Meine Filiale

In der Fremde sprechen die Bäume arabisch

Roman

Usama Al Shahmani

(2)
eBook
eBook
Fr. 21.90
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 31.90

Accordion öffnen
  • In der Fremde sprechen die Bäume arabisch

    Limmat

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 31.90

    Limmat

eBook (ePUB)

Fr. 21.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Usama Al Shahmani steckt mitten im Asylverfahren, ohne Geld, ohne Arbeit, als in Bagdad sein Bruder Ali spurlos verschwindet. In den sicheren Süden wollte er nicht gehen, wenn er Bagdad verlassen soll, dann möge ihn Usama bitte herausholen aus dem Irak. Aber wie soll dieser die zweitausend Dollar für die Flucht nach Beirut aufbringen? Da kommt auch schon die Nachricht von dessen Verschwinden.
Während Usama mit Ankommen mehr als beschäftigt ist, treffen laufend Nachrichten aus dem Irak ein. Bilder aus dem Leichenschauhaus, von denen doch keines Ali zeigt. Windige Typen aus der Hochsicherheitszone in Bagdad, die bestochen werden wollen für angebliches Wissen. Vorwürfe der Mutter, es wäre nicht passiert, wenn er nicht geflüchtet wäre.
Diese persönliche Geschichte und ein im Exil entdecktes, neues Verhältnis zur Natur formt Usama Al Shahmani zu einem vielschichtigen Roman über den Spagat eines Lebens zwischen alter und neuer Heimat.

"Kein Satz, der nicht ins Grübeln bringt über Kultur, Religion, Fliehenmüssen, Traumata und ihre Weitergabe - und über Heimat, diesen von Sesshaften bis zur Lächerlichkeit überbotenen Zufall der Existenz." [Quelle: Sonntag]

Usama Al Shahmani, geboren 1971 in Bagdad und aufgewachsen in Qalat Sukar (Al Nasiriyah), hat arabische Sprache und moderne arabische Literatur studiert, er publizierte drei Bücher über arabische Literatur, bevor er 2002 als Flüchtling in die Schweiz kam. Er arbeitet heute als Dolmetscher und Kulturvermittelter und übersetzt ins Arabische, u. a. "Fräulein Stark" von Thomas Hürlimann und "Der Islam" von Peter Heine. Usama Al Shahmani lebt mit seiner Familie in Frauenfeld.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 192 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.08.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783038551515
Verlag Limmat Verlag
Dateigröße 1003 KB
Verkaufsrang 1136

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Absolut lesenswertes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Mauthausen am 28.10.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Locker und leicht zu lesen, trotzdem eher "harte Kost" zum Thema Asyl. Dieser Autor gibt aber sehr gute Einblicke in das Thema, wie sich Schutzsuchende im Aufnahmeland fühlen und was sie vermehrt bräuchten...

Wow!
von einer Kundin/einem Kunden aus Winterthur am 13.02.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das berührenste Buch, dass ich seit langem gelesen habe. In einer wunderschönen Sprache erhält man einen Einblick in das Erleben des Autors als Flüchtling in der Schweiz und die Situation in Bagdad während, vor und nach dem Krieg.

  • Artikelbild-0