Die Zauberflöte

Eine Oper mit zwei Gesichtern

Wiener Vorlesungen Band 179

Jan Assmann

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

ab Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Die Zauberflöte. Eine Oper mit zwei Gesichtern

    Picus

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    Picus
  • Die Zauberflöte

    Picus

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 24.90

    Picus
  • Die Zauberflöte

    Hanser, Carl

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 38.90

    Hanser, Carl

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen
  • Die Zauberflöte

    ePUB (Picus)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 11.00

    ePUB (Picus)

Beschreibung

Anfang und Ende von Mozarts bekanntester Oper scheinen nicht zusammenzupassen: Haben Mozart und sein Librettist Schikaneder mitten in der Arbeit an der "Zauberflöte" kurzerhand die Handlung umgeworfen, wie viele bis heute glauben, weil im Juni 1791 ein Stück herauskam, das auf demselben Märchen basierte? Friedenspreisträger Jan Assmann wagt eine neue Deutung der Oper im freimaurerischen und theaterwissenschaftlichen Kontext: als Mysterienreise, die Tamino von der Oberwelt der Illusionen durch verschiedene Prüfungsstationen der Unterwelt in die Sphäre der Eingeweihten beziehungsweise Aufgeklärten führt.

Jan Assmann, Univ.-Prof. Dr., geboren 1938, Studium der Ägyptologie, Klassischen Archäologie und Gräzistik in München, Heidelberg, Paris und Göttingen, von 1976 bis 2003 o. Professor für Ägyptologie in Heidelberg, seit 2005 Honorarprofessor für Allgemeine Kulturwissenschaft und Religionstheorie an der Universität Konstanz. Zahlreiche Publikationen, darunter "Steinzeit und Sternzeit: Altägyptische Zeitkonzepte" (2011) und "Exodus. Die Revolution der Alten Welt" (2015). Im Picus Verlag erschien 2016 "Totale Religion" und 2018 "Die Zauberflöte. Eine Oper mit zwei Gesichtern". Jan Assmann wurde gemeinsam mit Aleida Assmann mit dem Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2018 ausgezeichnet.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 108 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.07.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783711753816
Verlag Picus
Dateigröße 12741 KB

Weitere Bände von Wiener Vorlesungen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 20.04.2018
Bewertet: anderes Format

Eines der letzten Mysterien der Klassik: Welche geheime Bedeutungen stecken in Mozarts Zauberflöte? Der berühmte Ägyptologe und Kulturwissenschaftler Jan Assmann klärt auf.

Musik, Weltgeschichte, Kultur, historische Hintergründe
von einer Kundin/einem Kunden aus Birmensdorf am 18.09.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Wer schon andere Werke von Jan Assmann gelesen hat, wird trotzdem überrascht sein, dass in diesem Buch reflektiert wird., wie sich die Anfänge der Ägyptologie auf unsere Kultur auswirken. Mich überrascht vor allem, das Interesse des Autors an der Musik und deren aufmerksame Analyse.


  • Artikelbild-0