Schreib- und Textroutinen

Theorie, Erwerb und didaktisch-mediale Modellierung

FORUM ANGEWANDTE LINGUISTIK – F.A.L. Band 52

eBook
eBook
Fr. 67.90
Fr. 67.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 77.90

Accordion öffnen

eBook (PDF)

Fr. 67.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Herkommlich wird sprachliche Routine gern mit Gleichformigkeit, Bequemlichkeit und auch Entlastung von wiederkehrenden kommunikativen Aufgaben gleichgesetzt. Als Mittel der Strukturbildung ist ihre Bedeutung kaum bedacht. Ein wichtiger Aspekt ist, dass Routinen gerade auch im Schriftlichen die Grundlage bilden fur die Eroffnung von Spielraumen des sprachlichen Handelns - sowohl in der Textproduktion als auch in der Textrezeption. Die Beitrage des Bandes argumentieren fur ein sozial intelligibles Konzept sprachlicher Routine. Der thematische Fokus richtet sich auf Routine im Schreiben und Routine in Texten. Im Zentrum stehen Theorie und Begrifflichkeit literaler Routine, Erwerb und Aufbau von Schreib- und Textroutinen im Spracherwerb vom ersten Schuljahr bis hin zu Studierenden sowie didaktisch-mediale Modellierungen von Routinen fur die Stutzung des Erwerbs auch in E-Learning-Szenarien.

Produktdetails

Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 17.08.2012
Verlag Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Dateigröße 3567 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783653018448

Weitere Bände von FORUM ANGEWANDTE LINGUISTIK – F.A.L.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • artikelbild-0