Warenkorb
 

Die Blutfinca

Mallorca-Thriller

Marc Renner 1

Ein geheimnisvoller Azteke, grausam entstellte Leichen und ein Haus, in dem vor rund 500 Jahren ein Mord geschah … (Buch wird verfilmt.) Der ehemalige Kriminalbeamte und Profiler Marc Renner hat gerade sein Restaurant eröffnet, als das Grauen den malerischen Küstenort Cala Pi heimzusuchen scheint. Ein Leichenfund folgt dem nächsten und immer wieder erscheint kurz zuvor der Azteken-Prinz auf der Klippe. Renners Erfahrung ist gefragt und schon bald befindet sich der bodenständige Profiler auf den Spuren einer uralten Legende – der Legende um die Blutfinca. Aber wer ist sein Gegner? Kämpft er gegen einen Geist, ein Haus oder doch gegen einen brutalen Killer aus Fleisch und Blut? – Ein Mallorca-Thriller um ein mysteriöses Haus, das vor langer Zeit verschwand. Die Marc-Renner-Reihe wird verfilmt: Die Filmrechte wurden im August 2018 für eine Fernseh-Reihe optioniert. Die Marc-Renner-Reihe erscheint im Epyllion Verlag, jedes Jahr als Urlaubskrimi oder Urlaubsthriller. Die Blutfinca ist der erste Teil der Reihe um den Ex-Profiler Marc Renner und spielt auf Mallorca. Der erste Band der Reihe gehört zu den Thriller-Neuerscheinungen im Jahr 2018, umfasst 250 Seiten und erscheint auch als Taschenbuch. Eine Mischung aus dichter Handlung, atemberaubender Urlaubsatmosphäre und schaurig-blutigen Mystery-Elementen – das sind die Geheimzutaten des mallorquinischen Autors Jorge de la Piscina. Band zwei, „Der Blutbaum“, ist bereits in Planung und erscheint voraussichtlich im Mai 2019.
Portrait
Jorges Leben begann schon, wie ein guter Roman beginnt: Als Findelkind auf den Treppen der Kapelle Santa Maria de la Piscina in einem kleinen Ort namens Pecina im Norden Spaniens aufgefunden, wuchs er in Deutschland bei seinen Adoptiveltern auf und lebte und arbeitete dort jahrelang als Wirtschaftsredakteur. Heute lebt Jorge auf Mallorca in dem kleinen Dorf Cala Pi nahe der kleinen Stadt Llucmayor und schreibt dort Romane und Fachbeiträge für ein überregionales deutsches Wirtschaftsmagazin.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 256 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.06.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783947805013
Verlag Via tolino media
Dateigröße 210 KB
eBook
eBook
Fr. 5.40
Fr. 5.40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
8
5
1
0
0

Die Blutfinca
von Gelinde am 07.03.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Blutfinca, Ein Mallorca-Thriller von Jorge De la Piscina Cover: Sehr schön und passt super zum Buch. Inhalt: Der Prolog beginnt 1530 und geht zurück zu den Azteken. Dann gehen wir ins heutige Mallorca. Der ehemalige Kriminalbeamte und Profiler Marc Renner will nun im Ruhestand ein Restaurant eröffnen, als das Grauen, genau hier in dem... Die Blutfinca, Ein Mallorca-Thriller von Jorge De la Piscina Cover: Sehr schön und passt super zum Buch. Inhalt: Der Prolog beginnt 1530 und geht zurück zu den Azteken. Dann gehen wir ins heutige Mallorca. Der ehemalige Kriminalbeamte und Profiler Marc Renner will nun im Ruhestand ein Restaurant eröffnen, als das Grauen, genau hier in dem malerischen Küstenort Cala Pi, zuschlägt. Die grausam entstellte Leiche einer jungen deutschen Frau wird gefunden. Und es bleibt nicht die einzige. Renner soll hinzugezogen werden. Und schon bald befindet er sich auf den Spuren einer uralten Legende um eine Blutfinca, und der bodenständige Profiler sieht selbst den legendären Azteken. Gibt e diesen Geist wirklich, und was hat es mit diesem mysteriösen Haus auf sich? Meine Meinung: Eine super spannende Geschichte, die mich sofort mit dem blutigen Prolog an die Seiten fesselt. Die Personen und Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet. Vor allem Renner, ist ein toller ?Held?, da er doch selber sehr skeptisch den ganzen mystischen Geschichten gegenüber steht und vor allem nach eigenen Prinzipien handelt und sich nicht immer an Vorschriften und Vorgaben hält, und das macht ihn sehr sympathisch. Die Morde sind sehr grausam, was teilweise auch so beschrieben wird. An manchen Stellen also nichts für schwache Nerven. Der Schreibstil ist sehr flüssig und bildlich, so dass ich mir alles sehr gut vorstellen kann. Die Spannung, die von der ersten Seite an aufgebaut ist, wird kontinuierlich gehalten und als wir am Schluss die Lösung erfahren bin ich mehr als überrascht. Autor: Jorges Leben begann schon, wie ein guter Roman beginnt: Als Findelkind auf den Treppen der Kapelle Santa Maria de la Piscina in einem kleinen Ort im Norden Spaniens. Er wuchs in Deutschland bei seinen Adoptiveltern auf und lebte und arbeitete hier jahrelang. Heute lebt er auf Mallorca. Mein Fazit: Ein wahnsinnig spannender Thriller mit mystischen Elementen, der mich voll in seinen Bann gezogen hat. Von mir: klar 5 Sterne.

