Meine Filiale

Spieltrieb

Juli Zeh

(7)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 16.90

Accordion öffnen
  • Spieltrieb

    btb

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 16.90

    btb
  • Spieltrieb

    btb (Geschenkausgabe)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 16.90

    btb (Geschenkausgabe)

eBook (ePUB)

Fr. 12.90

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

Fr. 23.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 12.90

Accordion öffnen

Beschreibung

An einem Bonner Gymnasium quält sich die hochintelligente Ada durch den öden Schulalltag. Die US-Truppen stürmen den Irak, doch es herrscht business as usual: Der Lehrkörper müht sich, das Weltbild aus Gut und Böse ein weiteres Mal zusammenzuflicken. Für Ada und ihren Mitschüler Alev nur eine weitere Runde in einem erbärmlichen und langweiligen Spiel. Sie beginnen ein anderes – und verstricken den Lehrer Smutek in eine ausweglose Erpressung. In ihrem Spiel soll es keine Gewinner und keine Gnade geben. Juli Zehs hochgelobter Roman über das Verschwinden der Moral liegt nun endlich auch als Hörbuch vor, gelesen von Sascha Icks.

Julia Zeh, 1974 in Bonn geboren, Jurastudium in Passau und Leipzig, Studium des Europa- und Völkerrechts. Längere Aufenthalte in New York und Krakau. Inzwischen vielfach preisgekrönt, lebt Juli Zeh heute in Leipzig. 2005 erhält sie den Per Olov Enquist-Preis.

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Ja i
Medium MP3
Sprecher Sascha Icks
Spieldauer 297 Minuten
Erscheinungsdatum 24.05.2018
Verlag Der Audio Verlag
Format & Qualität MP3, 297 Minuten, 318.06 MB
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783742405081

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
2
0
0
0

Machtspiele
von einer Kundin/einem Kunden am 25.11.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nur wenige Personen sind Adas Intelligenz ebenbürtig. Weder im privaten, noch im schulischen Umfeld. Eines Tages betritt ein neuer Mitschüler das Spielfeld. An Alev kann sie sich messen. Doch das ist den beiden Jugendlichen nicht genug, sie brauchen einen richtigen Gegner und erwählen Smutek, einen ihrer Lehrer. Es entwickelt ... Nur wenige Personen sind Adas Intelligenz ebenbürtig. Weder im privaten, noch im schulischen Umfeld. Eines Tages betritt ein neuer Mitschüler das Spielfeld. An Alev kann sie sich messen. Doch das ist den beiden Jugendlichen nicht genug, sie brauchen einen richtigen Gegner und erwählen Smutek, einen ihrer Lehrer. Es entwickelt sich ein gefährliches Dreieck aus Sex, Macht und Liebe. Doch am Ende finden sie sich alle vor Gericht wieder. Wer wird als Sieger nach Hause gehen?

Denken heißt beschreiten...
von einer Kundin/einem Kunden am 04.01.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Und so ist es nun einmal, wenn ein Mädchen in den Bann eines Jungen gezogen wird. Sie introvertiert, er extroveriert und trotzdem fühlt sie sich stark angezogen von ihm. Ein harmloses Spiel? Auf keinen Fall, denn es geht um Verführung, Erspressung und noch einiges mehr. Obwohl sie weiß, dass es um Macht geht, auch um Macht über ... Und so ist es nun einmal, wenn ein Mädchen in den Bann eines Jungen gezogen wird. Sie introvertiert, er extroveriert und trotzdem fühlt sie sich stark angezogen von ihm. Ein harmloses Spiel? Auf keinen Fall, denn es geht um Verführung, Erspressung und noch einiges mehr. Obwohl sie weiß, dass es um Macht geht, auch um Macht über sie, lässt der Spieltrieb anfangs auch bei ihr nicht nach. Dieses Stück fasziniert einen und man kann nicht aufhören zu lesen, denn man will immer mehr wissen, mehr von Ada, mehr von Alev, Smutek und vor allem wie das Spiel weitergeht und wie es ausgeht - was passiert, wer Gewinner sein und wer alles verlieren wird. In meinen Augen ein MEISTERSTÜCK und eines meiner Lieblingsbücher. Ich liebe es! SEHR EMPFEHLENSWERT!

Von der Jugend...
von Sandra am 14.10.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Sprachlich einwandfrei erzählt Juli Zeh die Geschichte zweier Jugendlicher, die eine hochbegabt und unterfordert, der andere alleingelassen und nach Aufmerksamkeit lechzend, die sich auf der Suche nach ihrem eigenen Ich befinden. Juli Zeh kennt die Jugend und nimmt sie mit diesem Roman sehr ernst.


  • Artikelbild-0
  • Spieltrieb

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Spieltrieb

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Spieltrieb
    1. Spieltrieb