Meine Filiale

Femme poète

Madeleine de Scudéry und die 'poésie précieuse'

Mimesis Band 23

Renate Kroll

eBook
eBook
Fr. 174.90
Fr. 174.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 255.00

Accordion öffnen
  • Femme poète

    De Gruyter

    Versandfertig innert 1 - 2 Wochen

    Fr. 255.00

    De Gruyter

eBook (PDF)

Fr. 174.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Das wissenschaftliche Interesse galt bisher fast ausschliesslich der Romanschriftstellerin Madeleine de Scudéry, der Preziösen und ihrem literarischen Salon. Mit diesem Band wird eine nahezu vollständige Sammlung ihres lyrischen Werks vorgelegt und die Autorin in ihren unterschiedlichen Funktionen als Panegyrikin, Liebeslyrikerin, Salon- und Gelegenheitsdichterin vorgestellt. - Ausgehend von unterschiedlichen Selbstbestimmungsversuchen intellektueller Frauen im Grand Siècle, ihren begrenzten Entfaltungsmöglichkeiten innerhalb des Kulturbetriebs, ihrer condition féminine zwischen Selbstbewusstsein und Selbstverleugnung, wird die Frage nach einem 'weiblichen Schreiben' im Umkreis von Preziosität und lyrischen Gattungstraditionen gestellt. Der aus neueren Theorien (Gender Studies) entwickelte Differenzbegriff erweist sich dabei als sinnvolles Kriterium, topisches und konventionelles Textmaterial in seinen Feinstrukturen neu lesbar zu machen und individuelle Handschriften zu entdecken.

Mit der Absage an den offiziellen Wertekanon und die gängigen Weiblichkeitsmodelle, aber auch der Subversion herrschender Diskurse ist die Alterität der Scudéryschen Lyrik postuliert. Die längst fällige Berücksichtigung des Beitrags der Preziösen bei der Begriffsbestimmung von préciosité und poésie précieuse lässt die bedingte Tauglichkeit dieser Etiketten erkennen und den Begriff einer poésie des précieuses notwendig erscheinen. Mit der hier vorgelegten Neudefinition der Scudéryschen Ethik und Ästhetik (dé-brutaliser) lässt sich diese poésie des précieuses auch als poésie précieuse dekonstruierende poésie dé-précieuse lesen.

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 509 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.11.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783110913828
Verlag Walter de Gruyter GmbH & Co.KG
Dateigröße 45071 KB

Weitere Bände von Mimesis

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0