Mallorca mal anderes
von einer Kundin/einem Kunden aus Illschwang am 19.11.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

WOW, muss ich einfach mal sagen. Am Anfang war ich sehr skeptisch, Mallorca und ein Thriller, ich dachte mir das passt nicht zusammen, weil sonst kennt man die Insel anders. Sommer, Sonne, Sonnenschein, Sangria und der Ballermann. Aber, das war nicht so ein. Ein toller Debütroman, der einen die dunkle Geschichte einer... WOW, muss ich einfach mal sagen. Am Anfang war ich sehr skeptisch, Mallorca und ein Thriller, ich dachte mir das passt nicht zusammen, weil sonst kennt man die Insel anders. Sommer, Sonne, Sonnenschein, Sangria und der Ballermann. Aber, das war nicht so ein. Ein toller Debütroman, der einen die dunkle Geschichte einer tollen Insel zeigt. gut recherchiert, sehr spannend und flüssig umgesetzt, und tolle Rollen erschaffen, mit Ecken und Kanten. Ich will mehr von dem Autor.

Die dunkle Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
von Monika S. aus Linz am Rhein am 06.11.2018

Der ehemalige Kriminalbeamte Marc Renner möchte seinen Lebensabend in Mallorca verbringen, dazu hat er ein Restaurant eröffnet. Doch plötzlich geschehen seltsame Dinge und die Bewohner sind verängstigt, es scheint als sei das Dorf von der Vergangenheit eingeholt worden, denn vor 500 Jahren ereignete sich ein Mord, der nie gesühnt... Der ehemalige Kriminalbeamte Marc Renner möchte seinen Lebensabend in Mallorca verbringen, dazu hat er ein Restaurant eröffnet. Doch plötzlich geschehen seltsame Dinge und die Bewohner sind verängstigt, es scheint als sei das Dorf von der Vergangenheit eingeholt worden, denn vor 500 Jahren ereignete sich ein Mord, der nie gesühnt wurde. Zu Beginn des Thrillers wusste ich nicht so recht, ob der Thriller etwas für mich ist, da die Beschreibungen der Gewalt für mein Verhältnis recht anschaulich beschrieben waren. Gut, dass ich weitergelesen habe, denn obwohl ich recht früh eine Vermutung hatte, konnte mich der Thriller packen und zog mich nach Mallorca. Den Schreibstil empfand ich als sehr angenehm und flüssig zu lesen. Ebenso entsprach die Kapitellänge meinem Geschmack. Der Autor spielte mit Worten, Spannungsbögen und dem mystischen Glauben der Menschen, so dass ich als Leser viel Freude mit Marc Renner hatte. Die Handlungsorte sowie die Personen sind bildlich und mit viel Liebe zum Detail beschrieben, so dass die Geschichte wunderbar im Kopf des Lesers zu verfolgen ist. Alles in allem ein guter Thriller, der herrlich zu Fortsetzungen verleitet.