ihr beharrliches Austesten und mutiges Überschreiten gesteckter Grenzen sukzessive zu einer Weitung des künstlerischen Korsetts beitrugen. Die Vorstellung repräsentativer Bilder von rund 30 Künstlern sowie die Untersuchung beispielhafter Werkgenesen ermöglichen einen differenzierten Blick auf die Kunst der frühen DDR, bei dem weniger die Kunstpolitik als vielmehr das Kunstwerk selbst Gegenstand der Befragung und Bewertung ist.

Dr. Anna-Carola Krausse, freischaffende Kunstwissenschaftlerin und Kuratorin, Berlin

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 22.03.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-422-07483-5
Verlag Deutscher Kunstverlag
Maße (L/B/H) 28.7/24.3/3 cm
Gewicht 2136 g
Abbildungen mit 300 farbigen Abbildungen
Auflage 1

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0