Gut gegen Nordwind

Roman

Daniel Glattauer

(234)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 26.90
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Gut gegen Nordwind

    Goldmann

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    Goldmann
  • Gut gegen Nordwind

    Goldmann (Buch zum Film)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 15.90

    Goldmann (Buch zum Film)

gebundene Ausgabe

Fr. 26.90

Accordion öffnen
  • Gut gegen Nordwind

    Zsolnay, Paul

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 26.90

    Zsolnay, Paul

eBook (ePUB)

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Gut gegen Nordwind

    ePUB (Zsolnay)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 17.90

    ePUB (Zsolnay)

Hörbuch (CD)

Fr. 23.90

Accordion öffnen
  • Gut gegen Nordwind

    4 CD (2008)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 23.90

    4 CD (2008)

Hörbuch-Download

Fr. 12.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein falsch getippter Buchstabe und schon landet die E-Mail von Emmi Rothner irrtümlich bei dem Linguisten Leo Leike. Leo antwortet trotzdem. Ein lustiger Austausch nimmt seinen Lauf, der immer persönlicher wird. Gerade weil sich die beiden nicht kennen und daher keinen Gesichtsverlust befürchten müssen, vertrauen sie aneinander die intimsten Dinge an. Doch mehr als eine digitale Freundschaft wollen sie zunächst nicht. Aber was ist mit den Schmetterlingen im Bauch, die von jedem »Pling« im Mail-Postfach aufgescheucht werden? Und das obwohl Emmi mit Bernhard verheiratet ist, und Leo immer noch an seiner Ex-Freundin Marlene hängt ...

GUT GEGEN NORDWIND - ab 12. September im Kino

"Einer der zauberhaftesten und klügsten Liebesdialoge der Gegenwartsliteratur." Volker Hage, Der Spiegel, 22.12.06

"Klug, komisch und spannend zugleich." Brigitte, Buch-extra, 27.09.06

"Kommunikationskunst auf höchstem Niveau. Man liest und liest und liest. Man liest seiner Umgebung seitenweise vor aus diesem Musterbeispiel des modernen Fernbalzens ... Lustig, zum Brüllen komisch. Es blickt auf die Niederungen der Mail-Amouren und tänzelt auf einem dünnen Seil mit bewundernswerter Artistik über die Abgründe des Ildiko-von Kürthy-Grabens." Elmar Krekeler, Die Welt, 02.09.06

"Eine schnelle, witzige Version des Briefromans im Zeitalter des Powerbooks, die all jenen das Gegenteil beweist, die das kulturpessimistische Vorurteil nachplappern, E-Mails hätten keine Tiefe." Silja Ukena, KulturSpiegel, 31.07.06

"Daniel Glattauer beschreibt wunderbar die ehrliche, schnelle Annäherung zweier Menschen - und ihre Angst vor der realen Begegnung." freundin, 02.08.06

"Ein wunderbares Buch über eine besondere Liebesgeschichte." Woman, 04.08.06

"Ein bitter-süsses Märchen mit überraschender Schlusspointe." Die Presse, 19.08.06

"Virtuos komponiert ... Schnell vergisst man, dass man hier lauter einzelne e-mails liest - es wird ein Text aus einem Guss, und trotzdem ein pointenreicher Schlagabtausch ... ein gelungener unerhaltsamer Liebesroman." Katharina Mahrenholz, NDR Info, 11.09.06

"Der Österreicher Daniel Glattauer inszeniert seinen Roman 'Gut gegen Nordwind' als raffinierte E-Mail-Variation des klassischen Briefromans. ... Da haben wir sie: Die Wiederkehr des kultivierten und koketten Briefromans, wie ihn das 18. Jahrhundert liebte, oder auch: das Internet als Postillon d'amour. Man muss bewundern, wie scheinbar mühelos und elegant Glattauer seine erzählerische Gratwanderung schafft." Urs Jenny, Spiegel Special, Juli 2006
"Eine minimalistische, quicklebendige Liebesgeschichte. Die Frühromantiker hätten an diesem Liebesballett ihre Freude gehabt, zweifach: Erstens durchleben die beiden alle Farben und Töne der guten alten romantischen Sehnsucht, die aufblüht, indem sie sich aufzehrt. Und zweitens tun sie es mit genau dem Witz, der den Romantikern so wichtig war ... Man greift sich ans Herz, wünscht den beiden alles Gute und träfe sie gerne einmal wieder." Andreas Isenschmid, Neue Zürcher Zeitung, 17.12.06

"Ein fabelhaft romantischer und witziger Roman." Thomas Stillbauer, Frankfurter Rundschau, 04.07.07

Produktdetails

Verkaufsrang 12336
Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 05.08.2006
Verlag Zsolnay, Paul
Seitenzahl 222
Maße (L/B/H) 20.8/12.8/2.5 cm
Gewicht 340 g
Auflage 37. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-552-06041-8

Buchhändler-Empfehlungen

Unbedingt lesen!

