Warenkorb
 

Professionell fotografieren lernen

Kreativität, Handwerk und Business

Dieses Buch soll Ihnen den Weg zur professionellen Fotografie zeigen und Sie ein Stück auf diesem Weg begleiten. Professionell fotografieren bedeutet in erster Linie, bewusst und mit einem kommunikativen Ziel zu fotografieren. Es bedeutet, Fotografie als Bildsprache zu verstehen, die man wie jede andere Sprache erlernen und einüben kann, die bestimmten Gesetzmässigkeiten folgt, und mit der man sich ausdrücken und Inhalte kommunizieren kann. Das Buch ist für alle geschrieben, die ihre fotografischen Talente entwickeln und mit ihren Fotografien etwas erreichen oder bewirken wollen – auch wenn die Fotografie nicht ihr Beruf werden sollte. Fotografie als Kommunikationsmittel zu sehen, gibt Ihnen ein grundsätzlich anderes Verständnis und verleiht Ihrer Arbeit eine neue fotografische Qualität.

Ein kreativer Beruf braucht natürlich künstlerisches Talent. Dieses bildet die Voraussetzung, auf der Sie aufbauen können. Mehr als ein Baustein ist es aber nicht, denn wenn Sie wirklich erfolgreich sein wollen, müssen Sie in verschiedenen Gebieten Fähigkeiten aufweisen. Eine gute Ausbildung baut daher auf drei Talenten auf: den visuellen, den handwerklichen und den kaufmännischen Fähigkeiten.

Und nach diesem »3-Talente-Schema« ist dieses Buch aufgebaut. Es beinhaltet die wesentlichen Schritte, die Sie zu einer erfolgreichen fotografischen Tätigkeit führen. Und selbst wenn Sie die professionelle Sicht der Fotografie interessiert ohne daraus einen Beruf machen zu wollen, werden Sie in diesem Buch wertvolle Hinweise für Ihre weitere fotografische Entwicklung finden.

Der Beruf Fotograf stellt mehr Anforderungen als man gemeinhin denkt, und gerade das macht ihn so spannend und interessant. Auch wenn der hier beschriebene Weg mehr Zeit in Anspruch nimmt als das Lesen dieses Buches, soll es doch eine nützliche Orientierungshilfe auf diesem Weg bieten und Sie mit dem nötigen Wissen für einen Einstieg in die professionelle Fotografie ausstatten.
Portrait
Dennis Savini, 1955 geboren, hat nach der Schule die Lehre als Fotograf gemacht und ist seither der visuellen Welt verpflichtet. Er ist ein unbedingter Ästhet und innerhalb der Werbewelt ein in vielen Bereichen erfahrener Profi der Spitzenklasse. Mit seinem bekannten Fotostudio in Zürich ist er ein sehr gefragter Spezialist für Schmuck, Uhren, Food, Porträts und Geschäftsberichte. Diverse Veröffentlichungen in Büchern und Publikationen zur Fachfotografie sowie zahllose Artikel in vielen Ländern, machten ihn zum Begriff für eine stilvolle, klare und kreative Bildsprache. Als Gründungs- und jahrelanges Vorstandsmitglied der vfg (vereinigung fotografischer gestalterInnen) half er mit, den Beruf Fotodesigner neu zu definieren und kreativ auszurichten. Seit 12 Jahren ist er an der cap fotoschule beteiligt, an der er auch praktische Fotografie unterrichtet.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 216
Erscheinungsdatum 04.04.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86490-504-9
Verlag Dpunkt.Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 25.6/20.7/2.5 cm
Gewicht 1025 g
Abbildungen farbige Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 42263
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 46.90
Fr. 46.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Sehr zu empfehlen
von Andreas S. aus Hessen am 10.06.2019

Wenn man fotografiert und die eigenen Bilder viel Beachtung geschenkt bekommen, dann stellt sich vielleicht früher oder später die Frage, ob man das nicht (zumindest nebenbei) beruflich machen sollte. Doch dafür braucht es oft wesentlich mehr, als man vielleicht erwartet. Was eben dieses mehr sein kann, das erklärt Dennis Savini... Wenn man fotografiert und die eigenen Bilder viel Beachtung geschenkt bekommen, dann stellt sich vielleicht früher oder später die Frage, ob man das nicht (zumindest nebenbei) beruflich machen sollte. Doch dafür braucht es oft wesentlich mehr, als man vielleicht erwartet. Was eben dieses mehr sein kann, das erklärt Dennis Savini in „Professionell fotografieren lernen“. Professionelle Fotografie ist bewusste und zugleich doch auch künstlerische Kommunikation mit Bildern. Um das Ganze beruflich umzusetzen, sind drei Dinge erforderlich: fotografisches Sehen lernen, das Handwerk als solches sowie die unternehmerischen Themen im Hintergrund. Genau in diese drei Aspekte unterteilt der Autor auch sein Buch und nähert sich zunächst über Aspekte wie zum Beispiel auch die Bildgestaltung der Kameratechnik oder auch verschiedenen Genres, die im zweiten Teil des Buches erarbeitet werden. Im dritten Teil finden sich dann noch entsprechend angerissen die unternehmerischen Inhalte, von der Kalkulation von Aufträgen bis hin zu einem kurzen rechtlichen Input (mit Fokus auf die Schweiz). Nachdem ich „Professionelle Studiofotografie“ von Dennis Savini bereits verschlungen habe, war dieses Buch Pflicht. Der hohe Stellenwert für (künstliches) Licht findet sich auch in diesem Buch wieder, allerdings vermittelt der Autor hier einen umfassenden und grundlegenden Überblick, den man sich mit diesem Wissen gezielt um weitere Informationen (und dann auch vielleicht sein zweites Buch) erweitern kann, um sich einen erfolgreichen Weg in die professionelle Fotografie zu ebnen.