Meine Filiale

(no) free lunch

Eine interdisziplinaere Sammlung von Aufsaetzen zu sozialen Grundrechten

Schriftenreihe der Società. Forum für Ethik, Kunst und Recht Band 2

eBook
eBook
Fr. 44.90
Fr. 44.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 61.90

Accordion öffnen

eBook (PDF)

Fr. 44.90

Accordion öffnen

Beschreibung

There ain't no such thing as a free lunch - das Mittagessen, das niemals ohne Verpflichtung oder Gegenleistung zur Verfugung gestellt wird, gilt als ein zentrales Diktum unserer Zeit. Es artikuliert in aller Kurze und Scharfe die grundlegende Geisteshaltung samtlicher kapitalistisch orientierter Gesellschaftsformen: Keine Leistung erfolgt ohne entsprechende Gegenleistung. Samtliche Aufsatze, die in diesem Band versammelt sind, beschaftigen sich aus historischer, kulturwissenschaftlicher oder philosophischer Perspektive mit dem standigen Diskurs zwischen Sollen, Mussen und Durfen, der Gesellschaft und Individuum pragt. Sie liefern Konzepte und Beispiele fur Alternativen eines menschlichen Miteinanders vor dem Hintergrund moderner gesellschaftlicher Realitaten.

Produktdetails

Format PDF i
Herausgeber Stephan J. Berger, Paul Ferstl, Stefan Wedrac
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 26.11.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783653023541
Verlag Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Dateigröße 1160 KB

Weitere Bände von Schriftenreihe der Società. Forum für Ethik, Kunst und Recht

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0