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Oft wurde mir das Buch empfohlen und oft habe ich es keines Blickes gewürdigt. Nun aber doch und ich bereue, dass ich es nicht schon viel früher gelesen zu haben! Es hat einfach alles, was ich von einer leichten Lektüre erwarte: Wortwitz, guter Schreibstil, individuelle Charaktere, eine spannende, aber weder plumpe noch übertriebene Geschichte. Ganz ehrlich? Ich habe das Buch in drei Stunden weggelesen, weil ich einfach nicht aufhören konnte. Das liegt sicherlich aber auch an der Erzählart, denn das ganze Buch ist nämlich in eMail Form und das hat mir damals bei „Für immer vielleicht“ von Cecelia Ahern schon so gut gefallen. Ich habe richtiggehend mit Leo und Emmi mitgefiebert. Treffen sie sich endlich? Wie wird das Treffen sein? Kommen sie zusammen oder nicht? Wie wird sich diese schicksalshafte Begegnung entwickeln? Unbedingt lesen!!!

Ein Roman in E-Mail, SMS oder Postkartenkorrespondenz

Désirée Hasler, Buchhandlung Schönbühl

Ein wunderschönes Buch! Geschrieben in wunderschöner Sprache, es ist witzig, spannend und wunderschön. Das ganze Buch ist in E-Mails geschrieben, welche zum lachen, weinen oder träumen anregen. Eines meiner absoluten Lieblingsbücher!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
234 Bewertungen
Übersicht
183
36
6
4
5

von einer Kundin/einem Kunden am 13.09.2021
Bewertet: anderes Format

"Gut gegen Nordwind" ist das erste Buch, welches ich in einem Rutsch durchgelesen habe und das obwohl mich weder Cover noch Klappentext angesprochen haben. Auch das E-Mail-Format hat mich zunächst skeptisch gemacht, doch einmal angefangen, konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen.

Gut gegen Nordwind
von einer Kundin/einem Kunden aus Wernberg am 11.08.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein neuer Schreibstiel. Der Anfang war eigentlich recht viel versprechend deshalb habe ich mir das Buch gekauft. In der Mitte fand ich es dann recht langweilig und langatmig. Ich hatte das Gefühl, dass nur Seiten gefüllt wurden damit es ein Buch wird. Leider wurde dann auch nicht mehr unterhaltsamer oder spannender. Eine Ges... Ein neuer Schreibstiel. Der Anfang war eigentlich recht viel versprechend deshalb habe ich mir das Buch gekauft. In der Mitte fand ich es dann recht langweilig und langatmig. Ich hatte das Gefühl, dass nur Seiten gefüllt wurden damit es ein Buch wird. Leider wurde dann auch nicht mehr unterhaltsamer oder spannender. Eine Geschichte aus dem Leben gegriffen für mich als Leser mässig unterhaltsam und ohne höhepunkte.

Wundervoll!
von einer Kundin/einem Kunden am 10.08.2021

Ich wollte mit diesem Buch mal eine neue Richtung einschlagen, da ich bisher meist nur Krimis, Thriller etc. las. Ich muss sagen, ich bin überwältigt. Die Dialoge zwischen den Beiden waren mitreissend und ich konnte mich regelrecht in das Gefühlschaos hineinfinden. Sprachlich sind die Dialoge auf einer tollen Ebene geschrieben.... Ich wollte mit diesem Buch mal eine neue Richtung einschlagen, da ich bisher meist nur Krimis, Thriller etc. las. Ich muss sagen, ich bin überwältigt. Die Dialoge zwischen den Beiden waren mitreissend und ich konnte mich regelrecht in das Gefühlschaos hineinfinden. Sprachlich sind die Dialoge auf einer tollen Ebene geschrieben. Ich wollte stets wissen, wie es mit den beiden weitergeht und konnte kaum mehr zu lesen aufhören. Für mich eines der tollsten Bücher!


  • artikelbild-0
  • Gut gegen Nordwind

  • Gut gegen Nordwind

    1. Gut gegen Nordwind